Discussion:
Die CDU ist die neue SPD
(zu alt für eine Antwort)
Wendinger
2016-09-19 06:52:36 UTC
Permalink
18. September 2016
Die CDU ist die neue SPD

Das Ergebnis der Berlin-Wahl zeigt: Angela Merkel gehen
die Koalitionsoptionen aus und Rot-Rot-Grün wird zur
realistischen Option im Bund.
[...]
Abgesehen davon natürlich, dass Angela Merkel, die am Samstag
noch die CDU zur nach allen Seiten hin anschlussfähigen Partei
des Hyperpragmatismus erklärt hat, nach der nächsten Bundestagswahl
ohne Partner dastehen könnte. Wenn sie diese, angesichts des
schlechtesten Berliner CDU-Ergebnisses aller Zeiten,
politisch überhaupt noch erlebt.
[...]
Die CSU weiß das längst, die Grünen erkennen es gerade erst.
Ihre Machtoption 2017 heißt nicht Schwarz-Grün, sie heißt
Rot-Rot-Grün.

Für die eben noch schier allmächtige Angela Merkel heißt das:
Ihr gehen die Koalitionen aus. Das Einzige, was die Kanzlerin,
die soeben noch zwischen Grünen, Gelben und Roten wählen konnte,
wenn ihr nicht gar eine absolute Mehrheit möglich schien, nach
der Bundestagswahl retten kann, ist eine neue große Koalition.
Ergo: Die CDU ist die neue SPD.
[...]
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/abgeordnetenhauswahl-berlin-michael-mueller-angela-merkel-afd/seite-2

... und die AfD ist die neue CDU.

A. Merkel ist das personifizierte Problem der einst konservativen
Union. Man kann es an diversen Fakten festmachen. Merkel hat die
CDU so weit nach links gerückt, dass sie programmatisch von
anderen Parteien des Flügels nicht mehr zu unterscheiden ist.

Mangels Kreativität begann sie, anderen die Wahlprogramme zu
stehlen. Mit dem Wegbeissen missliebiger Parteikollegen setzte
der Profilverlust innerhalb der Union ein. Sie wurde beliebig
und damit im linken Parteienspektrum anpassungsfähig.

Der parteiinterne Diskurs wurde zum Tabu, wer nicht folgt, fliegt.
Hinzu kommt, dass sich die CDU nicht mehr positionieren kann und
niemand weiss, wofür sie eigentlich noch steht? Selbst ein rot-
rot-schwarzes Bündnis wäre heut denkbar. Die Folge: großer
Vertrauensverlust! Alles das Werk einer einzigen Person.

Das Problem der CDU ist, dass sie so weit nach links gerückt
ist, dass die neue Mitte eigentlich nicht mehr der wahren Mitte
der Gesellschaft entspricht. Gut zu erkennen, daran, dass diese
Partei mittlerweile mit jeder Partei außer der AFD koalieren kann.

Selbst eine Koalition mit der Linkspartei würde ich der CDU von
heute zwischenzeitlich zutrauen, wenn es dem Machterhalt
dienlich wäre. Die CDU hat ihre eigenen Prinzipien
verraten und ist somit nicht mehr wählbar.

wende

Ach, und noch eins: Warum gibt es nirgendwo einen Artikel,
der sich wenigstens am Rande mit dem blamablen Debakel der
Berliner Hochrechnungen befasst? Erst spät am Abend begannen
diese, sich der Realität anzunähern - das wäre doch nun
wirklich eine Betrachtung wert.
Wendinger
2016-09-19 07:40:39 UTC
Permalink
Post by Wendinger
... und die AfD ist die neue CDU.
Sie ist - post Lucke/Henkel - großenteils aus Leuten rekrutiert, die
in der CDU eine CSU machen wollten, damit aber nicht durchkommen
konnten. Weiters findet sich viel FDP-Neoliberalistisches in der AfD.
Ich vermute der CDU wird es ähnlich gehen wie der DC (christlich -
demokratische Partei in Italien) die nach jahrzehntelanger
Dominanz im italienischen Parlament verschwunden ist und
durch andere Parteien ersetzt wurde.

Die CSU hat gute Chancen zu überleben. Allerdings muss die dann
bei Bundestagswahlen um die 5% Klausel fürchten (Deutschland
hetzt gegen die Bayern) und neue Listenverbindungen eingehen.

BTW. Piefke.
Bei den Berlinern scheint der Leidensdruck noch nicht groß
genug zu sein, die Mehrheit hat ja wieder die Unfähigen gewählt.

Kein einziges Problem werden die linken Parteien lösen, im Gegenteil
es wird eher schlimmer werden, aber 80% der Berliner scheinen
das so zu wollen. Liegt es dran, dass in Berlin mehrheitlich
Migranten bzw. Sozialhilfeempfänger zu gut leben, und die
arbeitenden Deutschen in Berlin bereits eine Minderheit sind:

"Rekord: Anteil der Ausländer in Deutschland steigt auf 21 Prozent"

wende
Fritz
2016-09-19 08:15:04 UTC
Permalink
Post by Wendinger
Kein einziges Problem werden die linken Parteien lösen, im Gegenteil
es wird eher schlimmer werden, aber 80% der Berliner scheinen
das so zu wollen. Liegt es dran, dass in Berlin mehrheitlich
Migranten bzw. Sozialhilfeempfänger zu gut leben, und die
Deine Präferenz wird keinerlei der anstehenden Probleme lösen, höchstens
welche schaffen!

Die AfD ist doch ein Stiefellecker der Neo-Libs ... die eFFen (FPÖ)
detto ....

Das ist alles in den Medien und/oder Parteiprogrammen nachlesbar!
Post by Wendinger
"Rekord: Anteil der Ausländer in Deutschland steigt auf 21 Prozent"
Seriöse Quelle und nach Herkunft aufgeschlüsselt dazu?
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Paul
2016-09-19 13:58:17 UTC
Permalink
Post by Wendinger
"Rekord: Anteil der Ausländer in Deutschland steigt auf 21 Prozent"
wende
Rekord: Anteil der Sozialhilfeempfänger in "Wende-Land" liegt bei 100%!
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
http://www.emsisoft.de/de/software/antimalware/?id=5716961
direkter Download:
http://download.emsisoft.com/EmsisoftAntiMalwareSetup_5716961
Arnulf Sopp
2016-09-20 01:31:06 UTC
Permalink
Post by Wendinger
Die CSU hat gute Chancen zu überleben. Allerdings muss die dann
bei Bundestagswahlen um die 5% Klausel fürchten (Deutschland
hetzt gegen die Bayern)
Falsch. Deutschland lacht sich über die Bayern kaputt. Zuweilen weint es
aber auch über sie. Es mag dreieinhalb Deutsche geben, die auch gegen sie
hetzen. Die sind dann allerdings ebenso bescheuert wie du.
Post by Wendinger
Liegt es dran, dass in Berlin mehrheitlich Migranten bzw.
Sozialhilfeempfänger zu gut leben, und die arbeitenden Deutschen in
Wie bitte? Einen dämlicheren und uninformierteren Schwachsinn habe ich noch
selten gelesen.
Post by Wendinger
"Rekord: Anteil der Ausländer in Deutschland steigt auf 21 Prozent"
Ja. Oder 92%? Würde mich auch nicht wundern.

1. Die anderen 79% sind selbstverständlich eine verschwindend geringe
Minderheit.

2. Fast schon unbedeutend klitzekleine Korrektur: Ihr Anteil beträgt ca.
4%. Hier scheinen die ausländischen Urlauber in Deutschland mitgerechnet
worden zu sein. Die restlichen 96% sind eine extrem winzige Minderheit, da
muss ich dir rechtgeben.

Religion 1? Jedenfalls Mathematik 6. Oder Baumschule.

Und was das in all' diesen NGs zu suchen haben soll, erschließt sich mir
auch nicht.

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Hans-Juergen Lukaschik
2016-09-20 03:37:55 UTC
Permalink
Hallo Arnulf,

am Dienstag, 20 September 2016 03:31:06
"Rekord: Anteil der AuslÀnder in Deutschland steigt auf 21
Prozent"
Ja. Oder 92%? WÃŒrde mich auch nicht wundern.
1. Die anderen 79% sind selbstverstÀndlich eine verschwindend geringe
Minderheit.
2. Fast schon unbedeutend klitzekleine Korrektur: Ihr Anteil betrÀgt
ca. 4%.
Ist das so?
Laut Statistisches Bundesamt in 2015:

81.404.000 Einwohner insgesamt, davon 64.286.000 ohne
Migrationshintergrund.

Und nun zeig' doch mal, wie du aus den Zahlen auf ca. 4% gekommen bist.
Ich komme auf 21,02845069038376 Prozent.
Und sogar dann, wenn es dir nur um die Migranten geht, die noch keinen
Deutschen Pass haben, sind es 9,547442386123532 Prozent.

Die Daten stammen vom 16.09.2016, sind also ziemlich aktuell.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Juergen Ilse
2016-09-20 06:22:14 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Dienstag, 20 September 2016 03:31:06
Post by Arnulf Sopp
Post by Wendinger
"Rekord: Anteil der Ausländer in Deutschland steigt auf 21
Prozent"
Ja. Oder 92%? Würde mich auch nicht wundern.
1. Die anderen 79% sind selbstverständlich eine verschwindend geringe
Minderheit.
2. Fast schon unbedeutend klitzekleine Korrektur: Ihr Anteil beträgt
ca. 4%.
Ist das so?
81.404.000 Einwohner insgesamt, davon 64.286.000 ohne
Migrationshintergrund.
Und nun zeig' doch mal, wie du aus den Zahlen auf ca. 4% gekommen bist.
Ich komme auf 21,02845069038376 Prozent.
Es wuerde dir noch viel beeindruckendere Zahlen einbringen, wenn du deine
Betrachtung in die Vergangenheit ausdehnen wuerdest: Wenn man alle dazu
zaehlt, deren Vorfahren innerhalb der letzten 1600 Jahre in dieses Land
(bzw. die Gegenden, die heute dazu gehoeren) eingereist sind, kaemen wir
vermutlich sogar auf fast 100% Personen "mit Migrationshintergrund" (Stich-
wort "Voelkerwanderung"), nur was bringt eine solche Erkenntnis? Rein gar
nichts. Es kommt nicht darauf an, wie viele "Personen mit Migrationshinter-
grund" in unserem Land leben, denn das allein ist noch gar kein Problem.
"Nicht integrierte Personen" sind ein Problem, aber da ist es nicht allein
deren Aufgabe, sondern *unser* *aller* Aufgabe, daran zu arbeiten, dass
die Integration erfolgreicher wird (genaugenommen nicht nur die Integration
der aus dem Ausland stammenden Personen, sondern auch die Integration der
Neo-Nazis und aehnlich ausserhalb der Gemeinschaft stehenden Personen, denn
von denen kann man auch nicht unbedingt sagen, sie seine ins unsere Gesell-
schaft wirklich integriert, da sie einen nicht unerheblichen Teil unserer
Gesellschaft anfeinden oder gar angreifen). Leider scheint gerade bei letzten
die Integration *nicht* zu funktionieren: im Gegenteil, ihre Hassbotschaften
reissen sogar noch mehr leicht beeinflussbare und "einfach gestrickte"
Personen aus der Gemeinschaft heraus ...

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
--
Ein Domainname ist nur ein Name, nicht mehr und nicht weniger.
Wer mehr hineininterpretiert, hat das Domain-Name-System nicht
verstanden.
Bernd Kohlhaas
2016-09-20 06:30:05 UTC
Permalink
Hallo,

"Juergen Ilse" schrieb
Post by Juergen Ilse
"Nicht integrierte Personen" sind ein Problem, aber da ist es nicht allein
deren Aufgabe, sondern *unser* *aller* Aufgabe, daran zu arbeiten, dass
die Integration erfolgreicher wird
Es ist *unser aller Aufgabe*???

Wenn ich nach Kanada auswandere, dann ist es die Aufgabe der Kanadier, mich
zu integrieren - auch wenn ich integrationsunwillig bin - und mit die
Sprache beizubringen?

Hast Du mal Deine Tassen gezählt?
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
Juergen Ilse
2016-09-20 06:34:40 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Bernd Kohlhaas
"Juergen Ilse" schrieb
Post by Juergen Ilse
"Nicht integrierte Personen" sind ein Problem, aber da ist es nicht allein
deren Aufgabe, sondern *unser* *aller* Aufgabe, daran zu arbeiten, dass
die Integration erfolgreicher wird
Es ist *unser aller Aufgabe*???
Ja, auch wenn manche Vollidioten das nicht begreifen werden.
Post by Bernd Kohlhaas
Wenn ich nach Kanada auswandere, dann ist es die Aufgabe der Kanadier, mich
zu integrieren
Ja, und die Kanadier nehmen diese Aufgabe sehr ernst und sind damit sehr
erfolgreich. Hierzulande gibt es fuer die aktuell ins Land kommenden Per-
sonen weder Sprachkurse noch sonstige Bildungskurse in ausreichender Menge:
*alle* angebotenen Kurse sind ueberlaufen und reichen dennoch nicht fuer
alle Interessenten.

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
--
Ein Domainname ist nur ein Name, nicht mehr und nicht weniger.
Wer mehr hineininterpretiert, hat das Domain-Name-System nicht
verstanden.
Der Habakuk.
2016-09-20 07:03:39 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by Bernd Kohlhaas
"Juergen Ilse" schrieb
Post by Juergen Ilse
"Nicht integrierte Personen" sind ein Problem, aber da ist es nicht allein
deren Aufgabe, sondern *unser* *aller* Aufgabe, daran zu arbeiten, dass
die Integration erfolgreicher wird
Es ist *unser aller Aufgabe*???
Ja, auch wenn manche Vollidioten das nicht begreifen werden.
Post by Bernd Kohlhaas
Wenn ich nach Kanada auswandere, dann ist es die Aufgabe der Kanadier, mich
zu integrieren
Ja, und die Kanadier nehmen diese Aufgabe sehr ernst und sind damit sehr
erfolgreich.
Was ILSE wieder mal verschweigt, oder wahrscheinlich gar nicht weiß: Die
Kanadier lassen keineswegs jeden dahergelaufenen Sozialschmarotzer oder
Hängemattenneger ins Land, nur weil sie an der Grenze stehen. IM
Gegenteil: sie PRÜFEN vorher! Und zwar danach, ob die
Einwanderungswilligen für KANADA *nützlich* sind! Einreise gibts nur
nach ausgiebiger Prüfung und mit Visa, wenn die kanadischen
_Einwanderungskriterien_ erfüllt wurden!

"Die Aufenthaltsgenehmigung

Kanada ist stets auf der Suche nach Einwanderern, von denen das beliebte
und bedeutende Immigrationsland langfristig profitieren kann. Jedoch
kann nicht einfach jeder kurzerhand nach Kanada einreisen – denn die
Einwohner Kanadas sind anspruchsvoll. Wer beabsichtigt, dauerhaft in
Kanada zu wohnen und zu arbeiten benötigt ein entsprechendes Visum.
Familienvisum:

Auswanderer, die zu Verwandten oder Ehepartnern nach Kanada ziehen
möchte, haben die Möglichkeit, das Familienvisum (Family Class Visa) zu
beantragen. Hierfür müssen sie in einem der folgenden
Verwandtschaftsverhältnissen zu einem kanadischen Staatsbürger stehen:

Ehepartner(in)
Eltern und Großeltern
Unterhaltsberechtigte Kinder
Schwester, Brüder, Neffen, Nichten oder Enkel – wenn sie Waisen,
unter 18 Jahre alt und nicht verheiratet sind.

