Discussion:
In nomine Patris
(zu alt für eine Antwort)
Elviro
2020-06-15 11:33:38 UTC
Permalink
Vermutlich steckte ein Pfarrer ganze Wohnblocks an:

https://www.rnd.de/panorama/berlin-neukolln-corona-ausbruch-in-wohnblock-hunderte-mieter-in-quarantane-PI36QQ2G3JHPZF2HJWZK4Q2JBY.html


[Teufel] Wo ist denn nun Dein Gott ? [/Teufel]


Elviro
Weißer Sondermüll
2020-06-15 11:45:14 UTC
Permalink
Post by Elviro
https://www.rnd.de/panorama/berlin-neukolln-corona-ausbruch-in-wohnblock-hunderte-mieter-in-quarantane-PI36QQ2G3JHPZF2HJWZK4Q2JBY.html
[Teufel] Wo ist denn nun Dein Gott ? [/Teufel]
Gott will Leute erretten vor der Hölle, nicht vor irdischem Ungemach,
das sowieso vergeht.


WS
Michael Strauss
2020-06-15 14:19:50 UTC
Permalink
Post by Weißer Sondermüll
Gott will Leute erretten vor der Hölle, nicht vor irdischem Ungemach,
das sowieso vergeht.
In dem Fall hätte ich eine bessere Idee: Er könnte die Hölle einfach
dicht machen. Schon hätte er alle vor der Hölle gerettet und das Böse
endgültig überwunden.
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://t1p.de/a59s

Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muß die Gegend
verlassen, wo sie gelten. -Johann Wolfgang von Goethe-
Roger Roesler
2020-06-15 16:28:06 UTC
Permalink
Post by Michael Strauss
Post by Weißer Sondermüll
Gott will Leute erretten vor der Hölle, nicht vor irdischem Ungemach,
das sowieso vergeht.
In dem Fall hätte ich eine bessere Idee: Er könnte die Hölle einfach
dicht machen. Schon hätte er alle vor der Hölle gerettet und das Böse
endgültig überwunden.
Die Hölle ist die Hölle, WEIL sie dicht gemacht wurde. Dichta gehts
nicht.
--
ЯR


Fup'2 HELL
Michael Strauss
2020-06-16 05:08:46 UTC
Permalink
Post by Roger Roesler
Post by Michael Strauss
Post by Weißer Sondermüll
Gott will Leute erretten vor der Hölle, nicht vor irdischem Ungemach,
das sowieso vergeht.
In dem Fall hätte ich eine bessere Idee: Er könnte die Hölle einfach
dicht machen. Schon hätte er alle vor der Hölle gerettet und das Böse
endgültig überwunden.
Die Hölle ist die Hölle, WEIL sie dicht gemacht wurde. Dichta gehts
nicht.
Dann scheinen wir unterschiedliche Definitionen des Begriffes "dicht" zu
verwenden. Meine lautet: Nichts kommt heraus aber auch nichts kommt
herein.

Wenn Gott "erretten vor der Hölle" will, scheint sie gerade nicht
vernünftig dicht zu sein. Denn dort kommt offenbar etwas hinein.

Einem Klempner, der ein Rohr dermaßen miserabel abdichten würde, würde
ich ob seiner Arbeit jedenfalls was erzählen. Nichts nettes versteht
sich.
--
PGP encrypted/signed mail welcome: https://t1p.de/a59s

If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy.
-Phil Zimmermann-
Bernie Lecka
2020-06-16 08:56:03 UTC
Permalink
"Michael Strauss" schrieb
Post by Roger Roesler
Er könnte die Hölle einfach dicht machen. Schon hätte
er alle vor der Hölle gerettet und das Böse endgültig
überwunden.
Die Hölle ist die Hölle, WEIL sie dicht gemacht wurde.
Dichta gehts nicht.
Dann scheinen wir unterschiedliche Definitionen des Begriffes
"dicht" zu verwenden. Meine lautet: Nichts kommt heraus aber
auch nichts kommt herein.
Oder Modell schwarzes Loch:
Was einmal den Ereignishorizont überschritten hat, kommt
nicht mehr raus - jedenfalls nicht auf physikalischem Weg.

Irgendwo las ich mal die Story einer bösartigen Geizhälsin,
welche sich über ihr Los im Feuersee beklagte. Sie hatte
jedoch irgendwann einem Kind eine Zwiebel geschenkt und
an selbiger versuchte ein Engel die Alte aus der Lava
zu ziehen. Sie war schon halb draussen, da hängten sich
weitere Verdammte an ihre Füße, die Pflanze riss und alle
versunken wieder in den höllischen Gluten.

Das stimmt jetzt nicht sehr hoffnungsvoll...
--
Lecka
Roger Roesler
2020-06-16 13:38:04 UTC
Permalink
Post by Michael Strauss
Post by Roger Roesler
Post by Michael Strauss
Post by Weißer Sondermüll
Gott will Leute erretten vor der Hölle, nicht vor irdischem
Ungemach, das sowieso vergeht.
In dem Fall hätte ich eine bessere Idee: Er könnte die Hölle einfach
dicht machen. Schon hätte er alle vor der Hölle gerettet und das
Böse endgültig überwunden.
Die Hölle ist die Hölle, WEIL sie dicht gemacht wurde. Dichta gehts
nicht.
Dann scheinen wir unterschiedliche Definitionen des Begriffes "dicht"
zu verwenden. Meine lautet: Nichts kommt heraus aber auch nichts kommt
herein.
Nein, wir verwenden unterschiedliche Definitionen von Hölle. Im AT gibt
es eine Stelle bei Jesaja, die in der Vulgata als Morgenstern (Lucifer)
übersetzt und auf die Hölle bzw. den Teufel bezogen wurde:

Jes 14,12
| Wie bist Du vom Himmel herab gefallen, Morgenstern,
| wie bist Du zu Boden geschmettert,
| der Du die Völker nieder strecktest!

Sowohl Jesus wie auch der Satan wurden in der Bibel mit dem Morgenstern
assoziiert. So sah *vielleicht* die Hölle aus, bevor sie dazu wurde:

Es waren jedoch keine siebenhundert Millionen Jahre. Die Hölle steht
nämlich auf dem Kopf. Ehm, sie hat sich umgedreht. Unten ist oben und
oben ist unten, also das, was früher der Nordpol war, ist jetzt der
Südpol und umgekehrt. Wer macht so was?
Post by Michael Strauss
Wenn Gott "erretten vor der Hölle" will, scheint sie gerade nicht
vernünftig dicht zu sein. Denn dort kommt offenbar etwas hinein.
Was kommt denn da hinein? Der-nicht-ganz-Dichta hat hier eine These
übernommen, die durch nichts begründet ist und von heillosen Spinnern
verbreitet wird. Niemand kommt in die Hölle hinein. Das ist physikalisch
z.Zt. unmöglich. Es ist die _helle_ Hölle.
Post by Michael Strauss
Einem Klempner, der ein Rohr dermaßen miserabel abdichten würde, würde
ich ob seiner Arbeit jedenfalls was erzählen. Nichts nettes versteht
sich.
Wie willst Du denn einen Klempner, der vor vierzig Jahren diese Arbeit
erledigt hat, zur Verantwortung ziehen? Vielleicht ist der Mann ja schon
tot? Genau dieses Problem habe ich nämlich zur Zeit.
--
ЯR
Loading...