Discussion:
Merkel: Arbeitsmarkt braucht auf Dauer jaehrlich 400.000 Zuwanderer
(zu alt für eine Antwort)
Westsender
2019-11-03 08:19:28 UTC
Permalink
03:11:2019
Deutscher Arbeitsmarkt braucht auf Dauer jährlich 400.000 Zuwanderer
mehr:
https://www.welt.de/wirtschaft/article202866590/Fachkraefte-Deutscher-Arbeitsmarkt-braucht-jaehrlich-400-000-Zuwanderer.html

*Das Problem: Deutschland ist nur Zielland für Sozialhilfeempfänger*

Mal ganz abgesehen davon, daß internatiionale "Fachkräfte" wegen
*unbezahlbaren Wohnraum*, der *höchsten Steuern* (wg Sozialhife)
und folgend *niedrigen Einkommen* [2] um Deutschland einen
Bogen machen oder Deutschland sogar verlassen /flüchten ...

JETZT sollen also jährlich noch 400.000 "Fachkräfte"
(getarnte Sozialhilfempfänger) kommen, _zusätztlich_ zu

1. MerkeLs UN-Migrationspakt (Afrikanern umsiedeln nach
Deutschland) _zusätzlich_ zum

2. Millionenfachen "Familiennachzug" (der statistisch
wegen Rassismus nicht gezählt werden darf), _zusätzlich_ zu

3. den 25% "schutzsuchenden" Afrikanern und Arabern die
Seehofer über das Mittelmeer nach Deutschland kommen
lassen will, zur Rundumversorgung ....

(... mit gratis möblierten, familienfreundlichen Wohnungem und
_zusätzlich_ noch 30.000 Euro Sozialhilfe pro Monat [0] für
Haremsbesitzer, mit _zusätzlich_ Kranken-und Rentenvorsorge)

À) Mussteen wir nicht kürzlich von Wohnungsnot in DE lesen?

B) Mussten wir nicht kürzlich lesen, daß allein die Autoindus-
trie 360.000 Arbeitskräfte in Deutschland [1] entlassen
will, die Zulieferer folgen!

C) Mussten wir nicht kürzlich erfahren, daü Deutschland vor
der totalen Umstrukturierung der Wirtschaft steht, daß
die Millionen Arbeitsplätze kosten wird?

ODER ist das von A bis C alles nur erlogene "Westpropaganda"?

Fazit:
Merkels Linksregierung sollte doch mal Nachhilfeunterricht in
Australien, USA oder Kanada nehmen, die sind Lichtjahre voraus!

:/


[0]
Merkel verwöhnt "schutzsuchende" Haremsbesitzer:
"4 Frauen + 23 Kinder = 30.000 Euro monatliche Sozialhilfe"
https://www.mimikama.at/?p=188421
https://www.mimikama.at/allgemein/4-frauen-23-kinder-30-000-euro-sozialhilfe/

[1]
01.11.2019
360.000 Jobs in der deutschen Autoindustrie gefährdet
https://www.welt.de/wirtschaft/article202844490/BUND-360-000-Jobs-in-deutscher-Autoindustrie-gefaehrdet.html
+

[2]
05. Januar 2018
Welt-Reichtums-Report - Vermögensschock:
"Die Deutschen sind die armen Würstchen der EU"
[..]
Der Medianwert des geldwerten Vermögens für die Erwachsenen liegt
in Deutschland bei 47.000 Dollar. Schon im krisengebeutelten
Griechenland sind es mit 55.000 Euro 8000 Euro pro Nase mehr.
Dass die unmittelbaren Nachbarn- Holländer (94.000),Dänen
(87.000 Dollar), Belgier (168.000 Dollar) - reicher als
die Deutschen sind, kann kaum verwundern. Man sieht es
beijedem Besuch. Erstaunlich allerdings, dass Franzosen
(120.000) und Italiener (125.000) mehr als doppelt so
reich wie die Deutschen sind. Lichtenstein (168.000) und
Schweiz (229.000) bilden erwartungsgemäß die Spitze. In den
alten Ländern der EU liegt nur Portugal (38.000) hinter Deutschland.
https://www.stern.de/wirtschaft/geld/vermoegensschock--die-deutschen-sind-die-armen-wuerstchen-der-eu-7780210.html
Fritz
2019-11-03 08:37:52 UTC
Permalink
Post by Westsender
03:11:2019
Deutscher Arbeitsmarkt braucht auf Dauer jährlich 400.000 Zuwanderer
https://www.welt.de/wirtschaft/article202866590/Fachkraefte-Deutscher-Arbeitsmarkt-braucht-jaehrlich-400-000-Zuwanderer.html
[Restgestammel gesnippt!]

