Discussion:
Nein der Kirchen zur Allgemeinen Organspendepflicht
(zu alt für eine Antwort)
c***@gmail.com
2020-01-13 13:59:22 UTC
Permalink
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will. Für die Ständige Vertretung der Kirche in Berlin lehnt Prälat K. Jüsten die geplante Allgemeine Organspendepflicht als unethisch ab. Diese sei mit der Menschenwürde und dem Selbstbestimmungsrecht des Bürgers nicht vereinbar.

Die Bundesregierung will den Zwang zur Organspende mit einem Verweigerungsrecht beschönigen. Tatsächlich handelt es sich bei der geplanten Maßnahme um eine Pervertierung des Grundrechts in eine Grundpflicht.

Die Kirchen sind nicht gegen eine freiwillige Organspende und halten auch Maßnahmen zur Förderung der freiwilligen Spende für erlaubt. Schließlich könne eine freiwillige Organspende Ausdruck der Nächstenliebe sein. Dies gelte jedoch nicht, wenn der Spender aus Geldgier, Not oder Zwang handle.
Paul
2020-01-13 22:39:45 UTC
Permalink
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will. Für die Ständige Vertretung der Kirche in Berlin lehnt Prälat K. Jüsten die geplante Allgemeine Organspendepflicht als unethisch ab. Diese sei mit der Menschenwürde und dem Selbstbestimmungsrecht des Bürgers nicht vereinbar.
Die Bundesregierung will den Zwang zur Organspende mit einem Verweigerungsrecht beschönigen. Tatsächlich handelt es sich bei der geplanten Maßnahme um eine Pervertierung des Grundrechts in eine Grundpflicht.
Die Kirchen sind nicht gegen eine freiwillige Organspende und halten auch Maßnahmen zur Förderung der freiwilligen Spende für erlaubt. Schließlich könne eine freiwillige Organspende Ausdruck der Nächstenliebe sein. Dies gelte jedoch nicht, wenn der Spender aus Geldgier, Not oder Zwang handle.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer! Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau. Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält keiner
dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende. Was seid ihr
Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.

Paule
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Lex Fredi Berger
2020-01-14 00:00:00 UTC
Permalink
Post by Paul
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die
Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer! Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau. Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält
keiner dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende. Was seid ihr
Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau an
und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden Kult.

Lex Fredi
Paul
2020-01-14 00:12:42 UTC
Permalink
Post by Lex Fredi Berger
Post by Paul
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die
Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer! Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau. Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält
keiner dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende. Was seid ihr
Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau an
und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden Kult.
Lex Fredi
Schnauze Faulschlamm, der Überkot ist genau so ein Super-Christ wie Du!
Genau so verlogen und überheblich. Ihr beide nehmt Euch überhaupt
nichts, das gleiche asoziale Dreckspack. Ganz egal ob erzkatholisch oder
evangelikal, der selbe Abschaum, der unterste dreckige Bodensatz der
Menschheit.

Paule
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Lex Fredi Berger
2020-01-14 00:23:29 UTC
Permalink
Post by Paul
Post by Lex Fredi Berger
Post by Paul
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die
Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer! Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau. Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält
keiner dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende. Was seid ihr
Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau an
und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden Kult.
Lex Fredi
Schnauze Faulschlamm, der Überkot ist genau so ein Super-Christ wie Du!
Genau so verlogen und überheblich. Ihr beide nehmt Euch überhaupt
nichts, das gleiche asoziale Dreckspack. Ganz egal ob erzkatholisch oder
evangelikal, der selbe Abschaum, der unterste dreckige Bodensatz der
Menschheit.
Guten Abend, lieber Bruder Paul!

Overkott ist, wie gesagt, kein Christ. Er ist Marianist. Und der
Faulschlamm steht hier nicht zur Debatte. Gestehe Dir Deinen Fehler ein
und dann zische ab, lieber Bruder Paule!

Das Nudelsieb sei mit Dir!
Lex Fredi
Paul
2020-01-14 10:15:00 UTC
Permalink
Post by Lex Fredi Berger
Post by Paul
Post by Lex Fredi Berger
Post by Paul
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die
Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer! Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau. Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält
keiner dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende. Was seid ihr
Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau an
und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden Kult.
Lex Fredi
Schnauze Faulschlamm, der Überkot ist genau so ein Super-Christ wie Du!
Genau so verlogen und überheblich. Ihr beide nehmt Euch überhaupt
nichts, das gleiche asoziale Dreckspack. Ganz egal ob erzkatholisch oder
evangelikal, der selbe Abschaum, der unterste dreckige Bodensatz der
Menschheit.
Guten Abend, lieber Bruder Paul!
Overkott ist, wie gesagt, kein Christ. Er ist Marianist. Und der
Faulschlamm steht hier nicht zur Debatte.
Doch Faulschlamm, Du stehst hier genau so zur Debatte. Wenn der Überkot
kein Christ ist, dann bist Du erst recht kein Christ. Du betest ein Buch
an, ein sehr obskures Buch.
Post by Lex Fredi Berger
Gestehe Dir Deinen Fehler ein
und dann zische ab, lieber Bruder Paule!
Ich bin nicht Dein Bruder Faulschlamm! Mit Lügnern, Hetzern und
Verleumdern wie Dir habe ich nichts gemeinsam
Post by Lex Fredi Berger
Das Nudelsieb sei mit Dir!
Lese das Evangelium, das einzig wahre Evangelium, das Evangelium des
Fliegenden Spaghettimonsters, da steht kein einziges Wort über
Nudelsiebe drin, das Wort kommt darin überhaupt nicht vor. RAmen! Mögen
SEINE nudeligen Anhängsel Dich berühren.
Post by Lex Fredi Berger
Lex Fredi
Paule
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Thomas Eichel
2020-01-17 13:52:56 UTC
Permalink
Post by Lex Fredi Berger
Post by Paul
Post by Lex Fredi Berger
Post by Paul
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die
Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer! Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau. Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält
keiner dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende. Was seid
ihr Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene
Frau an und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem
hinabfahrenden Kult.
Lex Fredi
Schnauze Faulschlamm, der Überkot ist genau so ein Super-Christ wie
Du! Genau so verlogen und überheblich. Ihr beide nehmt Euch
überhaupt nichts, das gleiche asoziale Dreckspack. Ganz egal ob
erzkatholisch oder evangelikal, der selbe Abschaum, der unterste
dreckige Bodensatz der Menschheit.
Guten Abend, lieber Bruder Paul!
Overkott ist, wie gesagt, kein Christ. Er ist Marianist. Und der
Marianista si! Viva Mexico! Es lebe die Jungfrau von Guadalupe!
Post by Lex Fredi Berger
Faulschlamm steht hier nicht zur Debatte. Gestehe Dir Deinen Fehler
ein und dann zische ab, lieber Bruder Paule!
Das Nudelsieb sei mit Dir!
Lex Fredi
Colleen Testlauf
2020-01-17 20:55:54 UTC
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Lex Fredi Berger
Overkott ist, wie gesagt, kein Christ. Er ist Marianist.
Marianista si! Viva Mexico! Es lebe die Jungfrau von Guadalupe!
Betet Eure Gipsstatuen und Holzfiguren nur an! In Altötting, Lourdes,
Fatima, Medjugorje, Tschenstochau, Guadaloupe. Und scheißt weiter auf
Christus mit Eurem teuflischen Götzendienst.

Colleen
Thomas Eichel
2020-01-17 22:33:29 UTC
Permalink
Post by Colleen Testlauf
Post by Thomas Eichel
Post by Lex Fredi Berger
Overkott ist, wie gesagt, kein Christ. Er ist Marianist.
Marianista si! Viva Mexico! Es lebe die Jungfrau von Guadalupe!
Betet Eure Gipsstatuen und Holzfiguren nur an! In Altötting, Lourdes,
Fatima, Medjugorje, Tschenstochau, Guadaloupe. Und scheißt weiter auf
Christus mit Eurem teuflischen Götzendienst.
Colleen
Du magst also Maria nicht, obwohl ohne sie Jesus nicht geboren und Gott
nicht Mensch geworden wäre. Wäre dir die Pachamama lieber?
Erika Ciesla
2020-01-18 04:37:15 UTC
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Colleen Testlauf
Betet Eure Gipsstatuen
Und wer oder was ist Dein Lattenjoschi?

Ich hatte auch mal so einen „INRI“, als ich noch gläubig war, – rate mal,
aus was DER gemacht war!?

Und nein, Du Arsch mit Ohren, eine adäquate Maria hatte ich nicht. Und
angebetet wurde die auch nicht, – das war verboten. Was unterstellst Du den
Katholiken da? How dare you!?
Post by Thomas Eichel
Du magst also Maria nicht,
Er mag Frauen nicht. Er hat eine ausgeprägte Misogynie (vulgo: Frauenhaß),
er mißachtet und verachtet sie. Das hat er mit anderen Religioten gemein,
denn das ist in anderen solchen auch nicht anders (siehe Islam), denn die
Religionen wurden nahezu ausnahmslos *von* Männern und *für* Männer
geschrieben; Frauen haben oft nicht einmal ein Rederecht.

Wir erinnern uns!

In Genesis 1,27 werden Mann und Frau zunächst noch gemeinsam geschaffen,
sind also gleichermaßen (!) sowohl Mensch als auch Teil der Schöpfung. Dann
sagte einer der Bibelautoren (natürlich ein Mann, vermute ich wohl!)
„UPPS!“, und fügte dem Buch eine alternative Geschichte hinzu (Genesis
2,22, ff), in der die Frau wieder verschwunden ist und statt dessen eine
solche nachgeliefert wird. Die Frau ist von diesem Moment an also weder
Mensch noch teil der Schöpfung, sondern nur noch irgend so ein Ding, über
das „DER MENSCH“ nach Belieben verfügen kann.

Anders gesagt: *DAS* hat der Moses zwei-punkt-null (ich vermute, daß da
mehrere Autoren dran herumgefummelt haben) sich aber ganz gefickt
eingeschädelt, nicht wahr!?

