Discussion:
Irre katholische Götzendiener: 2,2 Mio bei Anbetung einer schwarzen Jesus-Figur
(zu alt für eine Antwort)
Juno Kugelblitz
2020-01-09 09:04:56 UTC
Permalink
Manila (dpa). Gut 2,2 Millionen Katholiken ziehen bei einer der größten
religiösen Prozessionen der Welt barfuß durch die philippinische
Hauptstadt Manila. Damit drücken die Gläubigen ihre Verehrung für den
Schwarzen Nazarener aus. Das ist eine schwarze Jesus-Figur, die
alljährlich am 9. Januar durch die Straßen getragen wird. Die
begeisterte Menge winkt mit Taschentüchern und ruft immer wieder „Viva“,
sobald sich die Statue ihnen nähert. Viele Philippiner glauben, dass sie
Wunder bewirkt. Die Prozession erstreckt sich über mehr als sechs
Kilometer und dauert mindestens 15 Stunden.



Religion und Sektentum vernebelt die Hirne.

Kehrt um zu Jesus Christus! Zerhämmert den schwarzen Götzen!

Juno
--
24 Da baute Gideon dem HERRN daselbst einen Altar und hieß ihn: Der HERR
ist Friede; der steht noch bis auf den heutigen Tag zu Ophra der Abiesriter.
25 Und in jener Nacht sprach der HERR zu ihm: Nimm den Farren, den
Stier, der deinem Vater gehört, und zwar den zweiten Farren, der
siebenjährig ist, und zerbrich den Altar Baals, der deinem Vater gehört,
und haue die Astarte um, die dabei ist,
26 und baue dem HERRN, deinem Gott, oben auf der Höhe dieses Felsens
durch Aufschichtung einen Altar; und nimm den zweiten Farren und opfere
ein Brandopfer mit dem Holz der Astarte, die du umhauen wirst.

Richter 6
Franz Glaser
2020-01-09 09:25:34 UTC
Permalink
Post by Juno Kugelblitz
Die Prozession erstreckt sich über mehr als sechs
Kilometer und dauert mindestens 15 Stunden.
Religion und Sektentum vernebelt die Hirne.
Kehrt um zu Jesus Christus! Zerhämmert den schwarzen Götzen!
Juno
Du armer, abgefallener Priester. Kriegst nichts auf die Reihe als
Hass auf die rkK :-(


GL
--
In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierung verwaltet und hält sich dabei an die Gesetze.
Lutz Foul
2020-01-09 10:17:15 UTC
Permalink
Post by Franz Glaser
Post by Juno Kugelblitz
Die Prozession erstreckt sich über mehr als sechs
Kilometer und dauert mindestens 15 Stunden.
Religion und Sektentum vernebelt die Hirne.
Kehrt um zu Jesus Christus! Zerhämmert den schwarzen Götzen!
Juno
Du armer, abgefallener Priester. Kriegst nichts auf die Reihe als
Hass auf die rkK :-(
Warnung vor dem Satan (Katholizismus, Atheismus, Kirchentum, Islam) ist
kein Hass, mein lieber Freund!

Lutz
Auru
2020-01-11 08:50:57 UTC
Permalink
"Juno Kugelblitz" schrieb im Newsbeitrag news:qv6qbo$atd$***@news.mixmin.net...

Manila (dpa). Gut 2,2 Millionen Katholiken ziehen bei einer der größten
religiösen Prozessionen der Welt barfuß durch die philippinische
Hauptstadt Manila. Damit drücken die Gläubigen ihre Verehrung für den
Schwarzen Nazarener aus. Das ist eine schwarze Jesus-Figur, die
alljährlich am 9. Januar durch die Straßen getragen wird. Die
begeisterte Menge winkt mit Taschentüchern und ruft immer wieder „Viva“,
sobald sich die Statue ihnen nähert. Viele Philippiner glauben, dass sie
Wunder bewirkt. Die Prozession erstreckt sich über mehr als sechs
Kilometer und dauert mindestens 15 Stunden.



Religion und Sektentum vernebelt die Hirne.

Kehrt um zu Jesus Christus! Zerhämmert den schwarzen Götzen!

Juno
--
24 Da baute Gideon dem HERRN daselbst einen Altar und hieß ihn: Der HERR
ist Friede; der steht noch bis auf den heutigen Tag zu Ophra der Abiesriter.
25 Und in jener Nacht sprach der HERR zu ihm: Nimm den Farren, den
Stier, der deinem Vater gehört, und zwar den zweiten Farren, der
siebenjährig ist, und zerbrich den Altar Baals, der deinem Vater gehört,
und haue die Astarte um, die dabei ist,
26 und baue dem HERRN, deinem Gott, oben auf der Höhe dieses Felsens
durch Aufschichtung einen Altar; und nimm den zweiten Farren und opfere
ein Brandopfer mit dem Holz der Astarte, die du umhauen wirst.

Richter 6

Da ist eine schönes Beispiel atheistischer Flachdenkerei.
Wie das Sprichwort sagt, liegt die Wahrheit nicht in der Mitte, sondern in
der Tiefe.
Aufpassen! Eitelkeit und Stolz (auf den eigenen Verstand) machen dumm.
Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz.

Das ist eine Figur der Verehrung. Beim Fußballfan ist es der Schal, das
Autogramm oder auch nur das Mannschaftsbild.
Warum kaufen Leute Fan-Artikel? Das ist auch nichts Anderes, als wenn Leute
das Foto der oder des Angebeteten oder Kinder im Geldbeutel tragen oder auf
dem Schreibtisch stellen.
Bei Christen sind es eben oft Jesus und Maria.