Dabei müssen die kanadischen Angehörigen allerdings für den Visumsantrag
bürgen können und über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, um den
Auswanderer nach Ankunft in Kanada zu unterstützen.
Skilled Migration Visum:

Für die direkte Einwanderung als Fachkraft bedarf es einer
Qualifizierung für das Visum „Skilled Worker and Professionals“. Dieses
Visum wird mithilfe des kanadischen Punktesystems ausgeteilt, welches
sich aus folgenden Kriterien zusammenstellt:

Ausbildung
Sprachkenntnisse
Arbeitserfahrung
Alter
aktuelles Arbeitsangebot
Anpassungsfähigkeit

Die Auswahlkriterien haben einen ganz bestimmten Zweck: Sie sollen alle
Antragsteller herausfiltern, die in Kanada die größten Chancen haben,
sich zu etablieren.

Als Arbeitnehmer müssen Bewerber des „Skilled Worker“ Visums eine
Mindestanzahl von 67 Punkten erreichen, um eine Niederlassungserlaubnis
zu erhalten. Auf der Priority Occupation List sind alle Berufe
aufgelistet, mit denen man sich ohne Nachweis für dieses Visum bewerben
kann. Voraussetzung ist hierbei, dass Antragsteller über eine mindestens
einjährige ununterbrochene Vollzeitbeschäftigung in einem dieser Berufe
verfügen. Auswanderer, deren Beruf nicht auf dieser Liste stehen, müssen
ein Jobangebot in Kanada nachweisen können.

Eine weitere Notwendigkeit für die Einwanderung ins
Traum-Auswandererland ist ein polizeiliches Führungszeugnis.
Investorenvisa:

Um sich für diese Visakategorie zu qualifizieren, bedarf es einiger
Voraussetzungen: Geschäftsleute und Unternehmer müssen nachweisen, dass
sie mindestens zwei Jahre eine Tätigkeit im Management eines
qualifizierten Unternehmens ausgeübt haben. Zudem müssen Investoren, die
es nach Kanada lockt, Anteilseigner dieses Unternehmens sein. Der
Eignungstest muss mindestens mit 35 Punkten bestanden werden. Eine
weitere Voraussetzung ist ein Netto-Vermögen von mindestens CAD $
1.600.000. Der Investor muss nachweisen, dass CAD $ 800.000 von diesem
Vermögen in einen Regierungsfonds investiert werden können.
Entrepreneur Visum:

Dieses Visum ist ebenfalls für Geschäftsleute und Unternehmen
interessant. Um mit dem Entrepreneur Visum nach Kanada auswandern zu
dürfen, muss der Antragsteller nachweisen, dass er eine Firma geleitet
hat, an welcher er beteiligt war. Zudem wird dem Erhalt eines
Entrepreneur Visums ein Vermögen von mindestens CAD $ 300.000 sowie 35
Punkte im Auswahltest vorausgesetzt. "

<http://www.auswandern-weltweit.info/auswandern-nach-kanada/>


Kanada praktiziert also genau das Gegenteil von unserer irren Regierung!

Uns ILSE schwatzt wieder mal seinen typischen Gutarschbullshit!
Post by Juergen Ilse
Hierzulande gibt es fuer die aktuell ins Land kommenden Per-
Weil das ja meistens eben unerwünschte Eindringlinge sind. Wer sich
integrieren will, der lernt die Sprache auch so und wer sich nicht
integrieren will, der lernt sie trotz Sprachkursen auch in 40 Jahren nicht!

Außerdem strafen in dem Punkt sogar migrantische Politussen ihn Lüge:

"Die Politikwissenschaftlerin Chebli lehnte es ab, die
Integrationsdebatte mit der Diskussion über Muslime, Islam oder Religion
überhaupt zu vermengen. Sie bestritt damit implizit, dass der Islam als
solcher oder in bestimmten Ausprägungen ein Integrationshindernis sein
könne, und widersprach sich gleich selbst, als sie sagte: „Mein Vater
ist ein frommer Muslim, spricht kaum Deutsch, kann weder lesen noch
schreiben, ist aber integrierter als viele Funktionäre in der AfD, die
unsere Verfassung in Frage stellen.“"!

Nein, die wollen unserer Verfassung vielmehr wieder GELTUNG verschaffen!

Denn nur 1% aller Eindringlinge erhalten nach Art. 16a unseres
Grundgesetzes Asyl! Alle anderen sind auszuweisen, wobei man allenfalls
noch einige Härtefälle nach Genfer Konvention hier mit aufnehmen
könnten, ohne dazu verpflichtet zu sein, oder mehr dazu verpflichtet zu
sein, als alle anderen Länder dieser Welt!

Auf deutsch: von der Million "Syrer" sind maximal 10.000 berechtigt und
alle anderen Gutarschluxus, den sich Ärsche wie ILSE ('Ach, wat sind wer
wieder gut!') auf unsere Kosten leisten!
Post by Juergen Ilse
*alle* angebotenen Kurse sind ueberlaufen und reichen dennoch nicht fuer
alle Interessenten.
Wenn man alle Hängemattenneger und alle islamischen Sozialschmarotzer
abziehen und ausweisen würde, reichten sie locker! Sie würden dann auch
auf Interesse stoßen und nicht zwangsweise per Sanktions angedroht
werden müssen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Juergen Ilse
2016-09-20 07:26:50 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Der Habakuk.
Was ILSE wieder mal verschweigt, oder wahrscheinlich gar nicht weiß: Die
Kanadier lassen keineswegs jeden dahergelaufenen Sozialschmarotzer oder
Hängemattenneger ins Land, nur weil sie an der Grenze stehen. IM
Gegenteil: sie PRÜFEN vorher! Und zwar danach, ob die
Einwanderungswilligen für KANADA *nützlich* sind! Einreise gibts nur
nach ausgiebiger Prüfung und mit Visa, wenn die kanadischen
_Einwanderungskriterien_ erfüllt wurden!
Neben den Einwanderungsbedingungen gibt es in Kanada *zusaetzlich* den
"Immigration and Refugee Protection Act - IRPA". Dieses Fluechtlingsgesetz
beinhaltet zwei Wege, um einen Flüchtlingsstatus zu erlangen: das Refugee
and Humanitarian Resettlement Program für Personen, die von außerhalb
Kanadas Asyl suchen, und das In-Canada Asylum Program für Personen, die
sich in Kanada befinden und hier ihren Asylantrag stellen.

Im uebrigen hat Kanada auch 2015 zugesagt, in den darauffolgenden 3 Jahren
mindestens 13000 Fluechtlinge aus Syrien aufzunehmen. Wenig im Vergleich
zurBNundesrepublik Deutschland, aber das Land ist geographisch auch eher
weit entfernt vom Ursprungsland und keine Fluechtlingsrouten fuehren auch
nur annaehernd in der Naehe dieses Landes vorbei ...

Aber solcherlei Informationen sind natuerlich unseren rechtdralligen Idioten
ein Dorn im Auge, und deshalb wird das (neben dem Einwanderungsgsetz existie-
rende) Fluechtlingsgesetz in Kanada in der Agumentation komplett unterschla-
gen ... Waere auch zu schade, wenn man seine Vorurteile damit sabotieren
wuerde ...

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
--
Ein Domainname ist nur ein Name, nicht mehr und nicht weniger.
Wer mehr hineininterpretiert, hat das Domain-Name-System nicht
verstanden.
Der Habakuk.
2016-09-20 08:01:59 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by Der Habakuk.
Was ILSE wieder mal verschweigt, oder wahrscheinlich gar nicht weiß: Die
Kanadier lassen keineswegs jeden dahergelaufenen Sozialschmarotzer oder
Hängemattenneger ins Land, nur weil sie an der Grenze stehen. IM
Gegenteil: sie PRÜFEN vorher! Und zwar danach, ob die
Einwanderungswilligen für KANADA *nützlich* sind! Einreise gibts nur
nach ausgiebiger Prüfung und mit Visa, wenn die kanadischen
_Einwanderungskriterien_ erfüllt wurden!
Neben den Einwanderungsbedingungen gibt es in Kanada *zusaetzlich* den
"Immigration and Refugee Protection Act - IRPA".
Nein. Nicht zusätzlich. IRPA beschreibt drei Wege zur Einwanderung:
Wirtschaftliche Gründe, das habe ich im posting etwas näher ausgeführt,
Familienzusammenführung (auch das wurde angesprochen) und die
eigentliche Flüchtlingsaufnahme). Aber auch die läuft anders, als bei uns:

"Canada’s Refugee and Humanitarian Resettlement Program is for people in
need of protection who are outside Canada and outside their home country.

To come to Canada as a refugee, you must be:

referred by the United Nations Refugee Agency (UNHCR) or another
designated referral organization, or
be sponsored by a private sponsorship group.

You cannot apply directly for resettlement to Canada at any embassy or a
visa office."

Da ist also nix mit selber illegal eindringen, oder auch nur mit sich
selber anmelden durch "Isch bin Flüschtling"-Sagerei.
Post by Juergen Ilse
Dieses Fluechtlingsgesetz
beinhaltet zwei Wege, um einen Flüchtlingsstatus zu erlangen: das Refugee
and Humanitarian Resettlement Program für Personen, die von außerhalb
Kanadas Asyl suchen,
"ou may be in this class if you:

are outside your home country; and
cannot return there due to a well-founded fear of persecution based on:
race,
religion,
political opinion,
nationality, or
membership in a particular social group, such as women or
people with a particular sexual orientation.

You must also be:

referred by the United Nations High Commissioner for Refugees
(UNHCR) or another referral organization, or be sponsored by a private
sponsorship group, and
selected as a government-assisted or privately sponsored refugee,
or have the funds needed to support yourself and any dependants after
you arrive in Canada.
""

Wir halten also fest: weder Krieg daheim noch Wirtschaftsgründe zählen
als Aufnahmegrund! Es ist vielmehr so wie etwa unser Art 16a GG! Und
beim uns werden nur ca 1 % aller Petenten nach Art 16a anerkannt als
Asylanten!

Zweitens: Man kann sich nicht selbst als Asylant "bewerben", außer man
genug Kohle dabei, damit man später Kandada nicht auf der Tasche liegt.

Trifft also eher auf den einen afrikanischen Staatsfüher mit ein paar
Millionen im Gepäck zu, der nach nem Staatsstreich abhauen mußte
(politisch Gründe), als etwa auf die 200.000 armen Schlucker, die er
vorher vielleicht vertrieben hat als Angehörige eines Negerstammes, den
er hasste.
ODER: man muß von der UNHCR als Kandidat benannt werden, oder
"Privatsponsoren haben.

Ist bei uns ja alles *nicht* der Fall!

Was schätzt du wohl, wieviele der bei uns eingeschlagenen 1,5 Millionenn
"Syrer" diese Kriterien wohl erfüllt hätten? 1%? Ein halbes Prozent?
:-)
Post by Juergen Ilse
und das In-Canada Asylum Program für Personen, die
sich in Kanada befinden und hier ihren Asylantrag stellen.
Richtig.