Nun ist die Maria in der römischen Auslegung dieser Religion aber die Frau,
und zwar die einzige solche überhaupt, die ihrer Menschenwürde nicht
beraubt wurde, also (offenbar als einzige?) nicht der Malediction allen
Weiblichen (in der Religuin) unterworfen ist, und gerade darum haßt der die
eben am meisten.
Post by Thomas Eichel
obwohl ohne sie Jesus nicht geboren und Gott
nicht Mensch geworden wäre.
Wetten, daß der diese Frage gar nicht hört?
Post by Thomas Eichel
Wäre dir die Pachamama lieber?
Selbstverständlich nicht! Denn das wäre dann ja auch wieder eine Frau, und
das geht gar nicht. Bedenke bitte, – der da ist mit einer pathologischen
Misogynie geschlagen; Frauen sind für den da keine Menschen, sondern zum
Ge- und zum Verbrauch bestimmte Objekte.


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens!

Hast Du schon gewußt, daß die Rabauken von „IS“ am meinsten Schiß vor den
Frauenbataillonen der Peschmerga hatten? Dabei fürchteten sie mitnichten
deren Kampfkraft, denn die ist auch nicht größer als bei einem Mann. Daran
lag es also nicht. *ABER* – wenn ein Mann im Kampf von einem (Zitat!)
„minderwertigen Wesen“ (!) getötet wird, dann ist sein Tod ungültig, dann
kommt er nicht ins Paradies und es warten keine 72 Jungfrauen auf ihn.

Die Folge war: Die Frauen mußten gelegentlich nur ihre hellen stimmen
erklingen lassen, – dann rannten sie!
Siegfrid Breuer
2020-01-18 04:44:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Frauenhaß), er mißachtet und verachtet sie.
Jetzt aber nicht die eigenen Problemchen anderen anhaengen wollen,
Du (maenner)hasszerfressenes Drecksvieh!
Frauen sind für den da keine Menschen, sondern
zum Ge- und zum Verbrauch bestimmte Objekte.
Wie bei Dir dummen Funz die Maenner, newahr?
Wollten sich nur keine ge- und verbrauchen lassen, newahr?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Thomas Eichel
2020-01-18 09:17:06 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Frauenhaß), er mißachtet und verachtet sie.
Jetzt aber nicht die eigenen Problemchen anderen anhaengen wollen,
Du (maenner)hasszerfressenes Drecksvieh!
Der ganze Protestantismus hatte von Anfang an einen misogynen Unterton.
Schau dir z. B. an, wie Calvinistinnen sich damals gekleidet haben,
ganz in schwarz mit diesen bescheuerten Hauben - Islam läßt grüßen.
Besonders verbreitet waren diese Hauben lange in den USA, wo damals ein
Ehemann noch ganz legal seine Frau verkaufen konnte wie ein Stück Vieh.
Post by Siegfrid Breuer
Frauen sind für den da keine Menschen, sondern
zum Ge- und zum Verbrauch bestimmte Objekte.
Wie bei Dir dummen Funz die Maenner, newahr?
Wollten sich nur keine ge- und verbrauchen lassen, newahr?
Hans-Juergen Lukaschik
2020-01-18 09:30:13 UTC
Permalink
Hallo Thomas,

am Samstag, 18 Januar 2020 10:17:06
Post by Thomas Eichel
Schau dir z. B. an, wie Calvinistinnen sich damals gekleidet haben,
ganz in schwarz mit diesen bescheuerten Hauben - Islam lÀßt grÌßen.
Besonders verbreitet waren diese Hauben lange in den USA, wo damals
ein Ehemann noch ganz legal seine Frau verkaufen konnte wie ein StÃŒck
Vieh.
Hatte Frau Antje aus Holland nicht auch so eine Haube?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Thomas Eichel
2020-01-19 09:32:29 UTC
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Hallo Thomas,
am Samstag, 18 Januar 2020 10:17:06
Post by Thomas Eichel
Schau dir z. B. an, wie Calvinistinnen sich damals gekleidet haben,
ganz in schwarz mit diesen bescheuerten Hauben - Islam läßt grüßen.
Besonders verbreitet waren diese Hauben lange in den USA, wo damals
ein Ehemann noch ganz legal seine Frau verkaufen konnte wie ein
Stück Vieh.
Hatte Frau Antje aus Holland nicht auch so eine Haube?
Die Haube von Frau Antje war weiß und sah auch sonst anders aus. Und
die Unsitte, Ehefrauen zu verkaufen, stammt nicht aus den Niederlanden
sondern aus Großbritannien.

https://en.wikipedia.org/wiki/Wife_selling_(English_custom)

https://en.wikipedia.org/wiki/Wife_selling#United_States
Post by Hans-Juergen Lukaschik
MfG Hans-Jürgen
Robert K. August
2020-01-18 10:16:59 UTC
Permalink
Post by Thomas Eichel
Der ganze Protestantismus hatte von Anfang an einen misogynen
Unterton. Schau dir z. B. an, wie Calvinistinnen sich damals
gekleidet haben, ganz in schwarz mit diesen bescheuerten Hauben -
Islam läßt grüßen.
Gottlob ist das heute ein wenig bunter geworden:


Post by Thomas Eichel
Besonders verbreitet waren diese Hauben lange in den USA, wo damals
ein Ehemann noch ganz legal seine Frau verkaufen konnte wie ein Stück
Vieh.
Nun ja, solch buntfarbenen Fußballtucken, die sich da oben tänzelnd
präsentieren, werden ja auch verhökert,- über Spielervermittler. Die
erzielen nur höhere Preise.
Siegfrid Breuer
2020-01-18 15:16:00 UTC
Permalink
Post by Thomas Eichel
Islam läßt grüßen.
<Loading Image...>
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Robert K. August
2020-01-19 06:46:36 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Thomas Eichel
Islam läßt grüßen.
<http://4.bp.blogspot.com/-7hajuuUttUA/VpkF1DoWiDI/AAAAAAAAe6Y/AQLjhBCUgFg/s1600/Abschlussklasse2070.jpg>
Ich stehe immer noch unter Schock.
Erika Ciesla
2020-01-19 07:06:44 UTC
Permalink
Post by Robert K. August
Post by Siegfrid Breuer
Post by Thomas Eichel
Islam läßt grüßen.
  
<http://4.bp.blogspot.com/-7hajuuUttUA/VpkF1DoWiDI/AAAAAAAAe6Y/AQLjhBCUgFg/s1600/Abschlussklasse2070.jpg>
Stimmt!

Ca. ⅓ der hier abgebildeten Müllsäcke hat einen leichten Rotstich.
Post by Robert K. August
Ich stehe immer noch unter Schock.
Ich nicht. Ich glaube eher, der SiegHeilFrid Bräuner hat uns hier wieder
mal einen Braunbären aufgebunden. Denn erstens gibt es noch gar keine
Bilder aus dem Jahre 2070 und zweitens ist dieses Photo da weder in Europa
noch auf einer Schule geschossen worden.


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens!

Nicht das Recht des Stärkeren, sondern die Stärke des Rechts,
soll unser Narrativ sein! 👩‍🎓
Christoph Müller
2020-01-19 16:14:32 UTC
Permalink
Du dumme Funz bist ja auch zu doof zum Scheissen!
Juckt Dir scheiss Dreckfotze wieder der Pelz?
Deiner kapitalen Vollklatsche passt, newahr, Du dummes Vieh?
Und eigentlich hatte Killary die Wahl gewonnen! <taetschel>
...
Siegfrid Breuer
2020-01-19 16:19:00 UTC
Permalink
Du dumme Funz bist ja auch zu doof zum Scheissen!
Juckt Dir scheiss Dreckfotze wieder der Pelz?
Deiner kapitalen Vollklatsche passt, newahr, Du dummes Vieh?
Und eigentlich hatte Killary die Wahl gewonnen! <taetschel>
Du Schlingel! ;-)))
Einfach den Filter der dummen Funz umgehen!
Aber danke!
--
Ich kann mir aber gut vorstellen, daß der Neger auf dem Umweg über den
in den USA gebräuchlichen Nigger (dort ein übles Schimpfwort (hört sich
auch schon so aggressiv an (Dieses Doppel-g in der Mitte klingt wie das
Feuer eines Maschinengewehrs))) beschädigt wurde.
[Schnatterliese Erika Ciesla in <***@mid.individual.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Christoph Müller
2020-01-19 16:33:18 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Du dumme Funz bist ja auch zu doof zum Scheissen!
Juckt Dir scheiss Dreckfotze wieder der Pelz?
Deiner kapitalen Vollklatsche passt, newahr, Du dummes Vieh?
Und eigentlich hatte Killary die Wahl gewonnen! <taetschel>
Du Schlingel! ;-)))
Einfach den Filter der dummen Funz umgehen!
Thomas Eichel
2020-01-19 09:37:14 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Thomas Eichel
Islam läßt grüßen.
<http://4.bp.blogspot.com/-7hajuuUttUA/VpkF1DoWiDI/AAAAAAAAe6Y/AQLjhBCUgFg/s1600/Abschlussklasse2070.jpg>
Yep, lieber Maria als Scharia. Aber ohne Maria gegen Scharia ist
absurd.
Robert K. August
2020-01-19 10:39:00 UTC
Permalink
Post by Thomas Eichel
Besonders verbreitet waren diese Hauben lange in den USA, wo damals
ein Ehemann noch ganz legal seine Frau verkaufen konnte wie ein
Stück Vieh.
Ja damals, aber heute doch nicht mehr. Nee, die werden sie heute doch
gar nicht mehr los. Angebot und Nachfrage. Heutzutage bestellt sich ein
notgeiler deutscher Volksgenosse eine Mandeläugige per Katalog in
Thailand. Alles ganz easy!
Erika Ciesla
2020-01-20 03:02:24 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Du (maenner)hasszerfressenes Drecksvieh!
Wenn der Hund bellt, dann hat man ihn wohl gut getroffen!

Und daß ausgerechnet der da sich getroffen fühlt, das hat ja wohl auch
seinen guten Grund (es trifft *nicht* den verkehrten!), – nicht wahr?

