Discussion:
Venezuela: Trump gegen Bolton
(zu alt für eine Antwort)
Politikwandel
2019-05-05 07:20:40 UTC
Permalink
5. Mai 2019
Venezuela: Trump gegen Bolton
Während Bolton auf einen Militäreinsatz drängt, will Trump
die Krise zusammen mit Putin friedlich beilegen. Er stellt
sich gegen die Kriegstreiber in Washington.
[....]
Laut dem Kreml betonte Putin im Gespräch mit Trump, dass die
Venezolaner ein Recht darauf hätten, ihre Zukunft selbst zu
bestimmen. Dies müsse respektiert werden. Er sagte Trump,
dass die Einmischung von außen in innere Angelegenheiten
und Versuche eines gewaltsamen Regimewechsels in Caracas
die Aussichten für eine politische Lösung der Krise untergraben.

Trumps Erklärung kam kurz nachdem der amtierende Verteidigungs-
minister Patrick Shanahan und andere hochrangige Beamte, da-
runter auch sein Nationaler Sicherheitsberater John Bolton,
militärische Optionen geprüft hatten. Diese taten dies,
nachdem venezolanische Oppositionsführer in der vergan-
genen Woche mit einem Aufstandsversuch gescheitert waren.

Bolton unterstützte letzte Woche eine militärischen Intervention
in Venezuela, um den umstrittenen Staatschef Nicolas Maduro
zu verdrängen. Ein Schritt, der für Trump eine Herausforderung
darstellen würde. Immerhin trat er mit dem Versprechen an,
keinen neuen Krieg beginnen zu wollen.
[....]
QUELLE
https://www.contra-magazin.com/2019/05/venezuela-trump-gegen-bolton/

"Immerhin trat er mit dem Versprechen an,
keinen neuen Krieg beginnen zu wollen."

Ein rechter Ehrenmann, der hält eben was er verspricht!

Und FDJ-Merkels Lieblinge, Hussein Obama und Killery Clinton,
hätten inzwischen schon wieder 10 Angriffskriege losgetreten!

BTW. Kohl hat regiert, als Berlin ab dem Jahr 1991 den
blutigen Jugoslawienkrieg für die USA vorbereitet hat:

Zitiere:
[....]
Bei dieser Zerstörung eines UN- und OSZE-Gründungsmitgliedes
spielte Deutschland eine Vorreiterrolle – und konnte sich
dabei auf eine lange, beschämende Tradition stützen.“
[....]
Der Verbandschef erinnert auch daran, dass die Bundesrepublik
im wahrsten Wortsinn Munition für die jugoslawischen Teilungskriege
ab 1991 lieferte: „Angeblich ‚abgerüstete‘ Panzer des Typs T-55
sowie Kampfflugzeuge Mig-21 aus Beständen der aufgelösten
Nationalen Volksarmee der DDR wurden an die Separatisten
geliefert, und kamen – umgespritzt – zum Einsatz, natürlich
gegen ‚unseren Erbfeind‘ Serbien.“

UCK-Terroristen als Helfer des Westens
Hartmann beschreibt, wie der Kosovo-Konflikt seit 1998 durch
die Terrororganisation UCK mit westlicher Hilfe zugespitzt wurde,
bis hin zum angeblichen Massaker von Račak Anfang 1999. Er zitiert
dabei den Ex-DDR-Botschafter in Belgrad, Ralph Hartmann, ebenso
wie Willy Wimmer, damals Vizepräsident der Parlamentarischen
Versammlung der OSZE. Beide haben mehrfach auf die Lügen über
das angebliche Massaker und dieRolle des US-Diplomaten
William Walker als OSZE-Missionschef hingewiesen.
[....]
QUELLE
https://de.sputniknews.com/politik/20190504324870998-russland-ziel-jugoslawienkrieg/
Das Brot
2019-05-05 07:18:13 UTC
Permalink
Post by Politikwandel
5. Mai 2019
Venezuela: Trump gegen Bolton
Während Bolton auf einen Militäreinsatz drängt, will Trump
die Krise zusammen mit Putin friedlich beilegen. Er stellt
sich gegen die Kriegstreiber in Washington.
Bolton hat recht. Venzuela brauch eine kräftigen Eingriff.
Hans Sauerkirsch-Schnaps
2019-05-05 08:15:15 UTC
Permalink
Post by Das Brot
Post by Politikwandel
5. Mai 2019
Venezuela: Trump gegen Bolton
Während Bolton auf einen Militäreinsatz drängt, will Trump
die Krise zusammen mit Putin friedlich beilegen. Er stellt
sich gegen die Kriegstreiber in Washington.
Bolton hat recht. Venzuela brauch eine kräftigen Eingriff.
Venezuela sollte den Unruhestifter und Gringo-Verschwörer Guano endlich
rausschmeißen! Soll er in den USA Präsident spielen.

Hans
Erika Ciesla
2019-11-08 20:24:35 UTC
Permalink
Post by Das Brot
Bolton hat recht. Venzuela brauch eine kräftigen Eingriff.
Venezuela braucht Sicherheit vor fremden Invasoren und eine Aufhebung
des aggressiven (feindseligen!) amerikanischen Embargos.

Nur mal ein Beispiel!
======================

Es ist zwar erlaubt, in Venezuela Öl zu erwerben, doch er das dort
erworbene Öl auch ordentlich bezahlen will, den trifft Donalds Hammer.

Frei nach Donald soll Venezuela sein Öl also unentgeltlich hergeben!

Venezuela wäre vermutlich ein ganz normales und auch friedliches Land,
wenn der Donald und seine Hegemonen ihre schmierigen Dreckspfoten davon
lassen könnten. Daß die Wirtschaft dort anderen Regeln folgt als Milton
Friedman und Konsorten sich das vorstellten, ist ja vielleicht sogar so
gewollt? Denn genau dafür hat das Volk weiland nämlich den Hugo Chávez
zum Präsidenten gewählt, sowie dreimal in Folge wiedergewählt.

Sein Nachfolger, Nicolás Maduro, ist vermutlich eine Fehlbesetzung; der
neigt dazu das Parlament zu ignorieren und an der Verfassung vorhei zu
regieren, und das gefällt mir gar nicht. Den abzusetzen ist aber Sache
des venezolanisches Volkes, das geht dem Donald in Washington einen
Scheißdreck an!


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens!

Arbeit ist schön, – da könnte ich stundenlang zugucken! 👋😃
Siegfrid Breuer
2019-11-08 21:06:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Am 05.05.19 um 09:18 Uhr
Haste wieder 'n Schub, Du alte Schabracke?
Nur mal ein Beispiel!
Achso.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Walfang Buschkiek
2019-11-08 21:06:49 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Das Brot
Bolton hat recht. Venzuela brauch eine kräftigen Eingriff.
Venzula muss abgeriegelt werden, alle 6 Millionen vor den
Kommunistenverbrechern geflüchteten Venzulaner müssen zurückgeschickt
werden, und dann muss man nur warten, bis der Kessel platzt und die
Kommunisten an den Laternen hängen, vom Volk hochgezogen.
Post by Erika Ciesla
Venezuela braucht Sicherheit vor fremden Invasoren und eine Aufhebung
des aggressiven (feindseligen!) amerikanischen Embargos.
Das Ciesla will die verbrecherischen Kommunistenschweine in Venzula
unterstützen, statt sie auszuhungern. Mach doch rüber und hungere mit!

Walfang Buschkiek
¡Socialismo o muerte!

Loading...