Und jetzt nenne doch mal die Aufnahmezahlen für beide Gruppen für 2015!
Bitte mit belastbarer Quelle! :-9
Post by Juergen Ilse
Im uebrigen hat Kanada auch 2015 zugesagt, in den darauffolgenden 3 Jahren
mindestens 13000 Fluechtlinge aus Syrien aufzunehmen. Wenig im Vergleich
zurBNundesrepublik Deutschland, aber das Land ist geographisch auch eher
weit entfernt vom Ursprungsland und keine Fluechtlingsrouten fuehren auch
nur annaehernd in der Naehe dieses Landes vorbei ...
Was irrelevant für Kanada ist, weil die je eh keine
"Individual-asyltouristen" aufnehmen wie wir!
Post by Juergen Ilse
Aber solcherlei Informationen sind natuerlich unseren rechtdralligen Idioten
ein Dorn im Auge, und deshalb wird das (neben dem Einwanderungsgsetz existie-
rende) Fluechtlingsgesetz in Kanada in der Agumentation komplett unterschla-
gen ... Waere auch zu schade, wenn man seine Vorurteile damit sabotieren
wuerde ...
Kaum kratzt man etwas an den gutmenschlichen Behauptungen, werden sie
gnatzig. *g*
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Du benutzt sehr viele zusätzliche Gruppen ohne f'up.
Und Du kranker Vollidiot fuppst sehr viele Postings ohne Sinn und
Verstand, nur, um Deine kranke Kompetenzgeilheit ausleben zu wollen!
--
Ich schaetze mal, das sich da wohl jemand wichtig machen wollte....
[skizziert sich Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Der Habakuk.
2016-09-22 09:04:44 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Juergen Ilse
Hallo,
In de.soc.weltanschauung.christentum Der Habakuk.
Post by Der Habakuk.
Was ILSE wieder mal verschweigt, oder wahrscheinlich gar nicht weiß: Die
Kanadier lassen keineswegs jeden dahergelaufenen Sozialschmarotzer oder
Hängemattenneger ins Land, nur weil sie an der Grenze stehen. IM
Gegenteil: sie PRÜFEN vorher! Und zwar danach, ob die
Einwanderungswilligen für KANADA *nützlich* sind! Einreise gibts nur
nach ausgiebiger Prüfung und mit Visa, wenn die kanadischen
_Einwanderungskriterien_ erfüllt wurden!
Neben den Einwanderungsbedingungen gibt es in Kanada *zusaetzlich* den
"Immigration and Refugee Protection Act - IRPA".
Wirtschaftliche Gründe, das habe ich im posting etwas näher ausgeführt,
Familienzusammenführung (auch das wurde angesprochen) und die
"Canada’s Refugee and Humanitarian Resettlement Program is for people in
need of protection who are outside Canada and outside their home country.
referred by the United Nations Refugee Agency (UNHCR) or another
designated referral organization, or
be sponsored by a private sponsorship group.
You cannot apply directly for resettlement to Canada at any embassy or a
visa office."
Da ist also nix mit selber illegal eindringen, oder auch nur mit sich
selber anmelden durch "Isch bin Flüschtling"-Sagerei.
Post by Juergen Ilse
Dieses Fluechtlingsgesetz
beinhaltet zwei Wege, um einen Flüchtlingsstatus zu erlangen: das Refugee
and Humanitarian Resettlement Program für Personen, die von außerhalb
Kanadas Asyl suchen,
are outside your home country; and
race,
religion,
political opinion,
nationality, or
membership in a particular social group, such as women or
people with a particular sexual orientation.
referred by the United Nations High Commissioner for Refugees
(UNHCR) or another referral organization, or be sponsored by a private
sponsorship group, and
selected as a government-assisted or privately sponsored refugee,
or have the funds needed to support yourself and any dependants after
you arrive in Canada.
""
Wir halten also fest: weder Krieg daheim noch Wirtschaftsgründe zählen
als Aufnahmegrund! Es ist vielmehr so wie etwa unser Art 16a GG! Und
beim uns werden nur ca 1 % aller Petenten nach Art 16a anerkannt als
Asylanten!
Zweitens: Man kann sich nicht selbst als Asylant "bewerben", außer man
genug Kohle dabei, damit man später Kandada nicht auf der Tasche liegt.
Trifft also eher auf den einen afrikanischen Staatsfüher mit ein paar
Millionen im Gepäck zu, der nach nem Staatsstreich abhauen mußte
(politisch Gründe), als etwa auf die 200.000 armen Schlucker, die er
vorher vielleicht vertrieben hat als Angehörige eines Negerstammes, den
er hasste.
ODER: man muß von der UNHCR als Kandidat benannt werden, oder
"Privatsponsoren haben.
Ist bei uns ja alles *nicht* der Fall!
Was schätzt du wohl, wieviele der bei uns eingeschlagenen 1,5 Millionenn
"Syrer" diese Kriterien wohl erfüllt hätten? 1%? Ein halbes Prozent?
:-)
Post by Juergen Ilse
und das In-Canada Asylum Program für Personen, die
sich in Kanada befinden und hier ihren Asylantrag stellen.
Richtig.
Und jetzt nenne doch mal die Aufnahmezahlen für beide Gruppen für 2015!
Bitte mit belastbarer Quelle! :-9
Kommt da noch was?
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Mark Busch
2016-09-22 20:30:55 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Kommt da noch was?
Frag mal den Breuer, der hat immer eine dumme, sinnlose Antwort.
Der Habakuk.
2016-09-23 18:48:14 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Der Habakuk.
Post by Juergen Ilse
Hallo,
In de.soc.weltanschauung.christentum Der Habakuk.
Post by Der Habakuk.
Was ILSE wieder mal verschweigt, oder wahrscheinlich gar nicht weiß: Die
Kanadier lassen keineswegs jeden dahergelaufenen Sozialschmarotzer oder
Hängemattenneger ins Land, nur weil sie an der Grenze stehen. IM
Gegenteil: sie PRÜFEN vorher! Und zwar danach, ob die
Einwanderungswilligen für KANADA *nützlich* sind! Einreise gibts nur
nach ausgiebiger Prüfung und mit Visa, wenn die kanadischen
_Einwanderungskriterien_ erfüllt wurden!
Neben den Einwanderungsbedingungen gibt es in Kanada *zusaetzlich* den
"Immigration and Refugee Protection Act - IRPA".
Wirtschaftliche Gründe, das habe ich im posting etwas näher ausgeführt,
Familienzusammenführung (auch das wurde angesprochen) und die
"Canada’s Refugee and Humanitarian Resettlement Program is for people in
need of protection who are outside Canada and outside their home country.
referred by the United Nations Refugee Agency (UNHCR) or another
designated referral organization, or
be sponsored by a private sponsorship group.
You cannot apply directly for resettlement to Canada at any embassy or a
visa office."
Da ist also nix mit selber illegal eindringen, oder auch nur mit sich
selber anmelden durch "Isch bin Flüschtling"-Sagerei.
Post by Juergen Ilse
Dieses Fluechtlingsgesetz
beinhaltet zwei Wege, um einen Flüchtlingsstatus zu erlangen: das Refugee
and Humanitarian Resettlement Program für Personen, die von außerhalb
Kanadas Asyl suchen,
are outside your home country; and
race,
religion,
political opinion,
nationality, or
membership in a particular social group, such as women or
people with a particular sexual orientation.
referred by the United Nations High Commissioner for Refugees
(UNHCR) or another referral organization, or be sponsored by a private
sponsorship group, and
selected as a government-assisted or privately sponsored refugee,
or have the funds needed to support yourself and any dependants after
you arrive in Canada.
""
Wir halten also fest: weder Krieg daheim noch Wirtschaftsgründe zählen
als Aufnahmegrund! Es ist vielmehr so wie etwa unser Art 16a GG! Und
beim uns werden nur ca 1 % aller Petenten nach Art 16a anerkannt als
Asylanten!
Zweitens: Man kann sich nicht selbst als Asylant "bewerben", außer man
genug Kohle dabei, damit man später Kandada nicht auf der Tasche liegt.
Trifft also eher auf den einen afrikanischen Staatsfüher mit ein paar
Millionen im Gepäck zu, der nach nem Staatsstreich abhauen mußte
(politisch Gründe), als etwa auf die 200.000 armen Schlucker, die er
vorher vielleicht vertrieben hat als Angehörige eines Negerstammes, den
er hasste.
ODER: man muß von der UNHCR als Kandidat benannt werden, oder
"Privatsponsoren haben.
Ist bei uns ja alles *nicht* der Fall!
Was schätzt du wohl, wieviele der bei uns eingeschlagenen 1,5 Millionenn
"Syrer" diese Kriterien wohl erfüllt hätten? 1%? Ein halbes Prozent?
:-)
Post by Juergen Ilse
und das In-Canada Asylum Program für Personen, die
sich in Kanada befinden und hier ihren Asylantrag stellen.
Richtig.
Und jetzt nenne doch mal die Aufnahmezahlen für beide Gruppen für 2015!
Bitte mit belastbarer Quelle! :-9
Kommt da noch was?
Also nicht!

Ich konstatiere: ILSE reißt sein Maul weit auf, kann aber nichts belegen!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2016-09-23 18:51:00 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Ich konstatiere: ILSE reißt sein Maul weit auf, kann aber nichts belegen!
Wie der plaerrende Scheisshaufen Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding.
(siehe Sig)
--
Hier gibt es doch tatsaechlich Idioten, die glauben, dass man hier etwas
belegen muesste.
Das ist aber ein grosser Irrtum. Man muss hier gar nichts belegen.
[Ottmar Ohlemacher in <1akyx01sksd0w.3z9f10g4dap4$***@40tude.net>]
Mark Busch
2016-09-23 18:53:29 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Ich konstatiere: ILSE reißt sein Maul weit auf, kann aber nichts belegen!
Jürgen versucht dich zu kopieren? Der Versuch wird scheitern.
Siegfrid Breuer
2016-09-23 19:24:00 UTC
Permalink
Post by Mark Busch
Post by Der Habakuk.
Ich konstatiere: ILSE reißt sein Maul weit auf, kann aber nichts belegen!
Jürgen versucht dich zu kopieren?
Nee, NuschiBuschi, der macht doch den Ohlemacher!
Aber _Du_ moechtest grad auch mal "effektvoll" fuppen?
Post by Mark Busch
Der Versuch wird scheitern.
Wenn Du das weisst, wieso blamierst Du Dich dann trotzdem, NuschiBuschi?
--
Post by Mark Busch
Es gibt Lebewesen, die sind so tief und so niveaulos,
dass sie gegen jede Form der Verarschung resistent sind.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[ruehmt sich Ohlemacher in <***@4ax.com>]
Erika Cieśla
2016-09-24 23:15:21 UTC
Permalink
Post by Mark Busch
Post by Der Habakuk.
Ich konstatiere: ILSE reißt sein Maul weit auf, kann aber nichts belegen!
Jürgen versucht dich zu kopieren? Der Versuch wird scheitern.
Grööööl!!! :-D


Das ist Humor auf gehobenem Niveau – den versteht der Habakukuck aber nicht.


\\//_ Erika Cieśla

.-.-.

Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Ja, OK.
/\ _ _ /\
/ / | | | | \ \
/ / | |__ | | _ _ _ __ \ \
< ( | '_ \ | | | | | | | '_ \ ) >
\ \ | |_) | | | | |_| | | |_) | / / _ _ _
\ \ |_.__/ |_| \__,_| | .__/ / / (_) (_) (_)
\/ | | \/
|_|

...nix waer schlimmer, als grosse dumme Fresse halten, newahr?
--
Nix koennen diskutieren, nur blabbern, wie Kindergarten, Rassel in
Sandkasten - rassel rassel.
[Ottmar Ohlemacher macht Einschraenkungen bzgl. seines
Niveaus in <11pd0h7lmvus2$***@40tude.net>]
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Post by Der Habakuk.
"Die Aufenthaltsgenehmigung
In der f'up-Gruppe gilt unbegrenzt.
Nur kriste keinen da hin in all Deiner infantilen Daemlichkeit!
--
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever -
Siegfrid Breuer
2016-09-20 13:40:00 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Post by Bernd Kohlhaas
Wenn ich nach Kanada auswandere, dann ist es die Aufgabe der
Kanadier, mich zu integrieren
Ja, und die Kanadier nehmen diese Aufgabe sehr ernst und sind damit
sehr erfolgreich.
Weil sie Dich nur reinlassen, wenn Du eine berufliche Qualifikation
nachweisen kannst, und glaubhaft belegen kannst, wovon Du in ihrem
Land leben wirst, zum Beispiel, indem Du Deinen dortigen kuenftigen
Arbeitgeber nennen kannst, oder ein tragfaehiges Geschaeftmodell
darlegen kannst.
Post by Juergen Ilse
Hierzulande gibt es fuer die aktuell ins Land kommenden Personen weder
Sprachkurse noch sonstige Bildungskurse in ausreichender Menge
Dafuer aber gebratene Tauben in mehr als ausreichender Menge in den
Arsch geschoben, auch fuer solche, die aufgrund ihrer "Qualifikation"
erkennbar bis an ihr Lebensende fuer lau am Kacken gehalten werden
muessen!
--
Post by Juergen Ilse
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Das hat in den vier betroffenen Gruppen ohne f'up nichts verloren.
Werd doch Platzanweiser im Kino, Du selten daemlicher Vollidiot!
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Post by Bernd Kohlhaas
Es ist *unser aller Aufgabe*
Sinnlose Crosspostings zu vermeiden.
Durch noch sinnlosere erfolglose Fuppversuche! <taetschel>
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Könntest Du aufhören, sinnlose Kombinationen aus Gruppen
vollzukotzen? Danke.
Und was "sinnlos" ist, bestimmst Du kranker Hobbykuemmerer?
»Wer kein Steckenpferd reitet, den reitet der Teufel
»(Handbuch des nutzlosen Wissens, Band II)
Dann reite Du Vollidiot mal brav Dein Fupp-Steckenpferd. <seufz>
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Frank Bügel
2016-09-21 18:40:53 UTC
Permalink
Am 20 Sep 2016 21:10:00 +0200 schrieb Siegfrid Breuer:

(follow up dspm gesetzt)
Post by Siegfrid Breuer
Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>
Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Könntest Du aufhören, sinnlose Kombinationen aus Gruppen
vollzukotzen? Danke.
Und was "sinnlos" ist, bestimmst Du kranker Hobbykuemmerer?
Der Kerl scheint völlig krank im Kopf zu sein. Die Mischung aus
Verlogenheit und Anmaßung, damit die unfreiwillig zur Schau gestellte
soziale Inkompetenz und Dummheit macht diesen Stefan Schneider fast genauso
einmalig im Nutznetz wie seinen 'Meister', den Alt-68er Dr. Horst Leps.
Fritz
2016-09-22 05:41:35 UTC
Permalink
Post by Frank Bügel
Der Kerl scheint völlig krank im Kopf zu sein. Die Mischung aus
Verlogenheit und Anmaßung, damit die unfreiwillig zur Schau gestellte
soziale Inkompetenz und Dummheit macht diesen .....
SickH Breuer & Bügel

.... ist im obigem Text passend!
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Siegfrid Breuer
2016-09-22 22:03:00 UTC
Permalink
Post by Frank Bügel
Post by Siegfrid Breuer
Und was "sinnlos" ist, bestimmst Du kranker Hobbykuemmerer?
Der Kerl scheint völlig krank im Kopf zu sein.
So ist dein Freund Breuer nun mal.
Post by Frank Bügel
Die Mischung aus
Verlogenheit und Anmaßung, damit die unfreiwillig zur Schau
gestellte soziale Inkompetenz und Dummheit
.. macht ihn dir ebenbürtig.
Ach, Du Idiot hattest ja noch ganz speziell und direkt um Zuwendung
gebettelt, NuschiBuschi! Hatte ich grad eben uebersehen. Entschuldige!
Und findste denn gleich in den Schlaf in Deinem wohlverdienten Frust,
Du toelpeliger Blubberkopp?
--
Schweres Problem.
[befuerchtet Ohlemacher in <2gkkw58ihgyb$.b52oza61rnmd$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Siegfrid Breuer
2016-09-23 17:32:00 UTC
Permalink
Ohje, es blubbert wieder... <seufz>
Post by Frank Bügel
Post by Siegfrid Breuer
Und was "sinnlos" ist, bestimmst Du kranker Hobbykuemmerer?
Der Kerl scheint völlig krank im Kopf zu sein.
So ist dein Freund Breuer nun mal.
Post by Frank Bügel
Die Mischung aus
Verlogenheit und Anmaßung, damit die unfreiwillig zur Schau
gestellte soziale Inkompetenz und Dummheit
... macht ihn dir ebenbürtig.
Das war jetzt nicht nett. Der Bügel rafft zwar nicht allzu viel, aber
doch eben einen Hauch mehr als nichts. Also sollte man ihn wirklich
nicht in eine Schublade mit Breuer stecken.
Hauptsache, ihr zwei Vollgeklatschten habt euch ganz doll lieb,
Du und NuschiBuschi, und macht wieder Deppenpolonaise.
--
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Siegfrid Breuer
2016-09-23 17:32:00 UTC
Permalink
Ohje, es blubbert wieder... <seufz>
Post by Frank Bügel
Post by Siegfrid Breuer
Und was "sinnlos" ist, bestimmst Du kranker Hobbykuemmerer?
Der Kerl scheint völlig krank im Kopf zu sein.
So ist dein Freund Breuer nun mal.
Post by Frank Bügel
Die Mischung aus
Verlogenheit und Anmaßung, damit die unfreiwillig zur Schau
gestellte soziale Inkompetenz und Dummheit
... macht ihn dir ebenbürtig.
Das war jetzt nicht nett. Der Bügel rafft zwar nicht allzu viel, aber
doch eben einen Hauch mehr als nichts. Also sollte man ihn wirklich
nicht in eine Schublade mit Breuer stecken.
Willste es jetzt wieder verzweifelt Deinem Heiland, den Lumpenleps
Das war jetzt nicht nett. Frank Bügel schnallt wenigstens noch einen
Hauch dessen, was man ihm schreibt. Manieren hat er auch keine, aber
immerhin, er schnallt ein klein wenig was. Ihn dann in eine Schublade
mit Breuer zu stecken, der wirklich gar nichts schnallt, ist jetzt
wirklich nicht nett. :-)
Hauptsache, ihr zwei Vollgeklatschten habt euch ganz doll lieb,
Du und NuschiBuschi, und macht wieder Deppenpolonaise.
--
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Hans-Juergen Lukaschik
2016-09-21 06:07:44 UTC
Permalink
Hallo Juergen,

am Dienstag, 20 September 2016 06:22:14
Post by Juergen Ilse
Post by Hans-Juergen Lukaschik
81.404.000 Einwohner insgesamt, davon 64.286.000 ohne
Migrationshintergrund.
Und nun zeig' doch mal, wie du aus den Zahlen auf ca. 4% gekommen
bist. Ich komme auf 21,02845069038376 Prozent.
Es wuerde dir noch viel beeindruckendere Zahlen einbringen, wenn du
deine Betrachtung in die Vergangenheit ausdehnen wuerdest: Wenn man
alle dazu zaehlt, deren Vorfahren innerhalb der letzten 1600 Jahre in
dieses Land (bzw. die Gegenden, die heute dazu gehoeren) eingereist
sind, kaemen wir vermutlich sogar auf fast 100% Personen "mit
Migrationshintergrund" (Stich- wort "Voelkerwanderung"), nur was
bringt eine solche Erkenntnis?
Das interessiert mich doch gar nicht. Es gibt offizielle Zahlen, die
jedes Jahr aktuell vom Statistischen Bundesamt genannt werden.
Wenn du deinen Stammbaum bis zu Attila zurÃŒck verfolgen kannst, musst
du es dem mitteilen. Vielleicht wirst du dann im nÀchsten Jahr
berÃŒcksichtigt.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
»Hält ein Dummkopf was für toll,
»frag Dich besser, was das soll.
Erzaehl uns, was deine infantilen Fuppversuche sollen, Idiot!
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Arnulf Sopp
2016-09-20 23:31:25 UTC
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ihr Anteil beträgt ca. 4%.
81.404.000 Einwohner insgesamt, davon 64.286.000 ohne
Migrationshintergrund.
Ach ja, ich vergaß meinen Ur-Urgroßvater, der aus dem Elsass eingewandert
ist. In der wievielten Generation ist man seinen Migrationshintergrund
endlich los?