😂 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Siegfrid Breuer
2020-01-20 04:42:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Post by Siegfrid Breuer
Du (maenner)hasszerfressenes Drecksvieh!
Wenn der Hund bellt, dann hat man ihn wohl gut getroffen!
Und deswegen bellst Du dumme Funz grad, stimmts?
Post by Erika Ciesla
Und daß ausgerechnet der da sich getroffen fühlt, das hat ja wohl
auch seinen guten Grund (es trifft *nicht* den verkehrten!), ? nicht
wahr?
Wann wolltest Du Scheissvieh denn mal um Vergebung bitten
wegen der vielfaeltigen Verleumdungen zu meiner Person?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2020-01-20 08:10:25 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Post by Siegfrid Breuer
Du (maenner)hasszerfressenes Drecksvieh!
Wenn der Hund bellt, dann hat man ihn wohl gut getroffen!
Und deswegen bellst Du dumme Funz grad, stimmts?
Post by Erika Ciesla
Und daß ausgerechnet der da sich getroffen fühlt, das hat ja wohl
auch seinen guten Grund (es trifft *nicht* den verkehrten!), ? nicht
wahr?
Wann wolltest Du Scheissvieh denn mal um Vergebung bitten
wegen der vielfaeltigen Verleumdungen zu meiner Person?
Kommt nicht in Frage, da bellt sie lieber über Bande. Wenn sie niemand
mehr vorführt hat sie doch in ihrem armseligen, tristen Dasein nichts
mehr wörüber sie sich aufregen kann, dann wird das ja noch armseliger
und noch trister.
Hans
2020-01-18 05:20:06 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Post by Colleen Testlauf
Betet Eure Gipsstatuen
Und wer oder was ist Dein Lattenjoschi?
Ich hatte auch mal so einen „INRI“, als ich noch gläubig war, – rate mal,
aus was DER gemacht war!?
Und nein, Du Arsch mit Ohren, eine adäquate Maria hatte ich nicht. Und
angebetet wurde die auch nicht, – das war verboten. Was unterstellst Du den
Katholiken da? How dare you!?
Post by Thomas Eichel
Du magst also Maria nicht,
Mir kann die ganze Mischpoche gestohlen bleiben.
Post by Erika Ciesla
Er mag Frauen nicht. Er hat eine ausgeprägte Misogynie (vulgo: Frauenhaß),
er mißachtet und verachtet sie. Das hat er mit anderen Religioten gemein,
denn das ist in anderen solchen auch nicht anders (siehe Islam), denn die
Religionen wurden nahezu ausnahmslos *von* Männern und *für* Männer
geschrieben; Frauen haben oft nicht einmal ein Rederecht.
Wir erinnern uns!
In Genesis 1,27 werden Mann und Frau zunächst noch gemeinsam geschaffen,
sind also gleichermaßen (!) sowohl Mensch als auch Teil der Schöpfung. Dann
sagte einer der Bibelautoren (natürlich ein Mann, vermute ich wohl!)
„UPPS!“, und fügte dem Buch eine alternative Geschichte hinzu (Genesis
2,22, ff), in der die Frau wieder verschwunden ist und statt dessen eine
solche nachgeliefert wird. Die Frau ist von diesem Moment an also weder
Mensch noch teil der Schöpfung, sondern nur noch irgend so ein Ding, über
das „DER MENSCH“ nach Belieben verfügen kann.
Anders gesagt: *DAS* hat der Moses zwei-punkt-null (ich vermute, daß da
mehrere Autoren dran herumgefummelt haben) sich aber ganz gefickt
eingeschädelt, nicht wahr!?
Nun ist die Maria in der römischen Auslegung dieser Religion aber die Frau,
und zwar die einzige solche überhaupt, die ihrer Menschenwürde nicht
beraubt wurde, also (offenbar als einzige?) nicht der Malediction allen
Weiblichen (in der Religuin) unterworfen ist, und gerade darum haßt der die
eben am meisten.
Post by Thomas Eichel
obwohl ohne sie Jesus nicht geboren und Gott
nicht Mensch geworden wäre.
Wetten, daß der diese Frage gar nicht hört?
Post by Thomas Eichel
Wäre dir die Pachamama lieber?
Selbstverständlich nicht! Denn das wäre dann ja auch wieder eine Frau, und
das geht gar nicht. Bedenke bitte, – der da ist mit einer pathologischen
Misogynie geschlagen; Frauen sind für den da keine Menschen, sondern zum
Ge- und zum Verbrauch bestimmte Objekte.
Na, was denn sonst.... :-)

Ganz ohne Weiber geht die Schose nicht...
noebbes
2020-01-18 09:05:53 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Er mag Frauen nicht. Er hat eine ausgeprägte Misogynie (vulgo: Frauenhaß),
er mißachtet und verachtet sie. Das hat er mit anderen Religioten gemein,
denn das ist in anderen solchen auch nicht anders (siehe Islam), denn die
Religionen wurden nahezu ausnahmslos *von* Männern und *für* Männer
geschrieben; Frauen haben oft nicht einmal ein Rederecht.
🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Wieder mal Wochenende und wieder weit und breit kein Mann in Sicht? LOL
Der Beiwagen-Führer
2020-01-18 22:25:12 UTC
Permalink
Post by noebbes
Post by Erika Ciesla
Er mag Frauen nicht. Er hat eine ausgeprägte Misogynie (vulgo: Frauenhaß),
er mißachtet und verachtet sie. Das hat er mit anderen Religioten gemein,
denn das ist in anderen solchen auch nicht anders (siehe Islam), denn die
Religionen wurden nahezu ausnahmslos *von* Männern und *für* Männer
geschrieben; Frauen haben oft nicht einmal ein Rederecht.
🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Wieder mal Wochenende und wieder weit und breit kein Mann in Sicht? LOL
Doch, der Sprecher von der Tagessau. Leider ist der wohl schwul.

A.
Thomas Eichel
2020-01-18 09:10:43 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Post by Colleen Testlauf
Betet Eure Gipsstatuen
Und wer oder was ist Dein Lattenjoschi?
Ich hatte auch mal so einen „INRI“, als ich noch gläubig war, – rate
mal, aus was DER gemacht war!?
Und nein, Du Arsch mit Ohren, eine adäquate Maria hatte ich nicht.
Und angebetet wurde die auch nicht, – das war verboten. Was
unterstellst Du den Katholiken da? How dare you!?
Post by Thomas Eichel
Du magst also Maria nicht,
Frauenhaß), er mißachtet und verachtet sie. Das hat er mit anderen
Religioten gemein, denn das ist in anderen solchen auch nicht anders
(siehe Islam), denn die Religionen wurden nahezu ausnahmslos *von*
Männern und *für* Männer geschrieben; Frauen haben oft nicht einmal
ein Rederecht.
Seine Misogynie ist aber von einer Art, die am liebsten Söhne ganz ohne
Mütter hätte, die dann in künstlichen Gebärmuttern wachsen. So daß das
weibliche Prinzip nicht nur wie bei Moslems und frommen Juden aus der
Öffentlichkeit verbannt wird, sondern daß es praktisch gar nicht mehr
existieren soll.

Soweit sind südländische Machos niemals gegangen. Sie sind zwar oft
respektlos und manchmal gewalttätig gegenüber Frauen, aber auf ihre
Mütter und die "Madonna/Jungfrau von <lokaler Wallfahrtort>" lassen sie
nichts kommen.
Post by Erika Ciesla
Wir erinnern uns!
In Genesis 1,27 werden Mann und Frau zunächst noch gemeinsam
geschaffen, sind also gleichermaßen (!) sowohl Mensch als auch Teil
der Schöpfung. Dann sagte einer der Bibelautoren (natürlich ein Mann,
vermute ich wohl!) „UPPS!“, und fügte dem Buch eine alternative
Geschichte hinzu (Genesis 2,22, ff), in der die Frau wieder
verschwunden ist und statt dessen eine solche nachgeliefert wird. Die
Frau ist von diesem Moment an also weder Mensch noch teil der
Schöpfung, sondern nur noch irgend so ein Ding, über das „DER MENSCH“
nach Belieben verfügen kann.
Anders gesagt: *DAS* hat der Moses zwei-punkt-null (ich vermute, daß
da mehrere Autoren dran herumgefummelt haben) sich aber ganz gefickt
eingeschädelt, nicht wahr!?
Nun ist die Maria in der römischen Auslegung dieser Religion aber die
Frau, und zwar die einzige solche überhaupt, die ihrer Menschenwürde
nicht beraubt wurde, also (offenbar als einzige?) nicht der
Malediction allen Weiblichen (in der Religuin) unterworfen ist, und
gerade darum haßt der die eben am meisten.
Korrekt. Aber angefangen mit der biblischen Degradierung des Prinzips
der Mutter, das bin dahin unantastbar war, hat erst der Luther. Auch
die geschmacklos funktionalistische Übersetzung von Theotokos als
Gottesgebärerin deutet in diese Richtung. Zuerst hat Jahwe seine Frau
Aschera verstoßen, dann wurde auch noch die Mutterschaft
herabgewürdigt. Und das war dann das Ergebnis des frühen Humanismus der
vielgepriesenen Renaissance - Misogynie als Feature der Moderne? Na,
besten Dank, das haben wir gebraucht.
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
obwohl ohne sie Jesus nicht geboren und Gott
nicht Mensch geworden wäre.
Wetten, daß der diese Frage gar nicht hört?
Das nehme ich auch an. Aber wenn er die Mutter des Gottessohns
marginalisiert, ist Gott für ihn dann überhaupt noch wirklich Mensch
geworden? Und solche wie er sind dann diejenigen, die 1. Johannes 4:2-3
zur Distanzierung vom Islam zitieren - und nicht mal merken, daß das
auf sie selber zutrifft. Herr, wirf Hirn vom Himmel.

"Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: ein jeglicher Geist, der da
bekennt, daß Jesus Christus ist in das Fleisch gekommen, der ist von
Gott; 3und ein jeglicher Geist, der da nicht bekennt, daß Jesus
Christus ist in das Fleisch gekommen, der ist nicht von Gott. Und das
ist der Geist des Widerchrists, von welchem ihr habt gehört, daß er
kommen werde, und er ist jetzt schon in der Welt."
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Wäre dir die Pachamama lieber?
Selbstverständlich nicht! Denn das wäre dann ja auch wieder eine
Frau, und das geht gar nicht. Bedenke bitte, – der da ist mit einer
pathologischen Misogynie geschlagen; Frauen sind für den da keine
Menschen, sondern zum Ge- und zum Verbrauch bestimmte Objekte.
? ????? ??????
In der Tat, und ich frage mich, wo er eigentlich herkommt. Hat der dem
Breuer nicht mal einen Brief aus der Ukraine geschrieben? Mich erinnert
seine Einstellung an einen Rumänen, der in einem Forum geschrieben hat
(übersetzt): "Frauen sind Kopiermaschinen, die Babies machen für Männer
die sie mögen". Das ist wohl auch so ungefähr das Frauenbild von
Faulschlamm - die Frau als soziales Ärgernis, aber zur Fortpflanzung
leider nötig. Solche Typen hätten auch hervorragend in den IS gepaßt.
Erika Ciesla
2020-01-20 02:53:47 UTC
Permalink
Post by Thomas Eichel
Er mag Frauen nicht. Er hat eine ausgeprägte Misogynie (…). Das hat er
mit anderen Religioten gemein, denn das ist in anderen solchen auch
nicht anders (siehe Islam), denn die Religionen wurden nahezu
ausnahmslos *von* Männern und *für* Männer geschrieben; Frauen haben
oft nicht einmal ein Rederecht.
Siehe Paulus!
Post by Thomas Eichel
Seine Misogynie ist aber von einer Art, die am liebsten Söhne ganz ohne
Mütter hätte, die dann in künstlichen Gebärmuttern wachsen. So daß das
weibliche Prinzip nicht nur wie bei Moslems und frommen Juden aus der
Öffentlichkeit verbannt wird, sondern daß es praktisch gar nicht mehr
existieren soll.
Und ist das nicht in der Bibel schon so angelegt? In dieser Geschichte
sollen Adam und Eva die ersten Menschen gewesen sein, – und was produzieren
sie? Söhne! Wozu? Wenn ich eine neue Spezies generieren will, dann brauche
ich keine Pimmel, sondern Uterie, denn nur aus diesem kommt neues Leben,
der Pimmel kann das nicht.

Ach ja, – und was tun die Kerle als erstes? Kaum sind sie in der Pubertät,
Sie fallen übereinander her, und schwuppdiwupp, hat der eine von ihnen dem
anderen die Rübe eingeschlagen.

👹 MÄNNER!!!

Ach ja, – und was kommt dann? Dann geht der Kain in ein anders Land und
nimmt sich eine Frau. Aha! Kann mit mal jemand sagen, wo die jetzt her
kommt? Poppt die da einfach so auf, wenn man sie braucht, oder was?

Ach ja, – und was tut die dann? Auch die wirft Söhne, Söhne und abermals
Söhne. Aber sage mir mal einer, wie so eine Population, die exklusiv aus
Kerlen besteht, sich entwickeln soll? Daß Männer zum Kinderkriegen
gebraucht werden, ist zwar richtig, aber selber kriegen sie nunmal keine!
Post by Thomas Eichel
Soweit sind südländische Machos niemals gegangen. Sie sind zwar oft
respektlos und manchmal gewalttätig gegenüber Frauen, aber auf ihre
Mütter und die "Madonna/Jungfrau von <lokaler Wallfahrtort>" lassen sie
nichts kommen.
Ja, – alles Schlampen, außer Mutti. 🥴
Post by Thomas Eichel
Nun ist die Maria (im römischen Ritus) offenbar die einzige Frau, die
ihrer Menschenwürde nicht beraubt wurde, also nicht der Malediction
allen Weiblichen unterworfen ist (die sogar verehrt wird!), und gerade
darum haßt der die eben am meisten.>
(…)
obwohl ohne sie Jesus nicht geboren und Gott nicht Mensch geworden
wäre.
Wetten, daß der diese Frage gar nicht hört?
Das nehme ich auch an. Aber wenn er die Mutter des Gottessohns
marginalisiert, ist Gott für ihn dann überhaupt noch wirklich Mensch
geworden?
Ungeachtet dessen was ich (als Außergläubige!) von dieser Geschichte halte,
steht da nunmal geschrieben, daß die Maria vom heiligen Geist empfangen
hätte, et cetera, und daß Gott daselbst auf diese Weise Mensch geworden
sei. Warum Gott das braucht, weiß ich nicht. Die griechischen Götter hatten
das nicht nötig, – die konnten jederzeit als Mensch, Stier oder Schwan auf
die Erde gehen und es mit diversen Jungfrauen treiben.

Ach, – und noch eines! Wieso betet Jesus im „Pater noster“ zu seinem Vater,
wenn die beiden doch ein und dieselbe Person sind? Womöglich haben die
Muslime da doch recht, die den Jesus als Prophet verehren, und daß seine
götliche Natur der Lehre erst in der konstantinischen Wende hinzugefügt
wurde? Denn daß es *DREI* (!) sein müssen, das ist eben nicht ursprünglich,
sondern ist römische Tradition. Es waren die Götter Jupiter, Juno und
Minerva, die das römische „Capitolium trias“ bildete, die dann offenbar in
Form der Trinitatis für den neuen Glauben adaptiert worden ist. So
behaupten die Christen zwar, übereinstimmend mit den anderen beiden, daß es
nur einen Gott gäbe, aber in diesem Gott kommt zweimal das Wort „und“ drin
vor, ist DAS nicht komisch?

Aber die da bestehen halt drauf, daß das so ist, da kannze nix machen.
Post by Thomas Eichel
Und solche wie er sind dann diejenigen, die 1. Johannes 4:2-3
Ja, – faszinierend.

Und gleich habe ich wieder eine frage. Wenn Gott doch allmächtig ist, wieso
braucht der dann so eine Oper? Wieso sagt der nicht einfach: „Gut ist!“,
und gut ist? Als er Himmel und Erde schuf, hat es doch auch noch geklappt,
mit dem „es werde!“, wieso kann er das auf einmal nicht mehr?
Post by Thomas Eichel
Herr, wirf Hirn vom Himmel.
*DIE* trifft er nicht, – *DIE* weichen aus!
Post by Thomas Eichel
Wäre dir die Pachamama lieber?
Selbstverständlich nicht! Denn das wäre dann ja auch wieder eine
Frau, und das geht gar nicht. Bedenke bitte, – der da ist mit einer
pathologischen Misogynie geschlagen; Frauen sind für den da keine
Menschen, sondern zum Ge- und zum Verbrauch bestimmte Objekte.
In der Tat, und ich frage mich, wo er eigentlich herkommt. Hat der dem
Breuer nicht mal einen Brief aus der Ukraine geschrieben? Mich erinnert
seine Einstellung an einen Rumänen, der in einem Forum geschrieben hat
(übersetzt): "Frauen sind Kopiermaschinen, die Babies machen für Männer
die sie mögen". Das ist wohl auch so ungefähr das Frauenbild von
Faulschlamm - die Frau als soziales Ärgernis, aber zur Fortpflanzung
leider nötig. Solche Typen hätten auch hervorragend in den IS gepaßt.
Ja, ja und JA.

Das letzte „Ja“ habe ich bewußt groß geschrieben, denn in der Tat ist
zwischen den fundamentalen Christen und den Islamisten kaum ein Unter–
schied, – jedenfalls nicht in der Mentalität. Sie haben zwar ein anders
Haß-Modul, das sie polarisiert und auch gegeneinander aufbringt, aber das
Programm, nach dem sie funktionieren, ist identisch.


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens, – alle Menschen sind klug!