So haben Archäologen auch die Reste von Petrus' Fischerhütte gefunden. Schon
damals hatten sich Fans darin verewigt.

Martin
Clauß Wasserschlacke
2020-01-11 09:10:27 UTC
Permalink
Post by Auru
So haben Archäologen auch die Reste von Petrus' Fischerhütte gefunden. Schon
damals hatten sich Fans darin verewigt.
Hey, Auru,

ich kann Dir Splitter vom Kreuz Christi verkaufen. Mit beigelegtem
Echtheitszertifikat unterschrieben von Petrus und Papst Franziskus.

Clauß
Hans
2020-01-11 09:41:02 UTC
Permalink
Post by Juno Kugelblitz
Manila (dpa). Gut 2,2 Millionen Katholiken ziehen bei einer der größten
religiösen Prozessionen der Welt barfuß durch die philippinische
Hauptstadt Manila. Damit drücken die Gläubigen ihre Verehrung für den
Schwarzen Nazarener aus. Das ist eine schwarze Jesus-Figur, die
alljährlich am 9. Januar durch die Straßen getragen wird. Die
begeisterte Menge winkt mit Taschentüchern und ruft immer wieder „Viva“,
sobald sich die Statue ihnen nähert. Viele Philippiner glauben, dass sie
Wunder bewirkt. Die Prozession erstreckt sich über mehr als sechs
Kilometer und dauert mindestens 15 Stunden.
Religion und Sektentum vernebelt die Hirne.
Kehrt um zu Jesus Christus! Zerhämmert den schwarzen Götzen!
Aha, und diese Sagengestalt "Christus" ist kein Götze?
Erika von Schräg-Gegenüber
2020-01-11 10:04:34 UTC
Permalink
Post by Juno Kugelblitz
Kehrt um zu Jesus Christus!
Das wäre ein Widerspruch zum Monotheismus und Blasphemie!

Einen sogenannten „Jesus Christus“ hat es nie gegeben, sondern ist das
Konstrukt imperialer römischer Propaganda, – initiiert durch den Kaiser
Konstantin, der anno 312 angeblich ein Zeichen am Himmel gesehen und eine
Stimme gehört haben will. Der echte Jesus hieß in Wirklichkeit auch nicht
Jesus, sondern Jehoschua (יהושוע), und war allenfalls ein kleiner und
relativ unbedeutender jüdischer Rabbiner. Er war vermutlich Mitglied einer
jüdischen Widerstandsgruppe und wurde folgerichtig von den Römern wegen
„Hochverrat“ zum Tode verurteilt und hingerichtet. Und zwar gekreuzigt,
entsprechend der damals üblichen römischen Staatsfolklore.

Daß er 300 Jahre später, und dann auch noch ausgerechnet in Rom, Karriere
macht, da kann er nichts für, – da war er schon lange tot und konnte auf
diesen Prozeß gewißlich keinen Einfluß nehmen.

👊 Erika
Der Orang-Utan aus Washington
2020-01-11 19:21:22 UTC
Permalink
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Einen sogenannten „Jesus Christus“ hat es nie gegeben
Das ist Jesuschrist-Leugnung!

Dafür blüht Dir eine schöne Strafe!

Die Hölle.

Der Zentralrat der Christen hat gesprochen!

Orang
noebbes
2020-01-11 19:24:00 UTC
Permalink
Post by Der Orang-Utan aus Washington
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Einen sogenannten „Jesus Christus“ hat es nie gegeben
Das ist Jesuschrist-Leugnung!
Dafür blüht Dir eine schöne Strafe!
Die Hölle.
Der Zentralrat der Christen hat gesprochen!
Orang
Oh Gott! Kerl, was machst Du? Jetzt wird die dumme Toele uns zum x-ten
Male erklaeren das es im Himmel heisser ist als in der Hoelle.
Der Orang-Utan aus Washington
2020-01-11 19:27:23 UTC
Permalink
Post by noebbes
Post by Der Orang-Utan aus Washington
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Einen sogenannten „Jesus Christus“ hat es nie gegeben
Das ist Jesuschrist-Leugnung!
Dafür blüht Dir eine schöne Strafe!
Die Hölle.
Der Zentralrat der Christen hat gesprochen!
Orang
Oh Gott! Kerl, was machst Du? Jetzt wird die dumme Toele uns zum x-ten
Male erklaeren das es im Himmel heisser ist als in der Hoelle.
Wird sie nicht: Sie hat uns beide in ihrem Filter! :-)

Orang
noebbes
2020-01-11 19:38:09 UTC
Permalink
Post by Der Orang-Utan aus Washington
Post by noebbes
Post by Der Orang-Utan aus Washington
Post by Erika von Schräg-Gegenüber
Einen sogenannten „Jesus Christus“ hat es nie gegeben
Das ist Jesuschrist-Leugnung!
Dafür blüht Dir eine schöne Strafe!
Die Hölle.
Der Zentralrat der Christen hat gesprochen!
Orang
Oh Gott! Kerl, was machst Du? Jetzt wird die dumme Toele uns zum x-ten
Male erklaeren das es im Himmel heisser ist als in der Hoelle.
Wird sie nicht: Sie hat uns beide in ihrem Filter! :-)
Orang
Ja, schon aber die dumme Nuss studiert doch ständig was ihre
Filterinsassen so treiben. :-)

Loading...