Ich ging von ca. 3% Türken aus und addierte 1% für weitere Ausländer. Dabei
kann ich mich natürlich grob verschätzt haben. Aber haben die hier lebenden
Dänen, Franzosen, Amerikaner etc. eine nennenswert unterschiedliche Kultur?

Bei meiner Schätzung hatte ich die nicht im Blick, sondern nur Ausländer,
die sich von uns unterscheiden. Das war sachlich natürlich falsch,
zugegeben.

Die Ausländer, die Gefahr laufen, von dumpfen Glatzen verprügelt zu werden
oder die Herr Gauland nicht in seiner Nachbarschaft haben möchte, betragen
tatsächlich nur ca. 4%, von mir aus auch 5 oder 6%. Der Rest wird überhaupt
nicht bemerkt.

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Erika Cieśla
2016-09-21 00:54:28 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Ach ja, ich vergaß meinen Ur-Urgroßvater, der aus dem Elsass
eingewandert ist. In der wievielten Generation ist man seinen
Migrationshintergrund endlich los?
Elsaß zählt nicht so ganz – das Elsaß war bis zum 17. Jahrhundert Deutsch.

Und es wäre seit dem 19. Jahrhundert wieder deutsch gewesen, wenn
Wilhelm II. nicht so doof gewesen wäre, sich wegen zweier tot-
geschossener Österreicher auf einen nicht zu gewinnenden Krieg
einzulassen – dieser Idiot!

Aber hätte der Hund nicht geschissen, …


\\//_ Erika Cieśla


Aber einen starken Dialekt haben sie schon:



Respekt!
Carsten Thumulla
2016-09-21 05:20:47 UTC
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Migrationshintergrund
Wer so ein Wort benutzt hat nicht mehr alle Nadeln an der Tanne.


Carsten
--
Drei Lehrer spielen Skat. Ein Gymnasiallehrer, ein Realschullehrer, ein
Sonderschullehrer. Während Ihres Skatspiels vernichten sie unzählige
Flaschen Bier. Auf einmal fällt Ihnen auf, dass die Biervorräte langsam
dem Ende zu gehen. Der Gymnasiallehrer: "Ich fahr mal kurz zur
Tankstelle, ein paar Dosen Bier holen, wird schon keine Polizei
unterwegs sein." Gesagt getan fährt er mit dem Auto weg. Zwei Stunden
vergehen. Er kommt mit hängendem Kopf zur Skatrunde zurück und sagt: "Oh
je, Polizeikontrolle fast 2 Promille. Der Führerschein ist weg. Bier
haben wir auch keines. Was machen wir nun?"
Darauf der Realschullehrer: "Lasst mich das machen, die werden nicht
noch einmal kontrollieren."
Daraufhin steigt er in sein Auto und fährt weg. Eine Stunde später kommt
er wie auch der andere Lehrer mit hängendem Kopf und ohne Bier zurück:
"Mist, Polizeikontrolle, zu viel Alkohol. Der Führerschein ist weg und
wir haben immer noch kein Bier. Was machen wir bloß?"
Darauf der Sonderschullehrer: "Ich fahre Bier holen, die werden nicht
ein drittes Mal kontrollieren."
Steigt ins Auto und fährt weg. 15 Minuten später, der Sonderschullehrer
kommt zurück. 4 Sixpacks Bier dabei und die Führerscheine noch dazu.
"Hier!", sagt er zu den anderen beiden Lehrern, "Da ist das Bier und
eure Führerscheine."
Völlig erstaunt nehmen die anderen beiden Lehrer Ihre Führerscheine und
das Bier.
"Wie hast Du denn das gemacht?" fragen Sie. "Keine Kontrolle?"
Darauf der Sonderschullehrer: "Doch natürlich bin ich kontrolliert
worden, aber ich kenn doch meine Jungs!"


--- news://freenews.netfront.net/ - complaints: ***@netfront.net ---
Hans-Juergen Lukaschik
2016-09-21 05:57:38 UTC
Permalink
Hallo Arnulf,

am Mittwoch, 21 September 2016 01:31:25
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ihr Anteil betrÀgt ca. 4%.
81.404.000 Einwohner insgesamt, davon 64.286.000 ohne
Migrationshintergrund.
Ach ja, ich vergaß meinen Ur-Urgroßvater, der aus dem Elsass
eingewandert ist. In der wievielten Generation ist man seinen
Migrationshintergrund endlich los?
Ur-Urgroßvater ist in dem Bezug ein sehr schwammiger Begriff, da er ja
keine exakte Zeit beinhaltet.
Meine Ur-UrgroßvÀter waren Preußen, eine deutsche StaatsbÃŒrgerschaft
gab es zu ihrer Zeit noch nicht.
Aber du könntest ja mal eine Anfrage beim Statistischen Bundesamt
machen. Da wird man dir sicher genau sagen können, wie die von da
genannten Zahlen zustande kommen.
Ich ging von ca. 3% TÌrken aus und addierte 1% fÌr weitere AuslÀnder.
Dabei kann ich mich natÌrlich grob verschÀtzt haben.
Dabei hast du dich wohl grob verschÀtzt. Völlig unnötig, da die
aktuellen Zahlen ja jedes Jahr bekannt gegeben werden.
Aber haben die hier lebenden DÀnen, Franzosen, Amerikaner etc. eine
nennenswert unterschiedliche Kultur?
Wie kommst du jetzt auf unterschiedliche Kulturen?
Bei meiner SchÀtzung hatte ich die nicht im Blick, sondern nur
AuslÀnder, die sich von uns unterscheiden. Das war sachlich natÌrlich
falsch, zugegeben.
Die AuslÀnder, die Gefahr laufen, von dumpfen Glatzen verprÌgelt zu
werden oder die Herr Gauland nicht in seiner Nachbarschaft haben
möchte, betragen tatsÀchlich nur ca. 4%, von mir aus auch 5 oder 6%.
Der Rest wird ÃŒberhaupt nicht bemerkt.
Nur hat das mit AuslÀndern und Einwohnern mit Migrationshintergrund
ÃŒberhaupt nichts zu tun.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Siegfrid Breuer
2016-09-21 14:02:00 UTC
Permalink
Tach Hans-Juergen.
Dabei hast du dich wohl grob verschätzt.
Das ist eine seiner Spezialitaeten:

|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur ein
|einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.

http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E
--
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever -
Arnulf Sopp
2016-09-21 22:58:46 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Ach ja, ich vergaß meinen Ur-Urgroßvater, der aus dem Elsass
eingewandert ist. In der wievielten Generation ist man seinen
Migrationshintergrund endlich los?
Ur-Urgroßvater ist in dem Bezug ein sehr schwammiger Begriff, da er ja
keine exakte Zeit beinhaltet.
Ich fragte ja auch nach der *Generation*.
Post by Arnulf Sopp
Aber haben die hier lebenden Dänen, Franzosen, Amerikaner etc. eine
nennenswert unterschiedliche Kultur?
Wie kommst du jetzt auf unterschiedliche Kulturen?
Ach, ist es nur die Hautfarbe, derentwegen Ausländer verprügelt werden? Das
wäre ja noch ekelhafter, als es eh' schon ist.
Post by Arnulf Sopp
Die Ausländer, die Gefahr laufen, von dumpfen Glatzen verprügelt zu
werden oder die Herr Gauland nicht in seiner Nachbarschaft haben
möchte, betragen tatsächlich nur ca. 4%, von mir aus auch 5 oder 6%.
Der Rest wird überhaupt nicht bemerkt.
Nur hat das mit Ausländern und Einwohnern mit Migrationshintergrund
überhaupt nichts zu tun.
Mit Ausländern *ohne* Migrationshintergrund? Deren Anteil beträgt exakt 0%.

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Hans-Juergen Lukaschik
2016-09-22 06:46:44 UTC
Permalink
Hallo Arnulf,

am Donnerstag, 22 September 2016 00:58:46
Post by Arnulf Sopp
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ach ja, ich vergaß meinen Ur-Urgroßvater, der aus dem Elsass
eingewandert ist. In der wievielten Generation ist man seinen
Migrationshintergrund endlich los?
Ur-Urgroßvater ist in dem Bezug ein sehr schwammiger Begriff, da er
ja keine exakte Zeit beinhaltet.
Ich fragte ja auch nach der *Generation*.
Ja, richtig, die Generation. Und da steckt der Faktor Zeit nicht drin?
Mein Vater war bei meiner Geburt 40 Jahre alt, mein Großvater
vÀterlicherseits wÀre 85 Jahre alt gewesen, 1868 geboren. Dessen Vater
und dessen Großvater waren auch beide ÃŒber 40 Jahre alt. Von der Geburt
meines Ur-Urgroßvaters bis zu meiner sind also ÃŒber 160 Jahre vergangen.
Jetzt schau mal im GG Art. 116 nach.
Oops, die "Generationen" spielen dabei ÃŒberhaupt keine Rolle.
Post by Arnulf Sopp
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Aber haben die hier lebenden DÀnen, Franzosen, Amerikaner etc. eine
nennenswert unterschiedliche Kultur?
Wie kommst du jetzt auf unterschiedliche Kulturen?
Ach, ist es nur die Hautfarbe, derentwegen AuslÀnder verprÌgelt
werden? Das wÀre ja noch ekelhafter, als es eh' schon ist.
Die Hautfarbe? Du nennst hier Franzosen und Amerikaner und faselst von
Hautfarben?
Ein Freund von mir ist Deutscher mit tÃŒrkischem Migrationshintergrund,
mit einer deutschen Frau verheiratet. Wenn du die beiden zusammen sehen
wÃŒrdest, aber nur wÃŒsstest, dass einer von beiden tÃŒrkische Wurzeln
hat, wÃŒrdest du zu 100% auf die Frau tippen. Tja, ihr Vater war ein
Ur-Bayer aus Ingolstadt.
Post by Arnulf Sopp
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Die AuslÀnder, die Gefahr laufen, von dumpfen Glatzen verprÌgelt zu
werden oder die Herr Gauland nicht in seiner Nachbarschaft haben
möchte, betragen tatsÀchlich nur ca. 4%, von mir aus auch 5 oder
6%. Der Rest wird ÃŒberhaupt nicht bemerkt.
Nur hat das mit AuslÀndern und Einwohnern mit Migrationshintergrund
ÃŒberhaupt nichts zu tun.
Mit AuslÀndern *ohne* Migrationshintergrund? Deren Anteil betrÀgt
exakt 0%.
Wieso versuchst du sowas?
Ich schrieb "AuslÀndern".
Ich schrieb "Einwohnern mit Migrationshintergrund".
Wie kommst du jetzt auf "AuslÀnder *ohne* Migrationshintergrund"?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Der Habakuk.
2016-09-22 07:02:11 UTC
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Hallo Arnulf,
am Donnerstag, 22 September 2016 00:58:46
Post by Arnulf Sopp
Post by Arnulf Sopp
Ach ja, ich vergaß meinen Ur-Urgroßvater, der aus dem Elsass
eingewandert ist. In der wievielten Generation ist man seinen
Migrationshintergrund endlich los?
Ur-Urgroßvater ist in dem Bezug ein sehr schwammiger Begriff, da er
ja keine exakte Zeit beinhaltet.
Ich fragte ja auch nach der *Generation*.
Bevor sich dieser Sopp noch bis zu Adam und Eva verirrt:

"
Migrationshintergrund (Definition)

Zu den Menschen mit Migrationshintergrund (im weiteren Sinn) zählen nach
der Definition im Mikrozensus "alle nach 1949 auf das heutige Gebiet der
Bundesrepublik Deutschland Zugewanderten, sowie alle in Deutschland
geborenen Ausländer und alle in Deutschland als Deutsche Geborenen mit
zumindest einem zugewanderten oder als Ausländer in Deutschland
geborenen Elternteil".

Quelle: Statistisches Bundesamt: Fachserie 1, Reihe 2.2 Bevölkerung und
Erwerbstätigkeit, Bevölkerung mit Migrationshintergrund, Wiesbaden 2013,
Textteil: Methodische Bemerkungen mit Übersicht über die Ergebnisse.

Abweichend hiervon werden im Zensus 2011 als Personen mit
Migrationshintergrund alle zugewanderten und nicht zugewanderten
Ausländer/-innen sowie alle nach 1955 auf das heutige Gebiet der
Bundesrepublik Deutschland zugewanderten Deutschen und alle Deutschen
mit zumindest einem nach 1955 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik
Deutschland zugewanderten Elternteil definiert."

<https://www.bamf.de/DE/Service/Left/Glossary/_function/glossar.html?lv3=3198544>

Oder etwas simpler gesagt: Migrationshintergrund = entweder selber
Ausländer sein, oder Vater oder Mutter hat keinen deutschen Paß.