Einige sind es vorher schon, die anderen sind es hinterher!
noebbes
2020-01-20 08:15:26 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
ich keine Pimmel,
der Pimmel kann das nicht.
🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Hast Du wieder mal feuchte Träume? Vergiss es, alter Faltenbalg, Du
bekommst mit Sicherheit keinen mehr ab.
Thomas Eichel
2020-01-20 11:22:29 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Er mag Frauen nicht. Er hat eine ausgeprägte Misogynie (…). Das hat
er mit anderen Religioten gemein, denn das ist in anderen solchen
auch nicht anders (siehe Islam), denn die Religionen wurden nahezu
ausnahmslos *von* Männern und *für* Männer geschrieben; Frauen
haben oft nicht einmal ein Rederecht.
Siehe Paulus!
Post by Thomas Eichel
Seine Misogynie ist aber von einer Art, die am liebsten Söhne ganz
ohne Mütter hätte, die dann in künstlichen Gebärmuttern wachsen. So
daß das weibliche Prinzip nicht nur wie bei Moslems und frommen
Juden aus der Öffentlichkeit verbannt wird, sondern daß es praktisch
gar nicht mehr existieren soll.
Und ist das nicht in der Bibel schon so angelegt? In dieser
Geschichte sollen Adam und Eva die ersten Menschen gewesen sein, –
und was produzieren sie? Söhne! Wozu? Wenn ich eine neue Spezies
generieren will, dann brauche ich keine Pimmel, sondern Uterie, denn
nur aus diesem kommt neues Leben, der Pimmel kann das nicht.
Ach ja, – und was tun die Kerle als erstes? Kaum sind sie in der
Pubertät, Sie fallen übereinander her, und schwuppdiwupp, hat der
eine von ihnen dem anderen die Rübe eingeschlagen.
? MÄNNER!!!
Ach ja, – und was kommt dann? Dann geht der Kain in ein anders Land
und nimmt sich eine Frau. Aha! Kann mit mal jemand sagen, wo die
jetzt her kommt? Poppt die da einfach so auf, wenn man sie braucht,
oder was?
Ach ja, – und was tut die dann? Auch die wirft Söhne, Söhne und
abermals Söhne. Aber sage mir mal einer, wie so eine Population, die
exklusiv aus Kerlen besteht, sich entwickeln soll? Daß Männer zum
Kinderkriegen gebraucht werden, ist zwar richtig, aber selber kriegen
sie nunmal keine!
Sachlich korrekt. Aber es führt zu nichts, wenn man an Mythologie rein
analytisch rangeht. Es gibt da z. B. ein Forum, wo Leute mit der
Denkweise von Uhrmachern und Kfz-Mechanikern Prophezeiungen in kleine
Stücke schneiden und so lange auf Widersprüche überprüfen, bis nichts
mehr übrigbleibt, und dann erklären sie sie für Fake. Aber der Blick
für den Zusammenhang zwischen solchen Überlieferungen, der fehlt ihnen.
Naja, typisch deutsch, nichts zu machen.
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Soweit sind südländische Machos niemals gegangen. Sie sind zwar oft
respektlos und manchmal gewalttätig gegenüber Frauen, aber auf ihre
Mütter und die "Madonna/Jungfrau von <lokaler Wallfahrtort>" lassen
sie nichts kommen.
Ja, – alles Schlampen, außer Mutti. ?
Immer noch besser als "Alles Schlampen inklusive Mutti".
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Nun ist die Maria (im römischen Ritus) offenbar die einzige Frau,
die ihrer Menschenwürde nicht beraubt wurde, also nicht der
Malediction allen Weiblichen unterworfen ist (die sogar verehrt
wird!), und gerade darum haßt der die eben am meisten.> (…)
obwohl ohne sie Jesus nicht geboren und Gott nicht Mensch geworden
wäre.
Wetten, daß der diese Frage gar nicht hört?
Das nehme ich auch an. Aber wenn er die Mutter des Gottessohns
marginalisiert, ist Gott für ihn dann überhaupt noch wirklich Mensch
geworden?
Ungeachtet dessen was ich (als Außergläubige!) von dieser Geschichte
halte, steht da nunmal geschrieben, daß die Maria vom heiligen Geist
Klar, wir reden hier von mythologischen Archetypen, die im Westen
kulturprägend waren in den letzten 2000 Jahren, unabhängig davon, ob
man sie für real hält oder nicht.
Post by Erika Ciesla
empfangen hätte, et cetera, und daß Gott daselbst auf diese Weise
Mensch geworden sei. Warum Gott das braucht, weiß ich nicht. Die
griechischen Götter hatten das nicht nötig, – die konnten jederzeit
als Mensch, Stier oder Schwan auf die Erde gehen und es mit diversen
Jungfrauen treiben.
Kulturelle Tendenz zur Vergeistigung und beginnender
Körperfeindlichkeit, würde ich sagen. Der Homo Sapiens in der
Purpurtoga wollte endlich die Füße aus dem Urschlamm ziehen. Eine
Schwangerschaft durch den als nichtmateriell gedachten Heiligen Geist
wurde dann als ästhetischer empfunden als z. B. die einer kretischen
Königin, die sich von einem "Stier" ;) begatten ließ.
Post by Erika Ciesla
Ach, – und noch eines! Wieso betet Jesus im „Pater noster“ zu seinem
Vater, wenn die beiden doch ein und dieselbe Person sind? Womöglich
Vielleicht nur als Vorbild für seine Jünger, die schließlich nicht Gott
waren.
Post by Erika Ciesla
haben die Muslime da doch recht, die den Jesus als Prophet verehren,
und daß seine götliche Natur der Lehre erst in der konstantinischen
Wende hinzugefügt wurde? Denn daß es *DREI* (!) sein müssen, das ist
Und was war das Ergebnis davon, Gott und Mensch wieder als streng
getrennt zu denken wie im Judaismus? Die Muslime sind zurückgefallen in
die pharisäische Gesetzlichkeit, und die "gefährliche" Frau wird ins
Haus verbannt. Das kann es ja wohl nicht sein.
Post by Erika Ciesla
eben nicht ursprünglich, sondern ist römische Tradition. Es waren die
Götter Jupiter, Juno und Minerva, die das römische „Capitolium trias“
bildete, die dann offenbar in Form der Trinitatis für den neuen
Glauben adaptiert worden ist. So behaupten die Christen zwar,
übereinstimmend mit den anderen beiden, daß es nur einen Gott gäbe,
aber in diesem Gott kommt zweimal das Wort „und“ drin vor, ist DAS
nicht komisch?
Aber die da bestehen halt drauf, daß das so ist, da kannze nix machen.
Das ist nur für den ein Problem, der die streng monotheistische
Denkweise als Standardmodell verinnerlicht hat und alles daran mißt.
Für mich ist das nur ein Ausdruck der keltischen Weisheit, daß alle
Götter ein Gott und alle Göttinnen eine Göttin sind.
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Und solche wie er sind dann diejenigen, die 1. Johannes 4:2-3
Ja, – faszinierend.
Und gleich habe ich wieder eine frage. Wenn Gott doch allmächtig ist,
„Gut ist!“, und gut ist? Als er Himmel und Erde schuf, hat es doch
auch noch geklappt, mit dem „es werde!“, wieso kann er das auf einmal
nicht mehr?
Kann er wohl schon, aber dabei ging es nicht um Schöpfung sondern
darum, den Menschen als inkarnierter Gott zu zeigen, daß in physischer
Form viel mehr möglich ist als Materialisten annehmen.
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Herr, wirf Hirn vom Himmel.
*DIE* trifft er nicht, – *DIE* weichen aus!
Leider. :(
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Wäre dir die Pachamama lieber?
Selbstverständlich nicht! Denn das wäre dann ja auch wieder eine
Frau, und das geht gar nicht. Bedenke bitte, – der da ist mit einer
pathologischen Misogynie geschlagen; Frauen sind für den da keine
Menschen, sondern zum Ge- und zum Verbrauch bestimmte Objekte.
In der Tat, und ich frage mich, wo er eigentlich herkommt. Hat der
dem Breuer nicht mal einen Brief aus der Ukraine geschrieben? Mich
erinnert seine Einstellung an einen Rumänen, der in einem Forum
geschrieben hat (übersetzt): "Frauen sind Kopiermaschinen, die
Babies machen für Männer die sie mögen". Das ist wohl auch so
ungefähr das Frauenbild von Faulschlamm - die Frau als soziales
Ärgernis, aber zur Fortpflanzung leider nötig. Solche Typen hätten
auch hervorragend in den IS gepaßt.
Ja, ja und JA.
Das letzte „Ja“ habe ich bewußt groß geschrieben, denn in der Tat ist
zwischen den fundamentalen Christen und den Islamisten kaum ein
Unter– schied, – jedenfalls nicht in der Mentalität. Sie haben zwar
ein anders Haß-Modul, das sie polarisiert und auch gegeneinander
aufbringt, aber das Programm, nach dem sie funktionieren, ist
identisch.
? ????? ??????
Korrekt.
Franz Glaser
2020-01-18 16:22:24 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Ich hatte auch mal so einen „INRI“, als ich noch gläubig war, – rate mal,
aus was DER gemacht war!?
Und nein, Du Arsch mit Ohren, eine adäquate Maria hatte ich nicht. Und
angebetet wurde die auch nicht, – das war verboten. Was unterstellst Du den
Katholiken da? How dare you!?
Ach was, Abgefallene gegen Abgefallene, die sich mit ihrer
"Begründung für die Abgefallenheit" überschlagen :-o)

Du hast ja sooo recht mit den gegenlutherischen Argementen,
Ciesle aber ordinär ziemt sich nicht :-)


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
Erika Ciesla
2020-01-19 00:57:58 UTC
Permalink
Post by Franz Glaser
Post by Erika Ciesla
Ich hatte auch mal so einen „INRI“, als ich noch gläubig war, – rate mal,
aus was DER gemacht war!?
Und nein, Du Arsch mit Ohren, eine adäquate Maria hatte ich nicht. Und
angebetet wurde die auch nicht, – das war verboten. Was unterstellst Du den
Katholiken da? How dare you!?
Ach was, Abgefallene gegen Abgefallene, die sich mit ihrer
"Begründung für die Abgefallenheit" überschlagen :-o)
Unsinn!

Ich finde es einfach nur ungerecht, wie dieses A(…)h mit Euch umgeht.

Ist das etwa verboten?



🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Robert K. August
2020-01-19 06:56:55 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Franz Glaser
Ach was, Abgefallene gegen Abgefallene, die sich mit ihrer
"Begründung für die Abgefallenheit" überschlagen :-o)
Unsinn!
Ich finde es einfach nur ungerecht, wie dieses A(…)h mit Euch umgeht.
Ist das etwa verboten?
Vorschlag zur Güte: Du kümmerst dich nicht um die Gläubigen Christen
(deine "Religioten"), sondern um die Opfer [deine "Religioten"] der
inzwischen abgekackten Sozialmen.
Erika Ciesla
2020-01-19 07:08:17 UTC
Permalink
Post by Robert K. August
Post by Erika Ciesla
Ach was, Abgefallene gegen Abgefallene, die sich mit ihrer "Begründung
für die Abgefallenheit" überschlagen :-o)
Unsinn!
Ich finde es einfach nur ungerecht, wie dieses A(…)h mit Euch umgeht.
Ist das etwa verboten?
Vorschlag zur Güte: Du kümmerst dich nicht um die Gläubigen Christen
(deine "Religioten"), sondern um die Opfer [deiner "Religioten"] ()
Darf ich nicht beides tun?


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens!

Nicht das Recht des Stärkeren, sondern die Stärke des Rechts,
soll unser Narrativ sein! 👩‍🎓
Erika Ciesla
2020-01-19 07:13:32 UTC
Permalink
== Nachtrag ==
Post by Erika Ciesla
Post by Robert K. August
Vorschlag zur Güte: Du kümmerst dich nicht um die Gläubigen Christen
(deine "Religioten"), sondern um die Opfer [deiner "Religioten"] ()
Darf ich nicht beides tun?
Ich tu doch beides, – wenn ich dem Franz bestehe (auch wenn ihm das
offenbar nicht paßt) und zugleich diesem A(…) da in den A(…) trete.



🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens!

Nicht das Recht des Stärkeren, sondern die Stärke des Rechts,
soll unser Narrativ sein! 👩‍🎓
_🇨🇬_
2020-01-19 07:23:03 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Ich tu doch beides, – wenn ich dem Franz bestehe (auch wenn ihm das
offenbar nicht paßt) und zugleich diesem A(…) da in den A(…) trete.
meinst du "Arsch" ? oder was ?
Werner Sondermann
2020-01-19 07:43:20 UTC
Permalink
Post by _🇨🇬_
Post by Erika Ciesla
Ich tu doch beides, – wenn ich dem Franz bestehe (auch wenn ihm das
offenbar nicht paßt) und zugleich diesem A(…) da in den A(…) trete.
meinst du "Arsch" ? oder was ?
Wie auch immer: das "Maria hilf!" für eine fade Suppe nennt sich
Maggi.

w.


<https://de.wikipedia.org/wiki/Glutamate>
--
Das Gaumometer -> der Vorläufer des Nazometers:


_ 🇬🇭
2020-01-19 07:54:28 UTC
Permalink
gut, daß das geklÀrt ist.

=-O


* es dÃŒrfte *Arsch* gemeint gewesen sein.
* Ausdrucksweise also voll im Arsch.

