Discussion:
Deutschland: Salafisten-Szene waechst auf mehr als 12.000 Personen
(zu alt für eine Antwort)
Kulturspiegel
2020-01-15 10:26:18 UTC
Permalink
Epoch Times 14. Januar 2020
Deutsche Salafisten-Szene wächst auf mehr als 12.000 Personen

Das Wachstum der Salafisten-Szene in Deutschland nimmt kein Ende.
Der Verfassungsschutz hat im vergangenen Jahr bei dem radikalsten,
größten und in Teilen gewaltorientierten Islamistenmilieu bundesweit
offenbar einen Anstieg um 850 Personen auf 12.150 festgestellt.
[....]
Der Verfassungsschutz definiert Salafismus als „fundamentalistische
islamistische Ideologie“. Auch der politische Salafismus schließt
demnach religiös legitimierte Gewalt nicht prinzipiell aus. (afp)
Q.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/tagesspiegel-mehr-als-12-000-salafisten-in-deutschland-a3125081.html

Eine stattliche Armee...

"Salafisten" sind IS-Verbrecher im "Wartestand".

Präsident BKA: Es gebe ein erhöhtes Radikalisierungsrisiko,
„wenn sich ihre Träume nicht erfüllen". (Quelle: Focus online).

Im Klartext: Ankommende muslimische Sozialssystem-Migranten
müssen aus den Sozialsystemen fürstlich bedient und dauerhaft
bei Laune gehalten - und von blonden Frauen [1] bespast werden,
damit sich ihre Träume erfüllen und keine Gefahr von ihnen ausgeht.

Deutsche Weltrettung ist nicht zum Nulltarif zu haben! Es kostet
nicht nur die Sozialsysteme, es kostet auch das Leben. Hallelujah!

w


[1]
Von Alexander Wallasch
Mi, 1. Januar 2020
Interview
Rebecca Sommer: „Frauen und Mädchen geht es als erstes an den Kragen“
mehr/Quelle:
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/interview-rebecca-sommer-frauen-und-maedchen-geht-es-als-allererstes-an-den-kragen/
Fritz
2020-01-15 11:23:28 UTC
Permalink
Post by Kulturspiegel
aus. (afp)
Q.
https://www.epochtimes
about Epoch Times
<http://www.deutschlandfunk.de/epoch-times-klicks-mit-kritik-an-fluechtlingspolitik.761.de.html?dram:article_id=338942>
Zitat:
»Ein Grund für den Erfolg der deutschen "Epoch Times" lässt sich aus den
am meist geklickten Artikeln ablesen, die auf der Startseite prominent
gelistet werden. Alle beschäftigen sich mehr oder weniger kritisch mit
der Flüchtlingskrise, mit der AfD und Pegida. Auf den Facebook-Seiten
sogenannter Asylkritiker werden die Beiträge intensiv geliked und
geteilt. Der Fachdienst "Meedia" schrieb daher schon von der "Epoch
Times" als "Lieblingsmedium der Pegida-Bewegung".«

»In den Schriften des Falun-Gong-Gründers Li Hongzhi gibt es zahllose
Hinweise darauf, dass sich Falun-Gong-Anhänger nicht mit Personen aus
anderen Kulturen vermischen sollen. Sätze aus "Epoch-Times"-Artikeln wie
"Das System steht vor dem Kollaps, der Gigant Deutschland wankt. Doch
die Regierung lässt täglich weiter Tausende einreisen", stehen für eine
politische Tendenz, die in den großen deutschen Medien eher weniger
abgedeckt wird. Die Vermutung, die "Epoch Times" spitze auch gerne in
der Flüchtlingsdebatte zu, um mehr Klicks zu generieren, weist Zhihong
Zheng zurück:«

<https://www.zeit.de/2017/38/epoch-times-afd-alternativmedium>

<https://www.nbcnews.com/tech/tech-news/trump-qanon-impending-judgment-day-behind-facebook-fueled-rise-epoch-n1044121>

----

Epoch Times, Sputnik, Junge Freiheit, Kopp Online, RT Deutsch,
Unzensuriert.at, Compact, Netzplanet, Contra Magazin, Sott.net

<http://meedia.de/2016/03/18/kopp-sputnik-epoch-times-co-nachrichten-aus-einem-rechten-paralleluniversum/>
Zitat:
»Ziele und Inhalte
Ursprung und Zielsetzung der Seiten sind durchaus unterschiedlich.
Während RT Deutsch und Sputnik von Russland finanziert als PR-, bzw.
Propaganda-Instrumente gewertet werden können, haben andere Seiten wie
Contra Magazin oder Unzensuiert.at Verbindungen zu rechten Parteien, wie
in diesen beiden Fällen der österreichischen FPÖ. Das deutsche Compact
Magazin sucht erkennbar die Nähe zur AfD und beim Kopp Verlag finden
Verschwörungstheoretiker und Leute wie Udo Ulfkotte, die
Fremdenfeindlichkeit schüren, eine Bühne. Die Epoch Times – mit ihrem
Ursprung in der chinesischen Falun Gong Bewegung – spielt hier eine
Sonderrolle. Ebenso Sott.nett, das seine Ursprünge in der
Verschwörungstheoretiker-Szene der USA hat.
Inhaltlich ist all diesen so genannten Alternativmedien eine Ablehnung
westlicher Politik im Allgemeinen und eine Abneigung gegen die USA und
Bundeskanzlerin Angela Merkel im Besonderen gemein. Gängiges Prinzip ist
es, echte Nachrichtenmeldungen zu sammeln und mit mehr oder weniger
eindeutigen negativen Konnotationen Flüchtlinge betreffend
nachzuerzählen. Auch durch die einseitige Auswahl von Meldungen, die
Flüchtlinge in negatives Licht rücken, machen die Seiten Stimmung.«
--
Fritz
'Prosit Neujahr!'
Allen die Guten Willens sind!
Guido Dos Santos
2020-01-15 18:03:23 UTC
Permalink
Post by Kulturspiegel
Das Wachstum der Salafisten-Szene in Deutschland nimmt kein Ende.
Die Salami-Arschfister und die Hodenquetscher werden immer mehr. Na und?
Das ist die schöne, moderne, bunte BRD. Du wolltest es so! Du hast die
Arschlöcher gewählt, die das verursacht haben und weiter verursachen!
Finde Dich also mit Deiner bunten Realität ab und jauchze, wenn sie Dich
an der Laterne aufhängen.

Guido

Loading...