Die Opas und Uropas des Arnulf Sopp interessieren da gar nicht!
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ja, richtig, die Generation. Und da steckt der Faktor Zeit nicht drin?
Mein Vater war bei meiner Geburt 40 Jahre alt, mein Großvater
väterlicherseits wäre 85 Jahre alt gewesen, 1868 geboren. Dessen Vater
und dessen Großvater waren auch beide über 40 Jahre alt. Von der Geburt
meines Ur-Urgroßvaters bis zu meiner sind also über 160 Jahre vergangen.
Jetzt schau mal im GG Art. 116 nach.
Oops, die "Generationen" spielen dabei überhaupt keine Rolle.
Post by Arnulf Sopp
Post by Arnulf Sopp
Aber haben die hier lebenden Dänen, Franzosen, Amerikaner etc. eine
nennenswert unterschiedliche Kultur?
Wie kommst du jetzt auf unterschiedliche Kulturen?
Ach, ist es nur die Hautfarbe, derentwegen Ausländer verprügelt
werden? Das wäre ja noch ekelhafter, als es eh' schon ist.
Die Hautfarbe? Du nennst hier Franzosen und Amerikaner und faselst von
Hautfarben?
Ein Freund von mir ist Deutscher mit türkischem Migrationshintergrund,
mit einer deutschen Frau verheiratet. Wenn du die beiden zusammen sehen
würdest, aber nur wüsstest, dass einer von beiden türkische Wurzeln
hat, würdest du zu 100% auf die Frau tippen. Tja, ihr Vater war ein
Ur-Bayer aus Ingolstadt.
Post by Arnulf Sopp
Post by Arnulf Sopp
Die Ausländer, die Gefahr laufen, von dumpfen Glatzen verprügelt zu
werden oder die Herr Gauland nicht in seiner Nachbarschaft haben
möchte, betragen tatsächlich nur ca. 4%, von mir aus auch 5 oder
6%. Der Rest wird überhaupt nicht bemerkt.
Nur hat das mit Ausländern und Einwohnern mit Migrationshintergrund
überhaupt nichts zu tun.
Mit Ausländern *ohne* Migrationshintergrund? Deren Anteil beträgt exakt 0%.
Wieso versuchst du sowas?
Ich schrieb "Ausländern".
Ich schrieb "Einwohnern mit Migrationshintergrund".
Wie kommst du jetzt auf "Ausländer *ohne* Migrationshintergrund"?
MfG Hans-Jürgen
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2016-09-22 13:30:00 UTC
Permalink
Dass der Kerl naiv ist, steht inzwischen sogar in der Zeitung:

|Koeln - Wer glaubte, mit dem Fluechtlingsstrom seien nur gutwillige
|und integrationsfaehige Menschen nach Deutschland gekommen, ist naiv.
|Quelle: <http://www.express.de/24782752>

Siehe auch Sig.
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp in:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
Carsten Thumulla
2016-09-23 05:35:44 UTC
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Migrationshintergrund
Ein Wort, dessen Verwendung den Geisteszustand des Verwenders offenlegt:
<https://books.google.com/ngrams/graph?content=Migrationshintergrund&year_start=1800&year_end=2016&corpus=20&smoothing=0&share=&direct_url=t1%3B%2CMigrationshintergrund%3B%2Cc0>

ideal für alle Geistespapageien


Carsten
--
"Die deutsche Regierung hat ihrem Volk den Krieg erklärt. Der Völkermord
an den Deutschen ist zur Chefsache geworden. Merkel hat aus Deutschland
endgültig eine sozialistische Diktatur gemacht."
Michael Mannheimer am 1.9.2015


--- news://freenews.netfront.net/ - complaints: ***@netfront.net ---
Hans-Juergen Lukaschik
2016-09-23 07:20:26 UTC
Permalink
am Donnerstag, 22 September 2016 09:02:11
Post by Der Habakuk.
Post by Arnulf Sopp
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ur-Urgroßvater ist in dem Bezug ein sehr schwammiger Begriff, da
er ja keine exakte Zeit beinhaltet.
Ich fragte ja auch nach der *Generation*.
"
Migrationshintergrund (Definition)
Schon klar.
Ich find's immer wieder lustig, wenn bestimmte Leute krampfhaft
versuchen, alles und jeden zu rechtfertigen.
Egal, was die Schutzsuchenden hier anstellen, fÃŒr alles gibt es ein
paar ErklÀrungen von Brötchenschmierern und TeddybÀrwerfern.
Deutsche gibt es nicht.
Aber hat schon mal einer von denen erklÀrt, warum es keine Syrer,
Iraker oder Afghanen geben kann?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Der Habakuk.
2016-09-21 08:09:14 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ihr Anteil beträgt ca. 4%.
81.404.000 Einwohner insgesamt, davon 64.286.000 ohne
Migrationshintergrund.
Ach ja, ich vergaß meinen Ur-Urgroßvater, der aus dem Elsass eingewandert
ist. In der wievielten Generation ist man seinen Migrationshintergrund
endlich los?
"Definiert wird ein Einwohner als Bürger mit Migrationshintergrund, wenn
er persönlich oder ein Elternteil ohne die deutsche Staatsangehörigkeit
geboren wurde."

<http://www.almanyabulteni.de/nachrichten/21-einwohner-mit-migrationshintergrund>

Warum informierst du dich nicht, dummer Kerl?
Nur um hier dumm rumstänkern zu können?
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Erika Cieśla
2016-09-20 16:16:44 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Post by Wendinger
Die CSU hat gute Chancen zu überleben. Allerdings muss die dann
bei Bundestagswahlen um die 5% Klausel fürchten (Deutschland
hetzt gegen die Bayern)
Falsch. Deutschland lacht sich über die Bayern kaputt. Zuweilen weint es
aber auch über sie. Es mag dreieinhalb Deutsche geben, die auch gegen sie
hetzen. Die sind dann allerdings ebenso bescheuert wie du.
Stimmt auffallend!

Beispiel!

Da war die Tage so ein CSU-Urrumpel im Fernsehen, weiß jetzt aber nicht
mehr welcher von diesen. Ist auch egal, die tuten eh alle in dieselbe
Tröte. Es ging um *DAS* Thema: Obergrenze. Im Zuge des Dialogs sagte die
Moderatorin: „Politisch verfolgte genießen Asyl.“

Seine Antwort lautete: „Das ist Ihre Meinung!“

Die Moderatorin: „Das steht im Grundgesetz.“

Er dann wieder: „NEIN, DAS IST IHRE MEINUNG!“

Frage: was soll ich da noch hetzen? Niemand muß da hetzten, dieser
Homunkulus ist bereits ein A’och – und hat sich selbst zu einem solchen
gemacht. Der war letzte Woche DER Brüller in der Heute-Show und bei
Extra-3, UND DAS HAT DER SICH AUCH VERDIENT!
Post by Arnulf Sopp
Post by Wendinger
"Rekord: Anteil der Ausländer in Deutschland steigt auf 21 Prozent"
Und wenn schon. Das sind „Beutegermanen“, die lernen Deutsch und passen
sich an.

Die, die am meisten nicht angepaßt sind, das sind solche hier:

Loading Image...

Aber sind DAS Ausländer?

Nö!

Und manchmal laufen diese Homunkuli auch noch unter der Fahne eines
fremden (und potentiell feindlich gesinnten) Staates auf:

Loading Image...

beharren aber darauf, Deutsche sein zu wollen! Ich weiß nicht, wo ich
mir da hinlangen soll – mein Kopf ist mir dafür zu schade!


Andererseits, ich gebs ja zu, wir haben in der auch ein Problem mit der
Islamisierung:

Loading Image...

Upps!

Komoisch!

Auch dieser schräge Vogel ist kein Ausländer. Der hat noch nicht einmal
einen „Migrationshintergrund“ – bei den Nazis geht der glatt als rein-
rassiger Arier durch.

Et cetera, et cetera!

*DAS*, *DAS* und *DAS*, sind die Typen, die mich nervös machen! Das sind
aber allesamt gar keine Ausländer, sondern meine lieben deutschen
Landsleute – Teufel aber auch!

Und es sind nahezu immer „Typen“, ganz selten sind es Frauen – das muß
wohl an der „Monosomie-23“ liegen.
Post by Arnulf Sopp
1. Die anderen 79% sind selbstverständlich eine verschwindend geringe
Minderheit.
Mit anderen Worten: der Herr „Wendinger“ (der möglichereise nicht einmal
so heißt) leidet an einer ausgewachsenen Phobie. Die paranoide Phobie
unterscheidet sich von der natürlichen Angst dadurch, daß die Bedrohung,
vor der der Patient sich fürchtet, entweder gar nicht existiert, oder
unbedeutend ist.
Post by Arnulf Sopp
Und was das in all' diesen NGs zu suchen haben soll, erschließt sich mir
auch nicht.
DAS machen die Idioten doch immer, die können nicht anders. Und es
müssen immer ein bis zwei Gruppen dabei sein, die thematisch gar nicht
passen – so wie hier zum Beispiel die de.soc.weltanschauung.christentum
und die at.gesellschaft.politik, die mit „Ausländer (in Deutschland!)“
nun wirklich nichts zu tun haben.

Theoretisch müßte ich in diesem Verteiler alles löschen bis auf die
de.soc.politik.misc, aber dann kannst Du meine Antwort nicht lesen.

Das paßt mir jetzt gar nicht, aber ich muß es wohl akzeptieren.
--
\\//_ Erika Cieśla

———{ Ach übrigens! }———

Würden wir aus den Universum den Raum entfernen, so daß nur die
Elementarteilchen übrig blieben, so behielten wir einen Krümel,
kaum größer als ein Senfkorn.
Fritz
2016-09-20 17:00:53 UTC
Permalink
Post by Erika Cieśla
Theoretisch müßte ich in diesem Verteiler alles löschen bis auf die
de.soc.politik.misc, aber dann kannst Du meine Antwort nicht lesen.
Das paßt mir jetzt gar nicht, aber ich muß es wohl akzeptieren.
Dann setzt bitte, bitte wenigstes ein fup de.soc.politik.misc
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Erika Cieśla
2016-09-20 17:19:11 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Erika Cieśla
Theoretisch müßte ich in diesem Verteiler alles löschen bis auf die
de.soc.politik.misc, aber dann kannst Du meine Antwort nicht lesen.
Das paßt mir jetzt gar nicht, aber ich muß es wohl akzeptieren.
Dann setzt bitte, bitte wenigstes ein fup de.soc.politik.misc
In diesem speziellen Fall ist das nicht indiziert. Das war eine Antwort
an Arnulf, der aus verständlichen Gründen dort nicht liest, will heißen,
der Kontakt bräche dann ab.
--
\\//_ Erika Cieśla

———{ Zitat des Tages! }———

„Wenn ein Mann von einer Frau kein Essen annehmen will, dann
kriegt er eben nichts!“ :-D

(Thomas de Maizère am 20.09.2016)
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
***@def.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Cieśla
Post by Fritz
Dann setzt bitte, bitte wenigstes ein fup de.soc.politik.misc
In diesem speziellen Fall ist das nicht indiziert. Das war eine
Antwort an Arnulf, der aus verständlichen Gründen dort nicht liest,
will heißen, der Kontakt bräche dann ab.
Siehste, Schnatterliese, und damit alle nicht den Kontakt zu euch
endgeilen Vollbeklatschten verlieren, insbesondere auch zu diesem
bekannten fuppgeilen Vollidioten und Hobbykuemmerer, antworte ich
euch immer in allen Gruppen, in denen ihr rumnoelt, und nicht nur
da, wo ihr es gerne hinhaettet.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Post by Erika Cieśla
In diesem speziellen Fall ist das nicht indiziert. Das war eine
Antwort an Arnulf, der aus verständlichen Gründen dort nicht liest,
will heißen, der Kontakt bräche dann ab.
Also ein typischer Fall von Mail.
Dummerweise hast Du kompetenzgeiler Hobbykuemmer das nur nicht zu
bestimmen, Idioetelchen!
--
Schweres Problem.
[befuerchtet Ohlemacher in <2gkkw58ihgyb$.b52oza61rnmd$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Ohje, es blubbert wieder... <seufz>

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Es hat in keiner der Gruppen was verloren.
Und das bestimmst Du daemlicher frustzerfressener kompetenzgeiler
Hobbykuemmerer?
In allen schon gar nichts.
Was hat denn die Usenetverwaltung so gemeint zu Deinen permanenten
Bestrebungen, das deutschsprachige Usenet moderieren zu wollen,
Toelpeli? Bau Dir doch ein eigenes Forum, wo garnix hinpasst, Du
Idiot, dann kannste alles, was da geschrieben wird, in ein anderes
Forum fuppen, wo es besser passt! <PRUST>
--
Ich schaetze mal, das sich da wohl jemand wichtig machen wollte....
[skizziert sich Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Post by Fritz
Dann setzt bitte, bitte wenigstes ein fup de.soc.politik.misc
Hast Du Klatschkopf Sorge, dass man Dich in zu vielen Gruppen
auslachen koennte, Alpentoelpel? Musst Du doch nicht, jetzt,
wo Du Dich zum Drecksverleumderarschloch gemausert hast:

http://al.howardknight.net/msgid.cgi?STYPE=msgid&A=0&MSGI=%3Cnro86p$s05$***@fritzs.eternal-september.org%3E
--
Post by Fritz
Du bist schon ein toller Hecht.
Ja.
Ottmar
[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Am meisten stören mich die Leute, die seine völlig schwachsinnigen
»Beiträge« unter Beibehaltung der originalen Gruppenliste beantworten
Dann flenn doch ne Runde, Du selten daemlicher Idiot!
--
Aber leider ist uns mit Schimpfen nicht geholfen.
[schimpft Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Der Habakuk.
2016-09-20 17:02:59 UTC
Permalink
Post by Erika Cieśla
Post by Arnulf Sopp
Post by Wendinger
Die CSU hat gute Chancen zu überleben. Allerdings muss die dann
bei Bundestagswahlen um die 5% Klausel fürchten (Deutschland
hetzt gegen die Bayern)
Falsch. Deutschland lacht sich über die Bayern kaputt. Zuweilen weint es
aber auch über sie. Es mag dreieinhalb Deutsche geben, die auch gegen sie
hetzen. Die sind dann allerdings ebenso bescheuert wie du.
Stimmt auffallend!
Beispiel!
Da war die Tage so ein CSU-Urrumpel im Fernsehen, weiß jetzt aber nicht
mehr welcher von diesen.
Also nur Waschweibergewäsch von Erika.
Post by Erika Cieśla
Ist auch egal, die tuten eh alle in dieselbe
Tröte. Es ging um *DAS* Thema: Obergrenze. Im Zuge des Dialogs sagte die
Moderatorin: „Politisch verfolgte genießen Asyl.“
Seine Antwort lautete: „Das ist Ihre Meinung!“
Die Moderatorin: „Das steht im Grundgesetz.“
Er dann wieder: „NEIN, DAS IST IHRE MEINUNG!“
Frage: was soll ich da noch hetzen? Niemand muß da hetzten, dieser
Homunkulus ist bereits ein A’och – und hat sich selbst zu einem solchen
gemacht. Der war letzte Woche DER Brüller in der Heute-Show und bei
Extra-3, UND DAS HAT DER SICH AUCH VERDIENT!
Ich hab mir grade (zugegeben etwas quer) die letzte Heute-Show vom 16.
9. angeschaut in der Mediathek.

Da war aber nix von dem zu finden. Hat erika wieder mal gelogen? Oder
kann mir jemand die Minute/Sekunden sagen, in denen der aufgetreten sein
soll?

Der Erika-Trulla kann man doch kein Wort glauben!
Post by Erika Cieśla
Post by Arnulf Sopp
Post by Wendinger
"Rekord: Anteil der Ausländer in Deutschland steigt auf 21 Prozent"
Und wenn schon. Das sind „Beutegermanen“,
Nein, das sind Muselmaneninvasoren und Moslems werden die noch in 5 oder
50 Generationen sein!