------------------------------------------------------------------------

 

news://paganini.bofh.team/de.soc.weltanschauung.christentum


------------------------------------------------------------------------
noebbes
2020-01-18 19:08:03 UTC
Permalink
Am 18.01.2020 um 05:37 schrieb Erika Ciesla:
How dare you!?
Post by Erika Ciesla
🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Nächste Woche behauptet die Schwerstgestörte dann die jüngere
Schwester vom Klimagretel zu sein. LOL
Hans-Juergen Lukaschik
2020-01-19 12:46:27 UTC
Permalink
Hallo noebbes,

am Samstag, 18 Januar 2020 20:08:03
Post by Erika Ciesla
How dare you!?
NÀchste Woche behauptet die Schwerstgestörte dann die jÌngere
Schwester vom Klimagretel zu sein. LOL
Wenn's ihm in den Kram passt, ÃŒbernimmt das Ciesla alles.
Gibt es eigentlich noch 'nen Linken, der von Amazon hofiert wird?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Robert K. August
2020-01-19 06:44:15 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Und wer oder was ist Dein Lattenjoschi?
Was dem einen sein Lattenjoschi, ist dem anderen sein Pfahlbruno[*].

Was beiden gleich ist, ist der öffentlich zur Schau getragene Mangel an
Empathie ... widerlich!
Post by Erika Ciesla
Frauenhaß), er mißachtet und verachtet sie. Das hat er mit anderen
Religioten gemein, denn das ist in anderen solchen auch nicht anders
(siehe Islam), denn die Religionen wurden nahezu ausnahmslos *von*
Männern und *für* Männer geschrieben; Frauen haben oft nicht einmal
ein Rederecht.
Nach der Emanzipation der Frau hat sich das ja nun gottlob geändert.
Seitdem wissewn wir: Es gibt nicht nur Folterknechte, sondern auch
Foltermägde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hildegard_L%C3%A4chert

[*]Giordano Bruno
Erika Ciesla
2020-01-19 06:55:28 UTC
Permalink
Post by Robert K. August
Nach der Emanzipation der Frau hat sich das ja nun gottlob geändert.
Ja.

Ansonsten: LOL!

(YMMD!)


😊 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Katapult der Wahrheit
2020-01-19 08:48:32 UTC
Permalink
Post by Robert K. August
Nach der Emanzipation der Frau hat sich das ja nun gottlob geändert.
Seitdem wissewn wir: Es gibt nicht nur Folterknechte, sondern auch
Foltermägde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hildegard_L%C3%A4chert
Warum haben die Polen diese Mördersau nicht gehenkt?

Karl
Erika Ciesla
2020-01-14 00:52:50 UTC
Permalink
Post by Paul
Post by Lex Fredi Berger
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau an
und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden Kult.
Erstens ist das gelogen (ich war selbst mal katholisch und weiß aus selbst
erlebter Indoktrination, daß die Maria zwar angerufen, aber NIEMALS
angebetet wird), und zweitens frage ich Dich, wen oder was betest Du denn
an? Ist das komischerweise nicht der Sohn von dieser „Mutti Gottes“?
Hallo!? Was für eine Blasphemie ist DAS denn!?
Post by Paul
Schnauze Faulschlamm,
Das ist korrekt!


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens!

Nicht das Recht des Stärkeren, sondern die Stärke des Rechts,
soll unser Narrativ sein! 👩‍🎓
Hans
2020-01-14 04:52:27 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Lex Fredi Berger
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau an
und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden Kult.
Erstens ist das gelogen (ich war selbst mal katholisch und weiß aus selbst
erlebter Indoktrination, daß die Maria zwar angerufen, aber NIEMALS
angebetet wird), und zweitens frage ich Dich, wen oder was betest Du denn
an? Ist das komischerweise nicht der Sohn von dieser „Mutti Gottes“?
Hallo!? Was für eine Blasphemie ist DAS denn!?
Gar keine. Mit dem Monotheismus bei den Christen ist es am wenigsten
weit her. Drei Götter in einem/ein Gott in drei Versionen,
"Gottesmutter" Maria als Hauptgöttin, namentlich bekannte Erzengel als
Nebengötter, jede Menge sonstiger Engel, und die sogenannten "Heiligen".

Totaler Schwachsinn.
Franz Glaser
2020-01-14 09:50:37 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by Erika Ciesla
Was für eine Blasphemie ist DAS denn!?
Gar keine. Mit dem Monotheismus bei den Christen ist es am wenigsten
weit her. Drei Götter in einem/ein Gott in drei Versionen,
"Gottesmutter" Maria als Hauptgöttin, namentlich bekannte Erzengel als
Nebengötter, jede Menge sonstiger Engel, und die sogenannten "Heiligen".
Totaler Schwachsinn.
Stimmt, aber von euch Außenstehenden nehme ich eh keinen Religions-
unterricht :-)))


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
Das Zopfgewitter aus Schweden
2020-01-14 15:55:37 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by Erika Ciesla
Post by Lex Fredi Berger
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau an
und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden Kult.
Erstens ist das gelogen (ich war selbst mal katholisch und weiß aus selbst
erlebter Indoktrination, daß die Maria zwar angerufen, aber NIEMALS
angebetet wird), und zweitens frage ich Dich, wen oder was betest Du denn
an? Ist das komischerweise nicht der Sohn von dieser „Mutti Gottes“?
Hallo!? Was für eine Blasphemie ist DAS denn!?
Gar keine. Mit dem Monotheismus bei den Christen ist es am wenigsten
weit her. Drei Götter in einem/ein Gott in drei Versionen,
"Gottesmutter" Maria als Hauptgöttin, namentlich bekannte Erzengel als
Nebengötter, jede Menge sonstiger Engel, und die sogenannten "Heiligen".
Totaler Schwachsinn.
Das ist aber nur bei der Katholikensekte so:

Maria ist die Hauptgöttin, und darunter sind die eher unwichtigen
Nebengöttlein "Gott", "Jesus" und "Heiliger Geist".

Geschickt von Satan eingefädelt. Denn niemand anders als er ist diese
"Maria".

Gerda
Juergen Ilse
2020-01-14 19:26:24 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Maria ist die Hauptgöttin, und darunter sind die eher unwichtigen
Nebengöttlein "Gott", "Jesus" und "Heiliger Geist".
... wobeo letztere 3 nur einer sind ...
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Geschickt von Satan eingefädelt. Denn niemand anders als er ist diese
"Maria".
Aha? Der heilige Geist hat also mit seinem Erzfeind einen Sogn gezeugt,
und in diesen sich selbst implantiert? Zumindest eine witzige Idee (wenn
auch bloedsinnig und unlogisch).

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Achim Fertig
2020-01-14 19:58:19 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Tschuess,
Hurraaa, die Ilse ist aus ihrem Winterschlaf erwacht!

Achim
Das Zopfgewitter aus Schweden
2020-01-14 15:52:41 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Lex Fredi Berger
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau an
und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden Kult.
Erstens ist das gelogen (ich war selbst mal katholisch und weiß aus selbst
erlebter Indoktrination, daß die Maria zwar angerufen, aber NIEMALS
angebetet wird)
Im katholischen Rosenkranz werden eine regelmäßige Abfolge aus EINEM
Vaterunser und je ZEHN Ave Maria gebetet.

Jesus ist da völlig weg vom Fenster.

Natürlich ist ein Rosenkranz keine Marienabetung, klar. "Anrufung" ist
keine "Anbetung". ;) Du ruftst sie an, dass sie Dir hilft, aber
natürlich ist das keine Anbetung.

"Maria hat geholfen!" ;-))


Ave Maria Ost:

Gottesgebärerin und Jungfrau, gegrüßet seist du,
hochbegnadete Maria, der Herr ist mit dir.
Gesegnet bist du unter den Frauen,
und gesegnet ist die Frucht deines Leibes,
weil du den Retter unserer Seelen geboren hast.

Ave Maria West:

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes.

Gerda
Thomas Eichel
2020-01-19 10:05:25 UTC
Permalink
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Post by Erika Ciesla
Post by Lex Fredi Berger
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene
Frau an und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem
hinabfahrenden Kult.
Erstens ist das gelogen (ich war selbst mal katholisch und weiß aus
selbst erlebter Indoktrination, daß die Maria zwar angerufen, aber
NIEMALS angebetet wird)
Im katholischen Rosenkranz werden eine regelmäßige Abfolge aus EINEM
Vaterunser und je ZEHN Ave Maria gebetet.
Jesus ist da völlig weg vom Fenster.
Natürlich ist ein Rosenkranz keine Marienabetung, klar. "Anrufung"
ist keine "Anbetung". ;) Du ruftst sie an, dass sie Dir hilft, aber
natürlich ist das keine Anbetung.
"Maria hat geholfen!" ;-))
Gottesgebärerin und Jungfrau, gegrüßet seist du,
hochbegnadete Maria, der Herr ist mit dir.
Gesegnet bist du unter den Frauen,
und gesegnet ist die Frucht deines Leibes,
weil du den Retter unserer Seelen geboren hast.
Genau das, Menschwerdung ohne Geburt gibt's nicht. Und sie hat laut der
Legende dafür ihr eigenes Leben riskiert. Unverheiratet schwanger - sie
hätte gesteinigt werden können. Verdient sie für diesen Mut nicht ein
bißchen Respekt?

Aber nein, Protestanten sehen in ihr ja nur das funktionale Mittel zum
Zweck, und danach spricht man ihr jede Bedeutung ab. Und so sieht sie
dann auch aus, unsere Westliche Kultur.
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes.
Gerda
Erika Ciesla
2020-01-19 13:01:11 UTC
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Im katholischen Rosenkranz werden eine regelmäßige Abfolge aus EINEM
Vaterunser und je ZEHN Ave Maria gebetet.
Ja und?
Post by Thomas Eichel
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Jesus ist da völlig weg vom Fenster.
Wozu auch? Mit dem „Vater Unser“ wird Gott unmittelbar angesprocHen, das
reicht doch. Und außerdem …
Post by Thomas Eichel
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Natürlich ist ein Rosenkranz keine Marienabetung, klar. "Anrufung"
ist keine "Anbetung". ;) Du ruftst sie an, dass sie Dir hilft, aber
… eben!
Post by Thomas Eichel
Genau das, Menschwerdung ohne Geburt gibt's nicht. Und sie hat laut der
Legende dafür ihr eigenes Leben riskiert. Unverheiratet schwanger - sie
hätte gesteinigt werden können.
Siehste!