Sach kannst ned sinnerfassend lesen!?

<https://www.welt.de/wirtschaft/article202866590/Fachkraefte-Deutscher-Arbeitsmarkt-braucht-jaehrlich-400-000-Zuwanderer.html>
Zitat:
»Deutschland steuert auf einen wachsenden Fachkräftemangel zu. Nach
Berechnungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung wäre
jährlich ein Plus von 400.000 Zuwanderern in den Arbeitsmarkt nötig.
Andernfalls drohen erhebliche Folgen.
Der Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB),
Bernd Fitzenberger, sieht Handlungsbedarf bei der Zuwanderung. „Wir
erwarten für das nächste Jahr ein nahezu konstantes
Erwerbspersonenpotenzial trotz weiterer Nettoimmigration – also obwohl
mehr Menschen nach Deutschland kommen als abwandern. Aber die wird in
den nächsten Jahren vermutlich abnehmen“, sagte Fitzenberger im
Interview mit „Welt am Sonntag“. „Weil unsere Nachbarländer die Krise
überwunden haben, gehen auch viele Menschen zurück in ihre Heimat.“«

fup
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Schmuel Unruh
2019-11-03 09:45:02 UTC
Permalink
Post by Westsender
Deutscher Arbeitsmarkt braucht auf Dauer jährlich 400.000 Zuwanderer
Alle nach Westdeutschland schicken und eine Mauer errichten, um
Deutschland vor den durchgeknallten Westdeutschen zu sichern!

S. Unruh
Yzmir Uebel
2019-11-03 10:01:54 UTC
Permalink
Post by Schmuel Unruh
Post by Westsender
Deutscher Arbeitsmarkt braucht auf Dauer jährlich 400.000 Zuwanderer
Alle nach Westdeutschland schicken und eine Mauer errichten, um
Deutschland vor den durchgeknallten Westdeutschen zu sichern!
Ja klar, erst diesen ganze Stasi Sondermüll im Westen Abladen, Merkel,
Thierse, Gauck und wie Sie alle heißen und dann die Mauer wieder
errichten wollen?
Siegfrid Breuer
2019-11-03 16:02:00 UTC
Permalink
Post by Westsender
Deutscher Arbeitsmarkt braucht auf Dauer jährlich 400.000 Zuwanderer
Das kannst Du der Rautenbratze nicht vorwerfen, die kann ja nicht
wissen, dass es auf dem Arbeitsmarkt anders ist als in der Politik,
wo jeder dahergelaufene universalunfaehige Vollkoffer eingesetzt
werden kann!
--
Post by Westsender
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Der Habakuk.
2019-11-03 16:12:15 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Westsender
Deutscher Arbeitsmarkt braucht auf Dauer jährlich 400.000 Zuwanderer
Hat nicht neuerdings Statistiken gegeben, daß nur so ca. 30% dieser
Zuwanderer auch arbeiten?

Wenn also der deutsche Arbeitsmarkt 400.000 arbeitende Zuwander
braucht, müßte man dafür 1,2 Millionen Zuwanderer insgesamt ins Land
lassen.

Daß das ein Zuschuß"geschäft" wird, sollte jedem klar sein!
Post by Siegfrid Breuer
Das kannst Du der Rautenbratze nicht vorwerfen, die kann ja nicht
wissen, dass es auf dem Arbeitsmarkt anders ist als in der Politik,
wo jeder dahergelaufene universalunfaehige Vollkoffer eingesetzt
werden kann!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Franz Glaser
2019-11-04 11:33:39 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Das kannst Du der Rautenbratze nicht vorwerfen,
Wie wirst du denn den Kanzler Merz verunglimpfen?


GL
--
Der Rest ist Österreich. (Georges Clemenceau 1841-1929)
Siegfrid Breuer
2019-11-04 14:27:00 UTC
Permalink
Post by Franz Glaser
Post by Siegfrid Breuer
Das kannst Du der Rautenbratze nicht vorwerfen,
Wie wirst du denn den Kanzler Merz verunglimpfen?
Der mit dem Dackelblick? OK, den hatte er frueher besser drauf.
--
Post by Franz Glaser
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...