Weil man bei denen geköpft wird, wenn man raus will.
Du weißt anscheinend gar nichts über den Islam.
Post by Erika Cieśla
die lernen Deutsch und passen
sich an.
Jaja. So wie die Türken. In der 4. Generation immer noch mindestens 85%,
die nur Kanaksprak stammeln können.

Und Anpassung schaut so aus: Fast 50% aller berliner Türken leben von
"Stütze"! (Hartz-IV usw). Und *drei* *Viertel* aller Berliner Türken
haben *keinen* Schulabschluß! *Gar* *keinen!*

Sie haben sich bestens ans Schmarotzertum angepaßt!


(Das einzige was Erika traurig macht, ist wohl, daß sie noch nicht von
irgendwelchen jungen geilen Migranten (Marokkaner, Tunesier, oder andere
Araber) sexuell angemacht wurde. Wobei sie sich wahrscheinlich seit
Wochen nur noch nachts an der Kölner Platte vorm Bahnhof rumtreibt...)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Noebbes
2016-09-20 17:18:40 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Erika Cieśla
Post by Arnulf Sopp
Post by Wendinger
Die CSU hat gute Chancen zu überleben. Allerdings muss die dann
bei Bundestagswahlen um die 5% Klausel fürchten (Deutschland
hetzt gegen die Bayern)
Falsch. Deutschland lacht sich über die Bayern kaputt. Zuweilen weint es
aber auch über sie. Es mag dreieinhalb Deutsche geben, die auch gegen sie
hetzen. Die sind dann allerdings ebenso bescheuert wie du.
Stimmt auffallend!
Beispiel!
Da war die Tage so ein CSU-Urrumpel im Fernsehen, weiß jetzt aber nicht
mehr welcher von diesen.
Also nur Waschweibergewäsch von Erika.
Post by Erika Cieśla
Ist auch egal, die tuten eh alle in dieselbe
Tröte. Es ging um *DAS* Thema: Obergrenze. Im Zuge des Dialogs sagte die
Moderatorin: „Politisch verfolgte genießen Asyl.“
Seine Antwort lautete: „Das ist Ihre Meinung!“
Die Moderatorin: „Das steht im Grundgesetz.“
Er dann wieder: „NEIN, DAS IST IHRE MEINUNG!“
Frage: was soll ich da noch hetzen? Niemand muß da hetzten, dieser
Homunkulus ist bereits ein A’och – und hat sich selbst zu einem solchen
gemacht. Der war letzte Woche DER Brüller in der Heute-Show und bei
Extra-3, UND DAS HAT DER SICH AUCH VERDIENT!
Ich hab mir grade (zugegeben etwas quer) die letzte Heute-Show vom 16.
9. angeschaut in der Mediathek.
Da war aber nix von dem zu finden. Hat erika wieder mal gelogen? Oder
kann mir jemand die Minute/Sekunden sagen, in denen der aufgetreten sein
soll?
Der Erika-Trulla kann man doch kein Wort glauben!
Post by Erika Cieśla
Post by Arnulf Sopp
Post by Wendinger
"Rekord: Anteil der Ausländer in Deutschland steigt auf 21 Prozent"
Und wenn schon. Das sind „Beutegermanen“,
Nein, das sind Muselmaneninvasoren und Moslems werden die noch in 5 oder
50 Generationen sein!
Weil man bei denen geköpft wird, wenn man raus will.
Du weißt anscheinend gar nichts über den Islam.
Erika weiß nicht nur über den Islam weniger als nichts......
Post by Der Habakuk.
Post by Erika Cieśla
die lernen Deutsch und passen
sich an.
Jaja. So wie die Türken. In der 4. Generation immer noch mindestens 85%,
die nur Kanaksprak stammeln können.
Das nennt sich bei Erika "voll integriert".
Post by Der Habakuk.
Und Anpassung schaut so aus: Fast 50% aller berliner Türken leben von
"Stütze"! (Hartz-IV usw). Und *drei* *Viertel* aller Berliner Türken
haben *keinen* Schulabschluß! *Gar* *keinen!*
Sie haben sich bestens ans Schmarotzertum angepaßt!
Wie gesagt: Voll integriert.
Post by Der Habakuk.
(Das einzige was Erika traurig macht, ist wohl, daß sie noch nicht von
irgendwelchen jungen geilen Migranten (Marokkaner, Tunesier, oder andere
Araber) sexuell angemacht wurde. Wobei sie sich wahrscheinlich seit
Wochen nur noch nachts an der Kölner Platte vorm Bahnhof rumtreibt...)
Die freiwillig nach Syrien heimkehren - die sind Erika begegnet.
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Post by Noebbes
Wie gesagt: Voll integriert.
Wie Du: In der Masse der sinnlosen Crossposter.
Oder Du Besengter als einsamer Fupp-Idiot! <seufz>
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Juergen Ilse
2016-09-21 03:32:16 UTC
Permalink
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Ich hab mir grade (zugegeben etwas quer) die letzte Heute-Show vom 16.
9. angeschaut in der Mediathek.
Du haettest dir die extra3 Sendung anschauen sollen ...
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Nein, das sind Muselmaneninvasoren und Moslems werden die noch in 5 oder
50 Generationen sein!
Es gibt auch "urdeutsche Moslems". Ich erinnere mich, dass vor ein paar
Jahren mal ueber einen "bayerischen Moslem" berichtet wurde, der sich
"klassisch" kleidete (mit Lederhose, Gamsbart am Hut, ...) und statt
einem Vollbart einen ansehlichen Schnurrbart trug. Niemand, der ihn
nur auf der Strasse gesehen haette, waere auch nur im Traum darauf
gekommen, es mit einem Moslem zu tun zu haben ... Wie kommst du auf
die abstruse Idee, Moslems nuessten ausserhalb unserer Gesellschaft
stehen?
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Weil man bei denen geköpft wird, wenn man raus will.
Der oben erwaehnte Bayer hat niemanden gekoepft. Er war in seiner Nach-
barschaft "gut integriert" (natuerlich, er lebte bereits laenger dort
als er dem Islam angehoerte), er zeigte keinerlei aggressive Tendenzen
gegenueber seinen christlichen Nachbarn, ... und das alles, obwohl er
mehrmals taeglich seinen Gebetsteppich ausrollt und sich auch sonst
ernsthaft und uneingeschraenkt zum Islam bekennt.

Er ist das Gegenbeispiel zu all deinen Thesen, dass Muslime in unserer
Gesellschaft immer aussenstehende sein muessten. Aber so etwas willst
du natuerlich weder hoeren noch lesen: passt das doch so ueberhaupt
nicht in dein vorurteilsbehaftetes Weltbild ...
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Du weißt anscheinend gar nichts über den Islam.
Erika weiß nicht nur über den Islam weniger als nichts......
Moeglicherweise ist euer beider Wissen ueber den Islam weit weniger
umfassend als ihr annehmt ...
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Post by Erika Cieśla
die lernen Deutsch und passen
sich an.
Jaja. So wie die Türken.
Ich kenne eine Reihe von Tuerken, die hier hervorragend integriert sind,
obwohl sie nicht hier geboren sind (und deren Kinder hier nicht nur ge-
boren sondern ebenfalls hervorragend integriert sind und hervorragend
deutsch sprechen, vielleicht besser als mancher rechtsdralliger deutsche).

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
--
Ein Domainname ist nur ein Name, nicht mehr und nicht weniger.
Wer mehr hineininterpretiert, hat das Domain-Name-System nicht
verstanden.
Hans-Juergen Lukaschik
2016-09-21 06:23:30 UTC
Permalink
Hallo Juergen,

am Mittwoch, 21 September 2016 03:32:16
Post by Juergen Ilse
Ich kenne eine Reihe von Tuerken, die hier hervorragend integriert
sind, obwohl sie nicht hier geboren sind (und deren Kinder hier nicht
nur ge- boren sondern ebenfalls hervorragend integriert sind und
hervorragend deutsch sprechen, vielleicht besser als mancher
rechtsdralliger deutsche).
Und?
Hast die mal zu ihrer Meinung zu der letzten Demonstration fÃŒr Erdogan
in Köln befragt?
Oder, was sie davon halten wÌrden, wenn ihre Töchter und Söhne Deutsche
heiraten möchten, die nicht zum Islam konvertieren wollen?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Der Habakuk.
2016-09-21 08:41:36 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Ich hab mir grade (zugegeben etwas quer) die letzte Heute-Show vom 16.
9. angeschaut in der Mediathek.
Du haettest dir die extra3 Sendung anschauen sollen ...
Und warum schrieb sie dann "Der war letzte Woche DER Brüller in der
Heute-Show"?
Post by Juergen Ilse
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Nein, das sind Muselmaneninvasoren und Moslems werden die noch in 5 oder
50 Generationen sein!
Es gibt auch "urdeutsche Moslems".
Äußerst selten. Und das Deutschsein bezieht sich ja auch keineswegs nur
auf Äußerlichkeiten, wie du hier anscheinend annimmst!
Post by Juergen Ilse
Ich erinnere mich, dass vor ein paar
Jahren mal ueber einen "bayerischen Moslem" berichtet wurde, der sich
"klassisch" kleidete (mit Lederhose, Gamsbart am Hut, ...) und statt
einem Vollbart einen ansehlichen Schnurrbart trug. Niemand, der ihn
nur auf der Strasse gesehen haette, waere auch nur im Traum darauf
gekommen, es mit einem Moslem zu tun zu haben ...
Spätestens wenn er den Mund aufgemacht hätte, hätt mans wohl gemerkt.

Bairisch lernen von 1000 höchstens Einer oder Zwei so gut, daß sie bei
Bayern als Bayern durchgehen.

Der Prof. A. Rowley ist so einer. Als Brite forscht er über Bairisch und
bairische Dialekte und ist Germanist an der LMU in München.
Post by Juergen Ilse
Wie kommst du auf
die abstruse Idee, Moslems nuessten ausserhalb unserer Gesellschaft
stehen?
Das ist keine abstruse Idee, sondern in einer abstrusen Religion
begründet: dem Islam.
Post by Juergen Ilse
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Weil man bei denen geköpft wird, wenn man raus will.
Der oben erwaehnte Bayer hat niemanden gekoepft.
Der Islam verbietet nicht das Lederhosentragen, sondern öffentlich zu
sagen: es gibt keinen Allah und Mohammed war nicht sein Prophet und ich
bin kein Moslem mehr!
Post by Juergen Ilse
Er war in seiner Nach-
barschaft "gut integriert" (natuerlich, er lebte bereits laenger dort
als er dem Islam angehoerte), er zeigte keinerlei aggressive Tendenzen
gegenueber seinen christlichen Nachbarn, ... und das alles, obwohl er
mehrmals taeglich seinen Gebetsteppich ausrollt und sich auch sonst
ernsthaft und uneingeschraenkt zum Islam bekennt.
Uneingeschränkt zum Islam sich bekennen, heißt u.a. auch zu glauben:

"Und es sprechen die Juden: “Uzair ist Allahs Sohn.” Und es sprechen die
Nazarener: “Der Messias ist Allahs Sohn.” Solches ist das Wort ihres
Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah
schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos!"

Und

"Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht
glauben."

Sie sind nach dem Koran Helfer Satans:

"Und sie verehren außer Allah was ihnen weder nützt noch schadet; und
der Ungläubige ist wider seinen Herrn ein Helfer Satans."

Sie sind nach dem Koran zu bestrafen:

"Und diejenigen, die nicht glaubten und von Allahs Weg abwendig machten,
sollen von Uns Strafe über Strafe erhalten, dafür daß sie Verderben
stifteten."

Es gibt viele solcher Stellen mehr im Koran und ja die Moslems glauben
das wortwörtlich und sind gehalten, es so zu glauben. Eine
historisch-kritische Lesart des Koran ist selbst schon eine Häresie, die
mit dem Tode bestraft werden kann!

Und falls du jetzt ankommst und meinst, bayerische Katholiken wären
keine Ungläubigen: falsch. Für Moslems sind alle Christen Ungläubige, so
wie auch alle Juden und letztendlich alle Nichtmoslems!

Die Christen speziell wegen des trinitarischen Glaubens. Such die die
entsprechenden Stellen im Koran selbst raus (Allah ist einer und keiner
von dreien usw)! Ach die zeugen Jehovas (als Nixchttrinitarier) dürfen
sich nicht freuen, denn es steht explizit im Koran:

"Gläubige sind nur die, welche an Allah und Seinen Gesandten glauben und
hernach nicht zweifeln und die mit Gut und Blut in Allahs Weg eifern.
Das sind die Wahrhaftigen."

Da aber kein Nichtmoslem Mohammed als Propheten Gottes anerkennt ...

Du siehst, deine Behauptung "und sich auch sonst ernsthaft und
uneingeschraenkt zum Islam bekennt" kann gar nicht stimmen.

Btw gibts auch eine Stelle im Koran die ausdrücklich verbietet, sich
Nichtmoslems zu Freunden oder "Beschützern" zu nehmen.
Post by Juergen Ilse
Er ist das Gegenbeispiel zu all deinen Thesen, dass Muslime in unserer
Gesellschaft immer aussenstehende sein muessten.
Ihre Religion allein stellt sie außerhalb. Sie ist auf Trennung
angelegt, nicht ich.
Post by Juergen Ilse
Aber so etwas willst
du natuerlich weder hoeren noch lesen: passt das doch so ueberhaupt
nicht in dein vorurteilsbehaftetes Weltbild ...
Lies du mal lieber den Koran und versuche, ihn ohne dein
Friede-Freude-Eierkuchengesülze zu lesen!
Post by Juergen Ilse
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Du weißt anscheinend gar nichts über den Islam.
Erika weiß nicht nur über den Islam weniger als nichts......
Moeglicherweise ist euer beider Wissen ueber den Islam weit weniger
umfassend als ihr annehmt ...
Ich trete gern in eine theologische Diskussion über den Koran mit dir
hier ein!
Post by Juergen Ilse
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Post by Erika Cieśla
die lernen Deutsch und passen
sich an.
Jaja. So wie die Türken.
Ich kenne eine Reihe von Tuerken, die hier hervorragend integriert sind,
obwohl sie nicht hier geboren sind (und deren Kinder hier nicht nur ge-
boren sondern ebenfalls hervorragend integriert sind und hervorragend
deutsch sprechen, vielleicht besser als mancher rechtsdralliger deutsche).
Nur ist das eben nicht die Mehrheit!

Statistik etwa sagt, daß die Berliner Türken (Berlin=größte türkische
Stadt außerhalb der Türkei) zu knapp 50% von "Stütze" leben und zu Drei
Viertel (!) ohne jeden Schulabschluß sind.