Und dem Jung ging et auch nich gut, – der war ein „Mamser“ (ממזר), oder auf
Deutsch, ein Bastard.
Post by Thomas Eichel
Verdient sie für diesen Mut nicht ein bißchen Respekt?
Könne man so sagen.
Post by Thomas Eichel
Aber nein, Protestanten sehen in ihr ja nur das funktionale Mittel zum
Zweck, und danach spricht man ihr jede Bedeutung ab. Und so sieht sie
dann auch aus, unsere Westliche Kultur.
Äh, – Maria wird auch in der evangelischen Kirche verehrt, – jedoch ist
ihre Bedeutung dort, verglichen mit dem katholischen Ritus, etwas redu–
ziert. Denn Luther predigte doch, daß der Mensch stets mit Gott daselbst
kommuniziere und also der Vermittlung anderer Menschen, einschließlich der
Maria, nicht bedarf. Das kommt davon!

ABER!

Unser verehrter Herr Faulschlamm ist kein „Protestant“, sondern ein
sogenannter „wiedergeborener Christ“, als ein Anhänger einer dieser
merkwürdigen und zumeist im amerikanischen Bibelgürtel ansässigen
evangelikalen Sekten; diese Leute sind SEHR fundamentalistisch, SEHR
radikal, und sie schrecken auch vor Gewalt nicht zurück.

Nota: Sie haben (in den USA) zum Beisp9iel schon etliche Ärzte ermordet,
wenn diese in Sachen Schwangerschaftsverhütung und/oder
Schwangerschafts–abbruch tätig waren, – da kennen die nichts!


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens, – alle Menschen sind klug!

Einige sind es vorher schon, die anderen sind es hinterher!
Thomas Eichel
2020-01-19 14:04:00 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Thomas Eichel
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Im katholischen Rosenkranz werden eine regelmäßige Abfolge aus
EINEM Vaterunser und je ZEHN Ave Maria gebetet.
Ja und?
Post by Thomas Eichel
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Jesus ist da völlig weg vom Fenster.
Wozu auch? Mit dem „Vater Unser“ wird Gott unmittelbar angesprocHen,
das reicht doch. Und außerdem …
Post by Thomas Eichel
Post by Das Zopfgewitter aus Schweden
Natürlich ist ein Rosenkranz keine Marienabetung, klar. "Anrufung"
ist keine "Anbetung". ;) Du ruftst sie an, dass sie Dir hilft, aber
… eben!
Post by Thomas Eichel
Genau das, Menschwerdung ohne Geburt gibt's nicht. Und sie hat laut
der Legende dafür ihr eigenes Leben riskiert. Unverheiratet
schwanger - sie hätte gesteinigt werden können.
Siehste!
Und dem Jung ging et auch nich gut, – der war ein „Mamser“ (ממזר),
oder auf Deutsch, ein Bastard.
Post by Thomas Eichel
Verdient sie für diesen Mut nicht ein bißchen Respekt?
Könne man so sagen.
Post by Thomas Eichel
Aber nein, Protestanten sehen in ihr ja nur das funktionale Mittel
zum Zweck, und danach spricht man ihr jede Bedeutung ab. Und so
sieht sie dann auch aus, unsere Westliche Kultur.
Äh, – Maria wird auch in der evangelischen Kirche verehrt, – jedoch
ist ihre Bedeutung dort, verglichen mit dem katholischen Ritus, etwas
redu– ziert. Denn Luther predigte doch, daß der Mensch stets mit Gott
daselbst kommuniziere und also der Vermittlung anderer Menschen,
einschließlich der Maria, nicht bedarf. Das kommt davon!
Hat aber eben auch dazu geführt, daß das weibliche Prinzip verschwunden
ist. Seitdem haben es Evangelische nur noch mit männlichen Gestalten zu
tun - Vater, Sohn und Heiliger Geist. Der Vater wurde zum Symbol für
den Boss, der leidende Sohn für Selbstausbeutung, und der Heilige Geist
für Alkoholmißbrauch.
Post by Erika Ciesla
ABER!
Unser verehrter Herr Faulschlamm ist kein „Protestant“, sondern ein
sogenannter „wiedergeborener Christ“, als ein Anhänger einer dieser
merkwürdigen und zumeist im amerikanischen Bibelgürtel ansässigen
evangelikalen Sekten; diese Leute sind SEHR fundamentalistisch, SEHR
radikal, und sie schrecken auch vor Gewalt nicht zurück.
Schlimm finde ich auch ihre psychische Gewalt und Irreführung.
"Übergib dein Leben Jesus Christus!"
"Sprich dieses Lebensübergabegebet!"
"Done. Und jetzt?"
"Jetzt lies die Bibel und tu was drinsteht!"
"Ich mag aber die Bibel nicht."
"Aber die Bibel ist das WORT GOTTES!!!"
"Das sagst DU, aber das kannst du nicht beweisen."
"Aber in <Bibelstelle> steht..."
"Hab ich dir nicht gerade gesagt, daß ich die Bibel nicht mag?"
"Aber wie willst du ohne Bibel Jesus Christus kennenlernen?"
"Keine Ahnung. Aber so jedenfalls nicht."
"Ich werde für dich beten..."

Diese Typen setzen praktisch Schriftgläubigkeit schon voraus und können
sich auch gar keinen anderen Zugang vorstellen. Wie ihr Privatleben
aussieht, möchte ich gar nicht so genau wissen.
Post by Erika Ciesla
Nota: Sie haben (in den USA) zum Beisp9iel schon etliche Ärzte
ermordet, wenn diese in Sachen Schwangerschaftsverhütung und/oder
Schwangerschafts–abbruch tätig waren, – da kennen die nichts!
? ????? ??????
Franz Glaser
2020-01-24 15:08:37 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Und dem Jung ging et auch nich gut, – der war ein „Mamser“ (ממזר), oder auf
Deutsch, ein Bastard.
Jojo, den jüdischen Pfaffen musste allerlei einfallen, womit sie
den Messias durch den Kakao ziehen können.

Damit ihre Position nicht in Gefahr gerät. Die Bergpredigt gilt
ja nur für die Christen :-o und nicht einmal für die alle.


Eine persönliche Nebenfrage, die nicht persönlich gemeint ist:
Hat dir die (kirchliche) Taufe große Probleme gemacht beim
(staatlichen) Austritt aus der katholischen Kirche?

Wie du siehst, ist das nur eine dialektische Frage, gar keine
persönliche :-)
Weil ich irgendwo hier gelesen habe, dass die Kindstaufe ein
Riesenproblem für den Austritt sein soll.


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierungshierarchie verwaltet und hält sich an die Gesetze.
.. IN DER PRAXIS gibt es nirgends auf der Erde eine Demokratie :-(
Der Habakuk.
2020-01-24 15:31:27 UTC
Permalink
Post by Franz Glaser
Post by Erika Ciesla
Und dem Jung ging et auch nich gut, – der war ein „Mamser“ (ממזר), oder auf
Deutsch, ein Bastard.
Jojo, den jüdischen Pfaffen musste allerlei einfallen, womit sie
den Messias durch den Kakao ziehen können.
Damit ihre Position nicht in Gefahr gerät. Die Bergpredigt gilt
ja nur für die Christen :-o und nicht einmal für die alle.
Hat dir die (kirchliche) Taufe große Probleme gemacht beim
(staatlichen) Austritt aus der katholischen Kirche?
Ohne Taufe kein Mitglied ohne Mitglied kein Austritt.
Post by Franz Glaser
Wie du siehst, ist das nur eine dialektische Frage, gar keine
persönliche :-)
Weil ich irgendwo hier gelesen habe, dass die Kindstaufe ein
Riesenproblem für den Austritt sein soll.
Durch die oft recht effektive religiöse Gehirnwäsche in jungen Jahren
sowie früher, bzw auch heute noch auf dem Land in deinem Muiviatl) die
soziale Stigmatisierung durch Austritt läßt so manchen zögern. Ach
schlechtes Gewissen wird sehr erfolgreich durch die Kirchen mental
implantiert.
Post by Franz Glaser
GL
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Claus Ewitz
2020-01-24 18:05:59 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
.Ach
schlechtes Gewissen wird sehr erfolgreich durch die Kirchen mental
implantiert.
Ist das nicht gefährlich?
--
Claus
Thomas Eichel
2020-01-17 13:56:39 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Paul
Post by Lex Fredi Berger
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene
Frau an und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem
hinabfahrenden Kult.
Erstens ist das gelogen (ich war selbst mal katholisch und weiß aus
selbst erlebter Indoktrination, daß die Maria zwar angerufen, aber
NIEMALS angebetet wird), und zweitens frage ich Dich, wen oder was
betest Du denn an? Ist das komischerweise nicht der Sohn von dieser
„Mutti Gottes“? Hallo!? Was für eine Blasphemie ist DAS denn!?
Er hätte wohl gern einen Sohn Gottes ohne Mutter, die ihn geboren hat.
Das verrät so einiges über sein Frauenbild.
Post by Erika Ciesla
Post by Paul
Schnauze Faulschlamm,
Das ist korrekt!
? ????? ??????
Robert K. August
2020-01-18 09:34:40 UTC
Permalink
Post by Paul
Schnauze Faulschlamm, der Überkot ist genau so ein Super-Christ wie
Du! Genau so verlogen und überheblich. Ihr beide nehmt Euch überhaupt
nichts, das gleiche asoziale Dreckspack. Ganz egal ob erzkatholisch
oder evangelikal, der selbe Abschaum, der unterste dreckige Bodensatz
der Menschheit.
Paule
Horsche mol, ich habe damals für dich kein Begrüßungsgeld abgedrückt,
damit du hier bei uns im Westen die Leute anpöbelst. Nicht, daß ich
geizig wäre, aber so geht das nicht. Wir sind hier nicht auf einer
Kader-Blauhemd-Trottel-Schule.