Wer im (selbstgewählten) Türkenkiez und Arabergettho aufwächst, der
lernt eben nur seine Kanaksprak. Isch schwör, Alda!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Juergen Ilse
2016-09-21 10:16:06 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Der Habakuk.
Post by Juergen Ilse
Ich erinnere mich, dass vor ein paar
Jahren mal ueber einen "bayerischen Moslem" berichtet wurde, der sich
"klassisch" kleidete (mit Lederhose, Gamsbart am Hut, ...) und statt
einem Vollbart einen ansehlichen Schnurrbart trug. Niemand, der ihn
nur auf der Strasse gesehen haette, waere auch nur im Traum darauf
gekommen, es mit einem Moslem zu tun zu haben ...
Spätestens wenn er den Mund aufgemacht hätte, hätt mans wohl gemerkt.
Nein, hat man nicht (wie man an einem Interview mit ihm gehoert hat).
Post by Der Habakuk.
Bairisch lernen von 1000 höchstens Einer oder Zwei so gut, daß sie bei
Bayern als Bayern durchgehen.
Er war gebuertiger Bayer.
Post by Der Habakuk.
Der Islam verbietet nicht das Lederhosentragen, sondern öffentlich zu
sagen: es gibt keinen Allah und Mohammed war nicht sein Prophet und ich
bin kein Moslem mehr!
Ebenso, wie nicht jeder Christ in spaetestems jeden zweiten Satz ueber
Jesus reden muss, muss auch ein Moslem nicht in spaetestens jedem zweiten
Satz ueber Allah und/oder Mohammed reden. Dieser Moslem tat das auch nicht.
Er machte einen aeusserst entspannten Eindruck beim Umgang mit seinen Mit-
menschen, an seinem islamischen Glauben aenderte das nichts.
Ich kenne auch Muslime, die mich (trotz meiens christlichen Glaubens) nicht
totschlagen wollen.

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
--
Ein Domainname ist nur ein Name, nicht mehr und nicht weniger.
Wer mehr hineininterpretiert, hat das Domain-Name-System nicht
verstanden.
Der Habakuk.
2016-09-21 10:29:03 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by Der Habakuk.
Post by Juergen Ilse
Ich erinnere mich, dass vor ein paar
Jahren mal ueber einen "bayerischen Moslem" berichtet wurde, der sich
"klassisch" kleidete (mit Lederhose, Gamsbart am Hut, ...) und statt
einem Vollbart einen ansehlichen Schnurrbart trug. Niemand, der ihn
nur auf der Strasse gesehen haette, waere auch nur im Traum darauf
gekommen, es mit einem Moslem zu tun zu haben ...
Spätestens wenn er den Mund aufgemacht hätte, hätt mans wohl gemerkt.
Nein, hat man nicht (wie man an einem Interview mit ihm gehoert hat).
Ich nehme an, du kannst das nicht beurteilen.
Post by Juergen Ilse
Post by Der Habakuk.
Bairisch lernen von 1000 höchstens Einer oder Zwei so gut, daß sie bei
Bayern als Bayern durchgehen.
Er war gebuertiger Bayer.
Dann *mag* das was anders sein. Aber wenn man sich die türkischstämmigen
_gebürtigen_ "Deutschen" anschaut, die in Bayern oder anderswo in der 3.
oder 4. Generation hier lebend, aufwachsen, ist es leider ganz anders:
da dominiert oft Kanaksprak!

Klar gehts anders. Nimm dir etwa den Django Asül! Der spricht reinstes,
bestes Niederbairisch!

Er ist aber wohl nicht in einen Türkengettho aufgewachsen, sondern in
Hengersberg, einem normalen Dorf, und hat dort normalen Kontakt mit
Mitschülern, im Fußballverein usw gehabt. Allerdings spricht er wohl nur
sehr gebrochen etwas türkisch und besonders islamisch scheint er mir
auch nicht zu sein. :-)

Seinen türkischen Paß hat er auch zurückgegeben.
Der scheint mir vollständig integriert zu sein. Aber wie gesagt: einer
von Tausend ...
Post by Juergen Ilse
Post by Der Habakuk.
Der Islam verbietet nicht das Lederhosentragen, sondern öffentlich zu
sagen: es gibt keinen Allah und Mohammed war nicht sein Prophet und ich
bin kein Moslem mehr!
Ebenso, wie nicht jeder Christ in spaetestems jeden zweiten Satz ueber
Jesus reden muss, muss auch ein Moslem nicht in spaetestens jedem zweiten
Satz ueber Allah und/oder Mohammed reden. Dieser Moslem tat das auch nicht.
Er machte einen aeusserst entspannten Eindruck beim Umgang mit seinen Mit-
menschen, an seinem islamischen Glauben aenderte das nichts.
Ich kenne auch Muslime, die mich (trotz meiens christlichen Glaubens) nicht
totschlagen wollen.
Tschuess,
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2016-09-21 14:02:00 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Ich kenne eine Reihe von Tuerken, die hier hervorragend integriert sind,
Super! Das Ex-Schutzschwein vom Lumpenleps kennt auch fuenf
ungefaehrliche Moslems, so wird der Anteil der Gewaltbereiten
unter den 1,5 Mrd immer kleiner!
--
Post by Juergen Ilse
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Erika Cieśla
2016-09-21 17:15:52 UTC
Permalink
... Wie kommst du auf die abstruse Idee, Moslems nuessten ausserhalb
unserer Gesellschaft stehen?
Weil er einer jener rechtsradikalen Demagogen ist, die in den „Musels“
*ENDLICH* ein neues Feindbild gefunden haben – nachdem ihnen, nicht ohne
eigenes Verschulden, die Juden ausgegangen sind?

Andererseits trifft es aber doch auch zu, daß es unter den Muslimen eine
radikale und bellizistische Minderheit gibt, mit der nicht gut Kirschen
essen ist, wohl wahr! Aber sind die typisch für den Islam? Eher nicht!
Die Mehrheit der Muslime ist friedlich, verhält sich unauffällig und ist
von dem islamistischen Terror nicht minder entsetzt als wir alle.

Auffällig ist, daß Subjekte à la Noebbes hier nicht differenzieren
können, oder wollen – wenn sie einen Muslim haben, dann glauben sie alle
Muslime zu kennen. Und dieser „eine Muslim“ ist nunmal immer der, der am
meisten auffällt: „das Arschloch“ (zum Bespiel ein Salafist), und dann
wird generalisiert – dann sagen sie nicht: „so ist DER“, sondern: „so
sind SIE!“
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Du weißt anscheinend gar nichts über den Islam.
Erika weiß nicht nur über den Islam weniger als nichts......
Ach übrigens – eEine „Ellipse“ besteht nicht aus sechs, sondern aus drei
Punkten, und vor der Ellipse setzt man ein Leerzeichen!
Moeglicherweise ist euer beider Wissen ueber den Islam weit weniger
umfassend als ihr annehmt ...
DAS laß bitte bleiben! Denn daß ich mehr Ahnung vom Islam habe als diese
Nulpe da, davon gehe ich mal aus – und Dir rate ich, selbiges zumindest
zu vermuten!

Diesmal lasse ich Dir das noch durchgehen, aber das nächste mal muß ich
Dir einen Anschiß erteilen.
--
\\//_ Erika Cieśla

———{ Ach übrigens! }———

Amerika hat die Wahl: http://www.erika-ciesla.de/xyz/US-Wahl.png
Siegfrid Breuer
2016-09-21 17:26:00 UTC
Permalink
***@def.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Cieśla
Diesmal lasse ich Dir das noch durchgehen, aber das nächste mal muß
ich Dir einen Anschiß erteilen.
Groooooosse Furcht macht sich breit... HAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Noebbes
2016-09-21 17:53:54 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Cieśla
Diesmal lasse ich Dir das noch durchgehen, aber das nächste mal muß
ich Dir einen Anschiß erteilen.
Groooooosse Furcht macht sich breit... HAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!
Es erzittern die morschen Knochen denn uns Erika fängt an zu kochen...
Juergen Ilse
2016-09-21 18:08:25 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Erika Cieśla
Post by Juergen Ilse
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Du weißt anscheinend gar nichts über den Islam.
Erika weiß nicht nur über den Islam weniger als nichts......
Moeglicherweise ist euer beider Wissen ueber den Islam weit weniger
umfassend als ihr annehmt ...
DAS laß bitte bleiben! Denn daß ich mehr Ahnung vom Islam habe als diese
Nulpe da, davon gehe ich mal aus – und Dir rate ich, selbiges zumindest
zu vermuten!
Dass "euer beider Wissen ueber den Islam" bzog sich auf das Islam-
Wissen von Noebbes und Habakuk (so war die Bemerkung zumindest gemeint,
und ich habe das geschrieben, weil IIRC beide dich wegen deines angeb-
lich ungenuegenden Islam-Wissens angegriffen haben) ...

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
--
Ein Domainname ist nur ein Name, nicht mehr und nicht weniger.
Wer mehr hineininterpretiert, hat das Domain-Name-System nicht
verstanden.
Erika Cieśla
2016-09-21 18:19:32 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Post by Erika Cieśla
Post by Juergen Ilse
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Du weißt anscheinend gar nichts über den Islam.
Erika weiß nicht nur über den Islam weniger als nichts......
Moeglicherweise ist euer beider Wissen ueber den Islam weit weniger
umfassend als ihr annehmt ...
DAS laß bitte bleiben! Denn daß ich mehr Ahnung vom Islam habe als diese
Nulpe da, davon gehe ich mal aus – und Dir rate ich, selbiges zumindest
zu vermuten!
Dass "euer beider Wissen ueber den Islam" bzog sich auf das Islam-
Wissen von Noebbes und Habakuk (so war die Bemerkung zumindest gemeint,
Wenn das so gemeint war, dann habe ich damit kein Problem. Fakt ist
aber, daß in dem Satz unmittelbar darüber mein Name aufgeführt war, also
mußte ich mich, auch wenn es so nicht gemeint war, angesprochen fühlen.
Post by Juergen Ilse
und ich habe das geschrieben, weil IIRC beide dich wegen deines angeb-
lich ungenuegenden Islam-Wissens angegriffen haben) ...
Dann war das also ein Mißverständnis – alles klar!

Kaffee, oder Tee? :-D
--
\\//_ Erika Cieśla

———{ Ach übrigens! }———

Amerika hat die Wahl: http://www.erika-ciesla.de/xyz/US-Wahl.png
Siegfrid Breuer
2016-09-21 18:32:00 UTC
Permalink
***@def.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Dann war das also ein Mißverständnis ? alles klar!
Homo Schnatterensis Arschlochika schrieb 48 Minuten vorher:

|Werde mir nun die restlichen neun angucken ? ich bin dann mal für?n
|Weilchen weg.

http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E

Jeder von den neun dauert 22 Minuten, somit kann Homo Schnatterensis
Arschlochika Filme mit Faktor 4,125 beschleunigt anschauen.

_DAS WILL ICH AUCH KOeNNEN!!!_
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Der Habakuk.
2016-09-21 18:27:07 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by Erika Cieśla
Post by Juergen Ilse
Post by Noebbes
Post by Der Habakuk.
Du weißt anscheinend gar nichts über den Islam.
Erika weiß nicht nur über den Islam weniger als nichts......
Moeglicherweise ist euer beider Wissen ueber den Islam weit weniger
umfassend als ihr annehmt ...
DAS laß bitte bleiben! Denn daß ich mehr Ahnung vom Islam habe als diese
Nulpe da, davon gehe ich mal aus – und Dir rate ich, selbiges zumindest
zu vermuten!
Dass "euer beider Wissen ueber den Islam" bzog sich auf das Islam-
Wissen von Noebbes und Habakuk (so war die Bemerkung zumindest gemeint,
Aber klar. So habe ich das verstanden und so versteht es jeder
vernünftige Mensch.

Außer der egobezogenen Erika. *g*
Post by Juergen Ilse
und ich habe das geschrieben, weil IIRC beide dich wegen deines angeb-
lich ungenuegenden Islam-Wissens angegriffen haben) ...
"Angeblich"? :-)

Die hat ihn sicher nicht mal gelesen. Sie hat nur Wikipediakenntnisse,
wenn überhaupt.

Immerhin haste schon den halben Ritterschlag (Anschiß) von ihr.
Volle Anerkennung würde bedeuten, daß sie dich Arschloch nennt. ;-)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Noebbes
2016-09-21 18:37:24 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Immerhin haste schon den halben Ritterschlag (Anschiß) von ihr.
Volle Anerkennung würde bedeuten, daß sie dich Arschloch nennt. ;-)
Nennt sie nicht nur Leute die sie aufrichtig liebt so?
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Da war aber nix von dem zu finden. Hat erika wieder mal gelogen? Oder
kann mir jemand die Minute/Sekunden sagen, in denen der aufgetreten
sein soll?
Ueber diesen blasierten Fatzke musste ich letzte Woche aber auch
griemeln:

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-213865.html

Aber das ist ja wohl state-of-the-art, dass Volksverraeter kein
Grundgesetz kennen:


--
Post by Der Habakuk.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Ohje, es blubbert wieder... <seufz>

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Post by Der Habakuk.
Also nur Waschweibergewäsch von Erika.
Der Habakook beteiligt sich aber auch fleißig daran.
Waehrend Du Toelpel Dich ja auch das notorische Zwangsfuppen
spezialisiert hast.
--
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Ohje, es blubbert wieder... <seufz>

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Diese asoziale Corspposterei ist einfach nur dämlich,
kontraproduktiv und asozial.
Diese ebenso infantilen, wie erfolglosen dauernden Fuppversuche
von Dir Hobbykuemmerer aber nicht weniger, Arschloechelchen!
--
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever -
Arnulf Sopp
2016-09-21 00:10:56 UTC
Permalink
Post by Erika Cieśla
Da war die Tage so ein CSU-Urrumpel im Fernsehen, weiß jetzt aber nicht
mehr welcher von diesen.
Es war der Bonsai-Dr. von Tschechiens Gnaden („kleiner Doktorgrad“ der
Philosophie, erworben in Prag) Andreas Scheuer, Generalsekret der CSU.
Nachdem auch noch Plagiatvorwürfe dazugekommen waren, verzichtete er
darauf, den Doktortitel zu führen. Man darf dreimal raten, warum.
Post by Erika Cieśla
Moderatorin: „Politisch verfolgte genießen Asyl.“
Seine Antwort lautete: „Das ist Ihre Meinung!“
Die Moderatorin: „Das steht im Grundgesetz.“
Er dann wieder: „NEIN, DAS IST IHRE MEINUNG!“
Ja, das habe ich auch gesehen. Wir wollen Scheuer preisen und loben bis ins
siebenmal siebte Glied, denn offensichtlich verficht er vehement die
Meinungsfreiheit.

Hier sei ergänzt, dass er sich damit getreu seinem Übervater F.J. Strauß
verhält, der mal sagte (aus der Erinnerung, nicht wörtlich): "Man kann
nicht ständig mit dem Grundgesetz unterm Arm herumlaufen."

Herr Strauß scheint es nie gesehen zu haben, denn das Büchlein passt in die
Hemdtasche.
Post by Erika Cieśla
Mit anderen Worten: der Herr „Wendinger“ (der möglichereise nicht einmal
so heißt) leidet an einer ausgewachsenen Phobie. Die paranoide Phobie
unterscheidet sich von der natürlichen Angst dadurch, daß die Bedrohung,
vor der der Patient sich fürchtet, entweder gar nicht existiert, oder
unbedeutend ist.
Ich halte ihn für kerngesund, aber böse. Meine Entgegnungen an ihn wurden
nie beantwortet. Das kann heißen, dass er mich einer Antwort nicht für
würdig hält, aber auch, dass er die NGs, die er damit besudelt, gar nicht
liest.

Er ist kaum je mit einer Antwort sichtbar, sondern fast ausschließlich mit
neu eröffneten Threads. Da alle diese Beiträge per Copy & Paste
zustandekamen, erfordert das natürlich weniger Hirn, ist ihm also lieber,
und vor allem, das kann er mit seiner armen Birne tatsächlich schaffen!

Damit ist er eine perfekte Kopie von Faulschlamm, der ebenso verfährt,
zumal auch er seine "Namen" gerne wechselt, nur nicht so oft wie jener.

Und beide schreiben über Zeugs, das ihnen ihre Sekten- bzw. Parteibosse
eingeimpft haben, ohne dass sie dazu je einen eigenen Gedanken
hervorgewürgt hätten.

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Erika Cieśla
2016-09-21 01:31:41 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Post by Erika Cieśla
Da war die Tage so ein CSU-Urrumpel im Fernsehen, weiß jetzt aber nicht
mehr welcher von diesen.
Es war der Bonsai-Dr. von Tschechiens Gnaden („kleiner Doktorgrad“ der
Philosophie, erworben in Prag) Andreas Scheuer, Generalsekret der CSU.
Nachdem auch noch Plagiatvorwürfe dazugekommen waren, verzichtete er
darauf, den Doktortitel zu führen. Man darf dreimal raten, warum.
Also keinen den ich mir merken muß!
Post by Arnulf Sopp
Post by Erika Cieśla
Moderatorin: „Politisch verfolgte genießen Asyl.“
Seine Antwort lautete: „Das ist Ihre Meinung!“
Die Moderatorin: „Das steht im Grundgesetz.“
Er dann wieder: „NEIN, DAS IST IHRE MEINUNG!“
Ja, das habe ich auch gesehen.
Aber ist doch peinlich, ist es nicht?
Post by Arnulf Sopp
Hier sei ergänzt, dass er sich damit getreu seinem Übervater F.J. Strauß
verhält, der mal sagte (aus der Erinnerung, nicht wörtlich): "Man kann
nicht ständig mit dem Grundgesetz unterm Arm herumlaufen."
FJS hatte noch einen anderen Spruch, den ich nicht minder bedenklich
finde. Er sagte, und das gilt heute noch, daß es rechts von der CSU
keine demokratisch legitimierte Partei geben darf. Wenn man darüber
NICHT nachdenkt, könnte man meinen, der sei gut. Aber was bewirkt dieses
Bonmot wirklich? Dies führt dazu, daß die CSU sich mit rechten Themen
nicht auseinandersetzt, sondern diese besetzt, will heißen, sie macht
rechten Parteien den Platz streitig, INDEM _SIE SELBER_ ZU EINER RECHTEN
PARTEI VERKOMMT! Faktisch kopiert sie die AfD, anstatt die Themen der
AfD zu widerlegen, Und das ist nicht komisch!
Post by Arnulf Sopp
Post by Erika Cieśla
Mit anderen Worten: der Herr „Wendinger“ (der möglichereise nicht einmal
so heißt) leidet an einer ausgewachsenen Phobie. Die paranoide Phobie
unterscheidet sich von der natürlichen Angst dadurch, daß die Bedrohung,
vor der der Patient sich fürchtet, entweder gar nicht existiert, oder
unbedeutend ist.
Ich halte ihn für kerngesund, aber böse.
Das wäre dann ja noch schlimmer! Bei einer Phobie kann man Unmündigkeit
attestieren und auf verminderte Verantwortungsfähigkeit plädieren, bei
Bösartigkeit aber sind alle mildernden Umstände hinfällig.
Post by Arnulf Sopp
Damit ist er eine perfekte Kopie von Faulschlamm, der ebenso verfährt,
zumal auch er seine "Namen" gerne wechselt, nur nicht so oft wie jener.
Und beide schreiben über Zeugs, das ihnen ihre Sekten- bzw. Parteibosse
eingeimpft haben, ohne dass sie dazu je einen eigenen Gedanken
hervorgewürgt hätten.
Und aus gutem Grund habe ich ihn seit gestern im Filter.

Übrigens!

Die „at.gesellschaft.politik“ nehme ich al raus, ein „österreichisches
Thema“ ist das nicht.

Ich würde auch die „de.soc.weltanschauung.christentum“ gerne rausnehmen
und den Diskurs in der „de.talk.tagesgeschehen“ fortsetzen, aber die
liest Du nicht, stimmts?


\\//_ Erika Cieśla

———{ Ach übrigens! }———

Amerika hat die Wahl: Loading Image...
Siegfrid Breuer
2016-09-21 01:51:00 UTC
Permalink
***@def.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Cieśla
Faktisch kopiert sie die AfD, anstatt die Themen der
AfD zu widerlegen, Und das ist nicht komisch!
Nein, Schnatterliese, das ist _intelligent_!
Post by Erika Cieśla
Amerika hat die Wahl: http://www.erika-ciesla.de/xyz/US-Wahl.png
Wie oft und in welcher Form willst Du denn noch Deinen
Lieblings-Pispers-Spruch anbringen, Schnatterliese?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Arnulf Sopp
2016-09-22 00:04:47 UTC
Permalink
Post by Erika Cieśla
Ich würde auch die „de.soc.weltanschauung.christentum“ gerne rausnehmen
und den Diskurs in der „de.talk.tagesgeschehen“ fortsetzen, aber die
liest Du nicht, stimmts?
Gerade habe ich sie abonniert und die 50 letzten Nachrichten
heruntergeladen. Mir scheint, da ist noch etwas Filterarbeit nötig.

Tschüs!
Arnulf
--
Geistlose kann man nicht begeistern. Aber fanatisieren kann man sie.
Marie v. Ebner-Eschenbach.
Erika Cieśla
2016-09-22 02:37:32 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Post by Erika Cieśla
Ich würde auch die „de.soc.weltanschauung.christentum“ gerne
rausnehmen und den Diskurs in der „de.talk.tagesgeschehen“
fortsetzen, aber die liest Du nicht, stimmts?
Gerade habe ich sie abonniert und die 50 letzten Nachrichten
heruntergeladen. Mir scheint, da ist noch etwas Filterarbeit nötig.
DAS ist allerdings richtig, ohne Filter ist das Ding ungenießbar. Aber
sie ist nicht ganz so schlimm de.soc.politik.misc, dort kommt man selbst
mit Filter aus dem Kotzen kaum noch raus.

Also kann ich die „Tagesgeschehen“ auf FUP setzen?

(getan!)

Aber etwas zum Thema noch: die CDU ist die neue SPD!

Hä!?

Ja, stimmt, die Merkel hat der SPD einige Themen geklaugt, ABER WIE
GESAGT, NUR EINIGE! Sie hat damit der SPD, die eh schon sehr unter der
von Schröder provozierten Fluktuation litt, weitere Wähler abgeworben,
und das mit Erfolg: sie hat anno 2013 nur knapp die Alleinherrschaft
verpaßt.

Aber macht sie das schon zur neuen SPD? Das sehe ich aber gar nicht.
Denn erstens ist und bleibt die CDU eine konservative Partei, definitiv
rechts von der Mitte, und zweitens kriege ich die CDU immer nur im Paket
mit der CSU, nicht wahr!?

Da frage ich mich doch eher, was um Gotteswillen müssen DAS für Subjekte
sein, die DAS DA für ‚sozialdemokratisch‘ angucken?

Andererseots aber kann ich an der SPD auch nichts sozialdemokratisches
mehr erkennen – spätestens seit Schröder ist diese Partei neoliberal,
und daran hat sich unter Gabriel (siehe seine Begeisterung für CETA)
nichts geändert.

Wenn die CDU immer noch rechts ist, aber auch die SPD offensichtlich
nach rechts gerutscht ist, wo zum Teufel ist sie denn dann, die Partei,
in der noch sozialdemokratisch gedacht wird?

Ich sehe da nur eine: die Linke.

Die Linke ist ein Zusammenschluß aus der PDS und der WASG, und die WASG
sind wer oder was gewesen? Das waren genau die Sozialdemokraten, die aus
der SPD geflohen sind, als Schröder zusammen mit Peter Hartz (VW-AG) und
Carsten Maschmeyer (AWD Holding AG und MaschmeyerRürup AG) die Republik
zugunsten der Konzerne umgestaltete.

Aber ich höre schon den Erinnyengesang: DAS IST DOCH DIE SED!

Ja, stimmt. Und zwar ist das die SED, die anno 1989 den Erich Honecker,
und weitere Altstalinisten, aus der Partei ausschloß und ein Jahr später
freie Wahlen abhalten lies, die dann aber von der CDU gewonnen wurde.
Diese SED hat sich also ohne jeden Zweifel verändert, sie ist anno 1989
offensichtlich in der Demokratie angekommen.

Mag sein, daß die Partei diese Wandlung zur Demokratie nicht ganz
freiwillig vorgenommen hat, denn wir wissen ja, daß das Volk aufmüpfig
geworden ist. Aber sie hat, das alleine zählt.


\\//_ Erika Cieśla

———{ Ach übrigens! }———

Amerika hat die Wahl: http://www.erika-ciesla.de/xyz/US-Wahl.png
Siegfrid Breuer
2016-09-23 00:06:00 UTC
Permalink
Von denen nennt Siegheilfrid Breuer immerhin noch einen griffigen
Namen, auch wenn es nicht sein eigener sein *muss*.
Kannst Du Phantast Dir einfach nicht vostellen, dass sich jemand nicht
verstellt, wa? Wie heisst Du denn _wirklich_? Im Uebrigen schreibe ich
seit 1993 unter diesem meinem Namen im Usenet, Du Laberhannes!
Schauen wir zur Erbauung nochmal auf die Sig unten! <PRUUUUUST>
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp in:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
Hans-Juergen Lukaschik
2016-09-23 05:58:37 UTC
Permalink
Hallo Siegfrid,

am Freitag, 23 September 2016 02:06:00
Post by Siegfrid Breuer
Von denen nennt Siegheilfrid Breuer immerhin noch einen griffigen
Namen, auch wenn es nicht sein eigener sein *muss*.
Kannst Du Phantast Dir einfach nicht vostellen, dass sich jemand
nicht verstellt, wa? Wie heisst Du denn _wirklich_? Im Uebrigen
schreibe ich seit 1993 unter diesem meinem Namen im Usenet, Du
Laberhannes!
Die Nummer mit dem eigenen Namen, der ja falsch sein könnte, ist uralt.
Ich habe schon mal so einem Spinner angeboten, mich einfach mal
anzurufen oder zu Hause zu besuchen, um sich bestÀtigen zu lassen, dass
ich der bin, der hier gerade schreibt.
Dazu fehlte ihm aber wohl der Mut.
Ok., so ein persönlicher Besuch kann fÌr den Besucher auch schon mal
unangenehm enden.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Der Habakuk.
2016-09-21 09:05:19 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Post by Erika Cieśla
Da war die Tage so ein CSU-Urrumpel im Fernsehen, weiß jetzt aber nicht
mehr welcher von diesen.
Es war der Bonsai-Dr. von Tschechiens Gnaden („kleiner Doktorgrad“ der
Philosophie, erworben in Prag) Andreas Scheuer, Generalsekret der CSU.
Nachdem auch noch Plagiatvorwürfe dazugekommen waren, verzichtete er
darauf, den Doktortitel zu führen. Man darf dreimal raten, warum.
Wegen Nörglern wie dir?

Btw ist die Führung in Bayern und Berlin nach der Wikipedia erlaubt! :-9
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Erika Cieśla
2016-09-20 16:59:43 UTC
Permalink
Am 19.09.2016-09:40 Wendinger schrieb:
=========

de.soc.politik.misc
de.soc.weltanschauung.christentum
de.talk.tagesgeschehen
at.gesellschaft.politik

Davon nicht unbedingt notwendig:

de.talk.tagesgeschehen

und total daneben:

de.soc.weltanschauung.christentum
at.gesellschaft.politik

Warum?
======

Auf welchem Deppenseminar lernt man DAS denn, daß man eine Nachricht
*IMMER* in vier Gruppen posten muß? Kannst Du mir DAS mal beantworten?

Oder bist Du’n Arschloch – weil Du glaubst, das muß so?
Fritz
2016-09-20 17:01:50 UTC
Permalink
Post by Erika Cieśla
=========
de.soc.politik.misc
de.soc.weltanschauung.christentum
de.talk.tagesgeschehen
at.gesellschaft.politik
de.talk.tagesgeschehen
de.soc.weltanschauung.christentum
at.gesellschaft.politik
Warum?
======
Auf welchem Deppenseminar lernt man DAS denn, daß man eine Nachricht
*IMMER* in vier Gruppen posten muß? Kannst Du mir DAS mal beantworten?
Oder bist Du’n Arschloch – weil Du glaubst, das muß so?
Bitte, bitte das fup de.soc.politik.misc nicht vergessen!
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
Jetzt haste aber nen besonders schweren Schub, wa:

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Typisch asoziales Verhalten.
Deine saudumme Fupperei? Aber wenn Du ohne die Deinen Alltag nicht
gemeistert kriegst, weil Du Deine Probleme anderes nicht kompensieren
kannst, dann fupp ruhig. ...bzw. versuch es weiter vergeblich. <seufz>
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Siegfrid Breuer
2016-09-20 19:10:00 UTC
Permalink
***@def.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Oder bist Du?n Arschloch
Schnatterliese, kannste bitte nochmal das mit dem Persoenlich-Werden
erklaeren, und warum Du das so ungehoerig findest und strikt ablehnst?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
mit primitivsten Unterstellungen in <***@mid.individual.net>]
-> Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht. <-
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Fritz
2016-09-19 08:16:53 UTC
Permalink
Post by Wendinger
Ach, und noch eins: Warum gibt es nirgendwo einen Artikel,
der sich wenigstens am Rande mit dem blamablen Debakel der
Berliner Hochrechnungen befasst?
Den du ja sowieso nicht zur Gänze verstehen würdest ... oder er kommt
sowieso aus kruden unseriösen Quellen ....
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Der Habakuk.
2016-09-19 08:36:42 UTC
Permalink
Post by Wendinger
wende
Ach, und noch eins: Warum gibt es nirgendwo einen Artikel,
der sich wenigstens am Rande mit dem blamablen Debakel der
Berliner Hochrechnungen befasst? Erst spät am Abend begannen
diese, sich der Realität anzunähern - das wäre doch nun
wirklich eine Betrachtung wert.
Diese Wahlforschungsinstitute, insbesondere das der ARD (Infratest?)
sind anscheinend kräftig mit den Systemmedien und den regierenden
Parteien verbandelt. Wahrscheinlich sind sie einfach finanziell abhängig
von denen als kunden. Und da gilt dann wohl: wenn ihr uns immer so miese
Prognosen liefert, fragen wir nächstes Mal jemand anderen!

Also betreiben sie Prozentmauschelei und Schönfärberei und kriechen in
biß in die Ärsche ihrer Geldgeber, damit sie sie auch künftig nähren.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...