Also benimm dich!
Thomas Eichel
2020-01-17 13:50:07 UTC
Permalink
Post by Lex Fredi Berger
Post by Paul
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die
Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer! Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau. Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält
keiner dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende. Was seid ihr
Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Der Katholik Overkott ist kein Christ. Er betet eine verstorbene Frau
an und nennt sie die Mutti Gottes. Er ist in einem hinabfahrenden
Kult.
Lex Fredi
Klappe, Faulschlamm. Das werden wir dann schon sehn, WER hier
hinabfährt, der Katholik oder der Bibelfetischist, der sich vor
Entsetzen über die strahlende Frauengestalt in die tiefste Etage des
Hades verkriecht.
c***@gmail.com
2020-01-15 13:29:23 UTC
Permalink
Post by Paul
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will. Für die Ständige Vertretung der Kirche in Berlin lehnt Prälat K. Jüsten die geplante Allgemeine Organspendepflicht als unethisch ab. Diese sei mit der Menschenwürde und dem Selbstbestimmungsrecht des Bürgers nicht vereinbar.
Die Bundesregierung will den Zwang zur Organspende mit einem Verweigerungsrecht beschönigen. Tatsächlich handelt es sich bei der geplanten Maßnahme um eine Pervertierung des Grundrechts in eine Grundpflicht.
Die Kirchen sind nicht gegen eine freiwillige Organspende und halten auch Maßnahmen zur Förderung der freiwilligen Spende für erlaubt. Schließlich könne eine freiwillige Organspende Ausdruck der Nächstenliebe sein. Dies gelte jedoch nicht, wenn der Spender aus Geldgier, Not oder Zwang handle.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer!
Leider sind Sie zu einer unpersönlichen, sachlichen Debatte nicht in der Lage. In welchem System sind Sie aufgewachsen?
Post by Paul
Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau.
Es geht um die Pervertierung eines Grundrechts in eine Grundpflicht.
Post by Paul
Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält keiner
dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende.
Die Bundesregierung hat ihre verfassungsfeindliche Ansicht in dieser Frage bereits deutlich gemacht.
Post by Paul
Was seid ihr
Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Sie haben offenbar ideologische Probleme. Dass die Ständige Vertretung der Kirche in Berlin das Grundrecht einfordert, müsste für Sie eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Überwinden Sie die Mauer in Ihrem Kopf.
Post by Paul
Paule
Paul
2020-01-16 01:16:09 UTC
Permalink
Post by c***@gmail.com
Post by Paul
Post by c***@gmail.com
Die Kirchen sind gegen die Zwangsspende von Organen, wie die Unionsregierung dies am Donnerstag beschließen lassen will. Für die Ständige Vertretung der Kirche in Berlin lehnt Prälat K. Jüsten die geplante Allgemeine Organspendepflicht als unethisch ab. Diese sei mit der Menschenwürde und dem Selbstbestimmungsrecht des Bürgers nicht vereinbar.
Die Bundesregierung will den Zwang zur Organspende mit einem Verweigerungsrecht beschönigen. Tatsächlich handelt es sich bei der geplanten Maßnahme um eine Pervertierung des Grundrechts in eine Grundpflicht.
Die Kirchen sind nicht gegen eine freiwillige Organspende und halten auch Maßnahmen zur Förderung der freiwilligen Spende für erlaubt. Schließlich könne eine freiwillige Organspende Ausdruck der Nächstenliebe sein. Dies gelte jedoch nicht, wenn der Spender aus Geldgier, Not oder Zwang handle.
Du bist ein vollkommen verlogener Hetzer!
Leider sind Sie zu einer unpersönlichen, sachlichen Debatte nicht in der Lage. In welchem System sind Sie aufgewachsen?
Das ist hier das Usenet, hier verwendet man als Anrede das "Du", die
Verwendung von "Sie" gilt hier als die schlimmstmögliche Form der
Beleidigung. Aber keine Angst, beleidigen können mich nur Menschen,
keine Götzenanwinseler.
Post by c***@gmail.com
Post by Paul
Es geht nicht um eine
Zwangsspende, und das weißt Du auch ganz genau.
Es geht um die Pervertierung eines Grundrechts in eine Grundpflicht.
Du lügst! In keinem der beiden Gesetzesentwürfe geht es um eine Pflicht,
es geht einzig um die Form der Zustimmung oder Ablehnung.
Nach dem einen Entwurf sollen die Bürger in regelmäßigen Abständen nach
Zustimmung oder Ablehnung befragt werden, mit dem Recht auch außerhalb
der üblichen Befragung seine Meinung jederzeit ändern zu können und die
im Register/Ausweis eintragen zu lassen.
Nach dem zweiten Entwurf muss man seine Zustimmung nicht erklären, nur
seine Ablehnung. Das ist in fast allen entwickelten Staaten die übliche
Praxis.
Post by c***@gmail.com
Post by Paul
Erstens kommen die
beiden zur Abstimmung stehenden Gesetzentwürfe nicht von der
Bundesregierung, sondern aus den Fraktionen, und zweitens enthält keiner
dr Beiden Entwürfe einen Zwang zur Organspende.
Die Bundesregierung hat ihre verfassungsfeindliche Ansicht in dieser Frage bereits deutlich gemacht.
Du lügst schon wieder, einzelne Minister haben sich zum Thema geäußert,
mit unterschiedlichen Standpunkten, die Bundesregierung hat sich zu dem
Thema nicht geäußert.
Post by c***@gmail.com
Post by Paul
Was seid ihr
Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Sie haben offenbar ideologische Probleme. Dass die Ständige Vertretung der Kirche in Berlin das Grundrecht einfordert, müsste für Sie eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Überwinden Sie die Mauer in Ihrem Kopf.
Eine Mauer im Kopf hast eindeutig Du, der sich wie ein Wurm vor seinem
falschen Götzen im Dreck und Kot windet. Es wird kein Grundrecht
angetastet! Es steht jedem jederzeit frei seine Ablehnung einer
Organspende zu erklären. Diese Ablehnung wird dann in ein Register
und/oder in den Ausweis und/oder auf der Versicherungskarte eingetragen
und es wird gesetzlich garantiert das diese Beachtung findet.

Paule
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Guido Dos Santos
2020-01-16 10:09:36 UTC
Permalink
Post by c***@gmail.com
Leider sind Sie zu einer unpersönlichen, sachlichen Debatte nicht
in der Lage. In welchem System sind Sie aufgewachsen?
Paule kommt aus der DDR.
Aber keine Angst, beleidigen können mich nur Menschen, keine
Götzenanwinseler.
Unsachlich.
Post by c***@gmail.com
Es geht um die Pervertierung eines Grundrechts in eine Grundpflicht.
Du lügst! In keinem der beiden Gesetzesentwürfe geht es um eine Pflicht,
es geht einzig um die Form der Zustimmung oder Ablehnung.
In beiden Vorschlägen geht es um eine Enteignung des eigenen Körpers,
der lebendig ausgeschlachtet werden soll, für den Profit einer
Dr.-Mengele´schen Organhandelsindustrie. Wer nicht explizit
widerspricht, wird zum Ausschlachten freigegeben. Abscheulich! Beten wir
für den schnellstmöglichen Zusammenbruch dieser scheiß
menschenverachtenden BRD!
Post by c***@gmail.com
Was seid ihr Super-Christen nur für ein verlogenes Dreckspack.
Laß sie doch verhaften und zur Zwangsorganspende freigeben, wie in
Rotchina, Du Freund des Zwanges und der Unfreiheit!

Guido
--
Berlin (dpa). Kurz vor der Bundestagsabstimmung über eine Neuregelung
der Organspende hat Gesundheitsminister Jens Spahn für die
Widerspruchslösung geworben. Wenn es nach Spahn geht sollen künftig
grundsätzlich alle Bürger als Spender gelten. Man soll dem aber
jederzeit widersprechen können.
Carsten Thumulla
2020-01-16 10:28:40 UTC
Permalink
Post by Guido Dos Santos
In beiden Vorschlägen geht es um eine Enteignung des eigenen Körpers,
der lebendig ausgeschlachtet werden soll, für den Profit einer
Dr.-Mengele´schen Organhandelsindustrie. Wer nicht explizit
widerspricht, wird zum Ausschlachten freigegeben. Abscheulich! Beten wir
für den schnellstmöglichen Zusammenbruch dieser scheiß
menschenverachtenden BRD!
Ja, ich soll etwas SPENDEN, mit dem andere dann ordentlich Geschäfte
machen?!

ct
c***@gmail.com
2020-01-16 11:27:07 UTC
Permalink
Der Bundestag hat den Plänen der Bundesregierung zu einer weiteren Verstaatlichung des Bürgers abgelehnt und die Grundpflicht zur Organspende mehrheitlich abgelehnt. Künftig soll der Bürger vor eine bewusste Entscheidung gestellt werden. Der Bürger soll beim Abholen des Personalausweises auf einen Eintrag ins Online-Register angesprochen werden. Ähnlich sollen Ausländerbehörden verfahren.

Beruhigt sein sollte der Bürger über den Ausgang der Abstimmung nicht. Denn immerhin 43 Prozent der Abgeordneten sehen in einer weiteren Grundrechtsverletzung kein Problem. Auch hatte das Zwangsfernsehen aus Mainz bereits Zahlen zur Hand, dass der Bürger angeblich mit seiner weiteren Entmündigung einverstanden ist.

Nach der Abwehr der Leibeigenschaft sollte auch die Entmündigung beim Rundfunkabo abgeschafft werden. Der Bürger soll sich Gebühren pflichtig für ARD und/oder ZDF entscheiden oder Gebühren befreiend ein solches Abonnement ablehnen dürfen. Immerhin ist der Bürger schon volljährig und kann über Verträge mündig entscheiden.
Zentralrat der Grünen Warzen
2020-01-16 19:32:35 UTC
Permalink
Post by c***@gmail.com
Der Bundestag hat den Plänen der Bundesregierung zu einer weiteren
Verstaatlichung des Bürgers abgelehnt und die Grundpflicht zur
Organspende mehrheitlich abgelehnt. Künftig soll der Bürger vor
eine bewusste Entscheidung gestellt werden. Der Bürger soll beim
Abholen des Personalausweises auf einen Eintrag ins Online-Register
angesprochen werden. Ähnlich sollen Ausländerbehörden verfahren.
Gut so!
Post by c***@gmail.com
Beruhigt sein sollte der Bürger über den Ausgang der Abstimmung
nicht. Denn immerhin 43 Prozent der Abgeordneten sehen in einer
weiteren Grundrechtsverletzung kein Problem.
Das sind Linksgrünsozen.
Post by c***@gmail.com
Auch hatte das
Zwangsfernsehen aus Mainz bereits Zahlen zur Hand, dass der Bürger
angeblich mit seiner weiteren Entmündigung einverstanden ist.
Das Regierungsfernsehen dient nicht der Information, sondern arbeitet im
Sinne von Merkels Meinungslenkung.

Zentralrat GW
Loading...